Erfolgsradar Innere Stimme

Erfolgsradar Innere Stimme

Intuition im Management

Erfolgsradar - Innere Stimme

Der Mensch weiß viel mehr, als er denkt. In seinem Unbewussten lagern riesige Wissensschätze. Wer es versteht, sie freizulegen, kann wahre Wunder vollbringen.

Ständig beweist der Mensch, dass er mehr weiß, als er denkt und beschreiben kann. Ohne nachzudenken, entscheidet er spontan: Kann er noch schnell über die rote Ampel huschen oder muss er warten? Soll er mit dem Partner zusammenziehen oder doch lieber seine eigene Wohnung behalten? Im Unterbewusstsein jedes Menschen lagern Wissensschätze, aus denen er täglich schöpft, ohne es zu merken.

Diese "Innere Stimme" ist im Management noch eine weitgehend ungenützte menschliche Ressource.

"Der Verstand, den Menschen einsetzen, um vermeintlich kluge Entscheidungen zu treffen, ist begrenzt und macht nur einen kleinen Teil unseres tatsächlichen Wissens aus", behaupten amerikanische Intuitionsforscher. "Dennoch handelt es sich, wenn wir eine Intuition haben, um den Abruf von Informationen, die wir irgendwann über unsere fünf Sinne wahrgenommen und gespeichert haben."

Dahinter steckt die Erkenntnis der Kognitionsforscher: Menschen können den permanenten Lernprozess ihres Gehirns nicht unterbrechen. 110 Millionen Nervenzellen helfen rund 100.000 Entscheidungen täglich zu treffen.

Nach etwa 40 Sinneseindrücken, die gleichzeitig das Gehirn erreichen, wird der stete Input in einen anderen Speicher umgeleitet- ins Unterbewusstsein. "Und manchmal dringt aus diesem Wissensschatz ein kleiner Fetzen ins Bewusstsein, dann haben wir eine Intuition" Das ungute Gefühl etwa, das uns beschleicht, wenn das Brutzeln in der Küche verstummt und sich eine leicht beißende Note in den Essensduft mischt. Blitzschnell schaltet das Gehirn dann ohne Nachdenken auf eine völlig andere Situation um. Erkennt Zusammenhänge, Formen, Probleme oder Lösungen.

Gemeinhin vertrauen Menschen gerade bei schwierigen Entscheidungen ihrem analytischen Verstand wesentlich mehr als ihrem Bauchgefühl.

Doch der Preis für einen Einsatz der Intuition ist der Verzicht auf bewusstes Wissen. "Gute Intuition ignoriert Informationen". Wer intuitiv sein will, darf sich also keine Gelegenheit geben, über sein Handeln nachzudenken. Oft fehlt die Gelegenheit ohnehin - etwa wenn Notärzte Unfallopfer versorgen müssen und jede Minute zählt oder wenn Sie entscheiden, ob der Kunde gerade bereit ist, Ihrem Verkaufsgespräch zu folgen.

Der Verstand braucht einen unbewussten Berater, schnell, immer zur Stelle und kompetent. Einen, der nicht auf Einzelheiten fixiert ist, sondern Muster und Zusammenhänge herstellt.

Doch kann und sollte das jeder, das Nachdenken einfach abstellen? Auf sein Gefühl vertrauen wie im Blindflug?

Wann also sollte der Mensch seiner Intuition vertrauen? Für Alltagsentscheidungen gibt es auf diese Frage eine kurze und klare Antwort: "Immer dann, wenn man auf Wissen aus erster Hand zurückgreifen kann, liegt man mit der Intuition meistens richtig", sagen Experten. Dann sei die Chance am niedrigsten, dass sich Vorurteile in Form manipulierten Wissens in eine Entscheidung einschleichen.

Welchen Nutzen hat nun Intuition im Unternehmensalltag?

  1. Entscheidungsfindung- wenn die Informationslage zu dürftig oder widersprüchlich ist, verarbeitet Intuition die diffusen, schwer erfassbaren Daten
  2. Timing - neben der exakten Planung bringt Intuition das "richtige" Gespür für den "richtigen" Zeitpunkt
  3. Zukunftsvisionen - Intuition eröffnet den Zugang zu kraftvollen Leitbildern und Symbolen, durch die Mitarbeiter und Kunden auf einer unbewussten Ebene angesprochen werden
  4. Beziehungsgestaltung - intuitive Wahrnehmung subtiler Beziehungsinformationen und nonverbaler Signale der Mitarbeiter und Kunden fördert die soziale Kompetenz
  5. Kreativität- unbewusste Potentiale und intuitive Assoziationen sind der Schlüssel für Kreativität bei der Lösung von Problemen und der Entwicklung von Innovationen
  6. Radar für Chance und Gefahr
  7. Orientierung im Dschungel schwieriger Entscheidungen - in hochkomplexen Entscheidungssituationen ist es gar nicht möglich alle Fakten zu berücksichtigen, oft fehlt es auch an Zeit alle Fragen logisch zu bearbeiten- Intuition stellt den Zugang zu Erfahrungs- und Handlungswissen her und führt wesentlich schneller zu Entscheidungen

Intuition kann trainiert werden

Durch Schärfung der Wahrnehmungen und Erkundung der Haltungen zur Intuition. Es wird die Frage geklärt, in welchen Sinneskanälen wird Intuition wahrgenommen, als inneres Bild, innere Stimme oder Körpergefühl? Was ist die individuelle Sprache der Intuition? Heißt eine Verspannung im Rücken STOP, die Sache ist mir zu schwer, ein Kribbeln im Bauch JA, das ist der richtige Weg? Die kontinuierliche Reflexion der Intuition hilft sie von Automatismen, Vorurteilen und Wunschphantasien zu unterscheiden. Schließlich braucht Intuition Zeit und Raum, um ihre Kräfte zu entfalten, die Information unbewusst sortieren zu lassen.

Zum Abschluss möchte ich ein einfache Übung vorstellen, die Ihre Intuition anregen und praktischen Nutzen haben kann:

Sie benötigen ca. 30 min Zeit in einem ungestörten, ruhigen Raum

  1. Formulieren Sie ein Problem, für dessen Lösung Sie Intuition nützen möchten
  2. Entspannen Sie sich und werden Sie ruhig
  3. Beantworten Sie folgende Frage: Wenn das Problem anders wäre, wie wäre es dann? Ein Theaterstück, eine Musik, ein Bauwerk, eine Landschaft? Lassen Sie sich für diesen zentralen Schritt Zeit und bilden Sie weitere Assoziationen
  4. Nutzen Sie Mindmapping, um die Informationen zu dokumentieren, beachten Sie die einzelnen Bildelemente und suchen Sie nach Parallelen und Verbindungen zur Ausgangsfrage
  5. Übersetzen Sie die intuitiven Informationen in Lösungen und Alternativen, welche neuen Perspektiven ergeben sich durch die Symbole?

Viel Freude bei der "Baucharbeit" und gutes Gelingen

Elisabeth Töpel

Ihr Coach und Trainerin für Business und Verkauf

Weitere Informationen:
http://www.redenhilft.at

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Elisabeth Töpel, Dipl. Mediatorin, Psychotherapeutin, Lebensberaterin, Coach, RedenHilft, 1010 Wien
zum Anbieterprofil ».

Elisabeth Töpel Dipl Mediatorin Psychotherapeutin Lebensberaterin Coach  RedenHilft 1010 Wien Elisabeth Töpel, Dipl. Mediatorin, Psychotherapeutin, Lebensberaterin, Coach,
RedenHilft, 1010 Wien
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/katathym-imaginative-psychotherapie-wien-elisabeth-toepel.html

Kommentare zu diesem Artikel

Joe Mensch schrieb am 21.08.07 dazu:

hochinteressant!!!
wäre spannend noch präzisere Informationen und Übungen zu lesen!

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

Weiterführende Links

mehr zum Thema Coaching

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang