Weihnachten

Weihnachten

Bald ist es wieder soweit – Weihnachtszeit. Was man das ganze Jahr über nicht gebraucht hat, ist wieder da – Kerzen, Lichter, Weihnachtsmärte und –männer, Krippen, Geschenke natürlich und Adventskalender. Jedes Jahr das Gleiche. Die Kinder freuen Sie, denn was für uns alt bekannt ist, hat für sie den Zauber des Neuen.

Für manche aber ist es eine liebgewonnene Gewohnheit. Draußen gehen die Lichter aus, im wahrsten Sinne des Wortes – es scheint im Dezember, als wolle die Sonne garnicht mehr so richtig herauskommen –aus ihrem Wolkenkuckucksheim. Und wir – stiefeln miesepetrig zur Arbeit. Im Dunkeln. Dann geht das Licht kurz an, aber nicht richtig, denn es ist oft grau und diesig um diese Jahreszeit, und dann geht es schon wieder aus. Wenn wir nach Hause kommen, ist, obwohl es vielleicht erst achtzehn Uhr ist, gefühlt: Tiefste Nacht.

Eigentlich machen es die Tiere richtig: Der Bär oder der Igel halten Winterschlaft. Warum wurde das eigentlich nicht bei uns eingeführt … ach ja, da war ja was: Weihnachten. Vielleicht wurde dieses Weihnachten nur eingeführt, um uns die dunkle Jahreszeit zu versüßen. Schon beißt man in ein Schoko-Lebkuchenherz, das nur in der Zeit von November bis Januar schmeckt. Dann baut man vielleicht mit einem Kind ein Hexenhaus, aus Pappe und klebt Süßes drauf. Kaufen soll man dann auch noch, alles Mögliche, worauf sich der Einzelhandel schon freut.

Und wer weiß? Vielleicht wurde Weihnachten auch für die Geschäfte und die Wirtschaft erfunden, denn vieles, das wir kaufen aber nicht brauchen, landet am Vierundzwanzigsten auf dem Gabentisch.

Und dann trifft sich die ganze Familie, der Baum ist geschmückt, und man sieht das Lächeln der Kinder. Sie glauben noch an alle den Zauber, den Weihnachtsmann und das Christkind, und irgendwie hat sie ja auch etwas Besonderes, diese Weihnachtszeit. Man macht es sich gemütlich, zusammen und merkt, dass so eine Gemeinschaft ja etwas hat: Man hat sich.

 

 

Weitere Informationen:
http://www.psychologie-altona.de

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Katrin Rehders, Heilpraktikerin, eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie, Katrin Rehders Coaching und Psychotherapie, 22767 Hamburg
zum Anbieterprofil ».

Katrin Rehders Heilpraktikerin eingeschränkt auf das Gebiet der  Psychotherapie  Katrin Rehders Coaching und Psychotherapie 22767 Hamburg Katrin Rehders, Heilpraktikerin, eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie,
Katrin Rehders Coaching und Psychotherapie, 22767 Hamburg
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/psychotherapie-katrin-rehders-hamburg.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

Weiterführende Links

Andere Artikel von Katrin Rehders

mehr zum Thema Coaching

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang