Mobbing am Arbeitsplatz

Mobbing am Arbeitsplatz

Mobbing am Arbeitsplatz – wie kann ich mich wehren?

Das kollegiale Klima am Arbeitsplatz ist in diesen Zeiten härter geworden. Mobbing nimmt ständig zu. Doch Sie können sich gegen solche Übergriffe wehren! Lösungsorientierte Beratung hilft konstruktiv und effizient dabei.

In Zeiten von Krise und Angst um den Verlust des Arbeitsplatzes wird mit härteren Bandagen gekämpft. „Bevor ich entlassen werde, dann doch lieber der oder die!“ Und dazu ist nahezu jedes Mittel recht.

Gerüchte über den Kollegen werden verbreitet, Informationen vorenthalten, der Betroffene wird ausgegrenzt, schikaniert und vor den anderen Mitarbeitern lächerlich gemacht. Die Tortour erstreckt sich nicht selten bis auf sexuelle Übergriffe und soziale Ächtung.

Für den Betroffenen stellen sich bei Mobbing in der Regel sowohl psychische als auch physische Beschwerden ein.

Angefangen bei Symptomen wie übergroße Nervosität, wachsende Selbstzweifel, Konzentrationsstörungen und starke Verunsicherung geht es bis hin zu Denkblockaden und Panikzuständen.

Somatisch kann es zu Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit, aber auch Magen-Darmbeschwerden und Verspannungen aller Art kommen.

Dabei kann es keinem Chef recht sein, wenn in seinem Unternehmen gemobbt wird.

Mobbing verursacht neben persönlichen ebenso erhebliche ökonomische und betriebliche Schäden.

Menschen, die mit Mobbing statt mit ihrer Arbeit beschäftigt sind, verbrennen Geld, weil sie ihre Zeit nicht produktiv im Sinne des Unternehmens einsetzen. Die Zusammenarbeit im Team wird behindert, wenn nicht sogar lahm gelegt. Die allgemeine Produktivität leidet darunter.

Doch oftmals erhalten Chefs überhaupt keine Kenntnis davon, was in ihrem Unternehmen tatsächlich geschieht. Oder, noch schlimmer, sie sind selbst die Verursacher des Mobbing.

Aber – als Mobbingbetroffener kann man sich wehren, indem man professionelle Hilfe sucht.

Hilfe, die das Selbstbewusstsein wieder stärkt, neue Verhaltensstrategien eröffnet und Wege aus der Opferrolle hinaus aufzeigt.

Lösungsorientierte Beratung kann Sie auf diesem Weg begleiten und unterstützen.

In der lösungsorientierten Beratung wird der Fokus ausschließlich auf die vom Klienten positiv erlebten Ereignisse gelegt. Dies mit dem Ziel, sie zu verstärken und schrittweise ein Gefühl dafür zu schaffen, wie gut sich die Lösung des Problems anfühlt. Auf langwierige Analysen dessen, wie es zu dieser Situation gekommen ist, wird ausdrücklich verzichtet um schnell und erfolgreich zu den gewünschten positiven Ergebnissen zu kommen.

Lösungsorientierte Beratung ist somit ein Ansatz, der sich positiv in die Zukunft richtet und Wege aufzeigt, wie jeder zu seinem Lebensglück findet und seine Träume und Visionen verwirklichen kann.

Gerade in Zeiten der Krise den Blick entschlossen nach vorne zu richten und die eigene Zukunft aktiv und zur eigenen Zufriedenheit gestalten zu lernen – dafür ist lösungsorientierte Beratung prädestiniert.

Sandra Sopp-Ehlting

RESULTS!

Weitere Informationen:
http://www.beratungspraxismünchen.de/

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
, ,
zum Anbieterprofil ».

     ,
,
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/coaching-allgemein-muenchen-sandra-sopp-ehlting.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

Weiterführende Links

mehr zum Thema Coaching

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang