Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Präambel

therapeutenfinder.com, vertreten durch den Inhaber Markus Schmidt, 21435 Stelle veröffentlicht auf dem Portal Therapeutenfinder®.com (im Folgenden Betreiber genannt) Adressen und Profile von Therapeuten, Heilpraktikern, Beratern und im Gesundheitsbereich tätigen Personen und Firmen (im Folgenden Anbieter genannt).

§ 1 Leistungen des Therapeutenfinder®

  1. Unter der Adresse www.therapeutenfinder.com werden Profile von Anbietern, Veranstaltungen und Fachartikel veröffentlicht. Abhängig vom gewählten Eintragspaket stehen unterschiedliche Formen der Eingaben zur Verfügung. Die Leistungen im Einzelnen werden unter http://www.therapeutenfinder.com/anbieter/preise.html beschrieben.
  2. Die Angaben der Anbieter werden mit den von Ihnen eingegebenen Daten auf unseren Partnerportalen und angeschlossenen Webseiten veröffentlicht
  3. Der Anbieter bemüht sich, das Portal stets nach dem aktuellen Stand der Technik aktuell zu halten und eine größtmögliche Verbreitung der eingegebenen Profile in den Suchmaschinen zu erreichen. Ein Anspruch auf Aufnahme in eine Suchmaschine die nicht im Zugriffsbereich des Betreibers steht besteht jedoch nicht.
  4. Die Parteien sind sich darüber einig, dass eine hundertprozentige Online-Verfügbarkeit der individuellen Einträge nicht erreicht werden kann und daher seitens des Betreibers nicht gewährleistet wird. Der Betreiber ist im Hinblick auf die Verfügbarkeit der Einträge lediglich verpflichtet, den allgemein üblichen technischen Standard zum Erreichen einer möglichst weitgehenden Verfügbarkeit anzuwenden. Der Betreiber haftet insbesondere nicht für Einschränkungen der Verfügbarkeit, die durch Umstände hervorgerufen werden, die der Betreiber mit zumutbarem Aufwand nicht beeinflussen kann.
  5. Der Anbieter sorgt im Rahmen der technischen Möglichkeiten für eine ausreichende Sicherheit der eingegebenen Daten, insbesondere von Passwörtern und ggf. Bankdaten. Die Passwörter werden verschlüsselt gespeichert und sind weder durch den Betreiber noch durch dritte zu entschlüsseln. Der Betreiber hat keine Kenntnis von den eingegebenen Passwörtern. Für Schäden die durch das Zugänglichmachen eines Kennwortes an dritte entstehen übernimmt der Betreiber keine Haftung.

§ 2 Vertragsdauer und Kündigung

  1. Der Vertrag zwischen Anbieter und Betreiber wird zunächst für 12 Monate geschlossen und kann von beiden Seiten innerhalb von 2 Wochen zum Ablauf gekündigt werden. Wird der Vertrag vom Kunden nicht fristgerecht zum Ablauf des Vertragsjahres ordentlich gekündigt, so verlängert er sich um 1 Jahr. Er kann sodann von jeder Vertragspartei unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen zum Ablauf eines jeden Vertragsjahres ordentlich gekündigt werden. Die Kündigung kann per E-Mail erfolgen. Nach einer Vertragsbeendigung durch ordentliche Kündigung beendet der Betreiber die Veröffentlichung des individuellen Eintrags. Auch nach einer Vertragsbeendigung durch ordentliche Kündigung behält sich der Betreiber die Veröffentlichung der Adresse und der Arbeitsgebiete vor, wenn und solange der Kunde dem nicht schriftlich widerspricht und wenn und solange der Betreiber die Veröffentlichung der in § 1 Abs. 1 genannten Datenbank nicht insgesamt aufgibt.
  2. Das Vertragsverhältnis kann bei Vorliegen eines wichtigen Grundes von beiden Parteien ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist außerordentlich gekündigt werden. Ein wichtiger Grund ist gegeben, wenn Tatsachen vorliegen, aufgrund derer dem Kündigenden unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles und unter Abwägung der Interessen beider Vertragsteile die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zum Ablauf der Frist für eine ordentliche Kündigung nicht zugemutet werden kann. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere auch dann vor, wenn der Kunde gegenüber dem Betreiber vorsätzlich oder grob fahrlässig wahrheitswidrige Angaben macht oder mit der gemäß den nachfolgenden Regelungen vereinbarten Vergütung ganz oder teilweise mehr als 1 Monat in Verzug gerät. Auch die außerordentliche Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Nach einer Vertragsbeendigung durch außerordentliche Kündigung seitens des Betreibers beendet dieser die Veröffentlichung sowohl des individuellen Eintrags als auch des gegebenenfalls veröffentlichten kostenlosen Grundeintrages.

§ 3 Preise und Zahlungsbedingungen

  1. Der Eintrag als Anbieter im Portal therapeutenfinder.com ist grundsätzlich kostenpflichtig. Die Preise ergeben sich aus den aktuellen Leistungsbeschreibungen unter http://www.therapeutenfinder.com/preise.html. Die dort angegebenen Preise verstehen sich in Euro bzw. Schweizer Franken und zuzüglich der jeweils gesetzlichen Mehrwertsteuer.
  2. Sonderaktionen in Form von eMail-Promotion oder Gutscheincodes berechtigen den Kunden zu einem kostenlosen Eintrag für den in der Promotion-Aktion angegebenen Zeitraum, maximal jedoch für ein Jahr. Grundsätzlich verliert die Werbeaktion am 31.12. des Jahres ihre Gültigkeit. Die Eintragsformen "Basiseintrag" und "Premium-Eintrag" können für diese Aktionen genutzt werden.
  3. Einträge, die durch Promotion-Aktionen zustandekommen, können ebenfalls wie in §2 angegeben von beiden Seiten gekündigt werden. Nach Ablauf der Testphase wird der Eintrag automatisch in das gewählte Paket umgewandelt, sofern der Anbieter diesem nicht vor Ablauf der Testphase schriftlich, per Email, telefonisch oder per Fax wiederspricht.
  4. Änderungen der gewählten Eintragsform können innerhalb eines kostenlosen Test-Eintrages jederzeit erfolgen. Außerhalb der kostenlosen Testphase kann eine Eintragsform wie folgt geändert werden:
    1. Basiseintrag in Premium-Eintrag: Nachberechnung der Differenzsumme
    2. Bei der Änderung von Premium-Eintrag in den Basiseintrag erfolgt keine Erstattung der Überzahlung
    3. Bei einer kompletten Löschung des Eintrages (§2.2) erfolgt keine Erstattung der Überzahlung
  5. Die Rechnungsstellung erfolgt zum Ablauf der sechsmonatigen Testphase für die folgenden 12 Monate. Sofern keine abweichenden Regelungen getroffen wurden, ist der Rechnungsbetrag innerhalb von 10 Tagen ohne jegliche Abzüge auf das angegebene Konto zu überweisen. Bei ausbleibender Zahlung behalten wir uns gem. §2.2 eine außerordentliche Kündigung vor.
  6. Jede Sonderaktion (auch der 6-monatige Test-Eintrag) ist grundsätzlich nur einmal pro Praxis/Person nutzbar. Bei Neuanmeldung nach einer erfolgten Profillöschung wird die Jahresgebühr sofort fällig
  7. Individuell getroffene Vereinbarungen sind von diesen Regelungen nicht betroffen.

§ 4 Haftung und Gewährleistung

  1. Der Betreiber überprüft die ihm vom Kunden überlassenen Daten und sonstigen Materialien nicht auf deren Richtigkeit hin. Er übernimmt für die Richtigkeit dieser Daten und sonstigen Materialien weder gegenüber dem Kunden noch gegenüber Dritten irgendeine Haftung. Dies gillt insbesondere für den Bereich "Listungen". Hier ist der Anbieter selbst dafür verantwortlich, nur die Tätigkeitsfelder anzugeben, in denen er/sie eine entsprechende Ausbildung / Qualifikation besitzt.
  2. Geprüfte Mitglieder haben Ausbildungsnachweise von anerkannten Ausbildungsinstituten / Universitäten eingereicht und damit die Bezeichnung "geprüftes Mitglied" erhalten.
  3. Der Kunde versichert, das alle von ihm/ihr eingestellten Artikel, Veranstaltungen sowie die Profilinhalte frei von Rechten dritter sind bzw. das eine Genehmigung zur uneingeschränkten Veröffentlichung dieser vorliegt. Der Betreiber überprüft die ihm vom Kunden überlassenen Daten und sonstigen Materialien nicht auf deren Richtigkeit hin. Er übernimmt für die Richtigkeit dieser Daten und sonstigen Materialien weder gegenüber dem Kunden noch gegenüber Dritten irgendeine Haftung.
  4. Der Betreiber überprüft nicht, ob die Veröffentlichung der Daten und/oder sonstigen Materialien, die der Kunde dem Betreiber zur Verfügung stellt, gegen rechtliche Vorschriften (insbesondere berufsrechtliche, strafrechtliche oder wettbewerbsrechtliche Vorschriften) verstößt. Jede Haftung des Betreibers für Ansprüche, die seitens Dritter gegen den Kunden wegen eines Verstoßes gegen solche Vorschriften geltend gemacht werden, und jede Haftung des Betreibers für sonstige Schäden, die dem Kunden wegen einer Verletzung solcher Vorschriften entstehen, sind ausgeschlossen, es sei
    denn, dass dem Betreiber Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann.
  5. Auch eine Haftung des Betreibers für Schäden jedweder Art, die nicht zu den in Abs. 4 genannten Schäden gehören, ist ausgeschlossen, sofern diese Schäden nicht auf einem vorsätzlichen oder auf einem grob fahrlässigen Verhalten oder auf einer Verletzungen vertragswesentlicher Pflichten (Kardinalpflichten) seitens des Betreibers beruhen. Dieser Haftungsausschluss gilt auch hinsichtlich eines Verhaltens von Erfüllungsgehilfen, Verrichtungsgehilfen usw. des Betreibers. Im Falle der Verletzung von Kardinalpflichten haftet der Betreiber nur im Rahmen des vorhersehbaren Schadens.
  6. Die Verjährungsfrist für die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen den Betreiber beträgt 1 Jahr.
  7. Der Betreiber distanziert sich gegenüber Dritten von den Inhalten der Datenbank sowie des individuellen Eintrags, soweit diese auf Angaben des Kunden beruhen.
  8. Der Betreiber gewährleistet gegenüber dem Kunden die Funktionsfähigkeit des individuellen Eintrags nach Maßgabe der folgenden Regelungen: Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche beträgt 6 Monate. Sie beginnt mit dem Tag, an dem der Kunden sein Profil veröffentlicht hat. Die Gewährleistungsansprüche des Kunden sind auf Nachbesserung beschränkt. Nach dreimaligem Fehlschlagen einer Nachbesserung ist der Kunde jedoch berechtigt, den Vertrag außerordentlich zu kündigen oder die Vergütung für einen fehlerhaft umgesetzten Änderungswunsch zurückzuverlangen

§ 5 Überlassene Unterlagen

Der Kunde hat gegen den Betreiber keinen Anspruch auf Rückgabe von Unterlagen und/oder sonstigen Materialien, die der Kunde dem Betreiber im Zusammenhang mit diesem Vertrag und dessen Durchführung überlassen hat. Die Parteien sind sich außerdem darüber einig, dass der Kunde dem Betreiber Unterlagen und/oder sonstige Materialien ausschließlich in Form von Kopien und keinesfalls im Original überlässt. Jede Haftung des Betreibers für Schäden an dieser Vereinbarung zuwider vom Kunden dennoch dem Betreiber überlassenen Originalen ist ausgeschlossen, es sei denn, dass dem Betreiber oder seinen Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

§ 6 Mitwirkungspflicht des Kunden

  1. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, das alle Angaben in seinem persönlichen Profil sowie in Artikeln und Terminen, insbesondere im Bezug auf Heilungsaussagen, geltendem Recht nicht widersprechen und nach bestem Wissen und Gewissen gemacht sind.
  2. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, das eine Kontaktaufnahme durch den Anbieter bzw. die Besucher des Portals ohne Kosten, die über die üblichen Internet- oder Telefongebühren hinausgehen, gewährleistet ist (Keine 0190 / 0900 Telefonnummern). Der Kunde verpflichtet sich zur Angabe einer funktionierenden Email-Adresse. Diese Kontaktdaten werden in unregelmäßigen Abständen übeprüft. Sollte eine Kontaktaufnahme per Email wiederholt nicht möglich sein, behält sich der Betreiber vor, den betreffenden Eintrag ohne weitere Mitteilung zu löschen.

§ 7 Veröffentlichung der eingegebenen Inhalte

Alle Kundenprofile, Veranstaltungstermine und Fachartikel werden außer im Portal Therapeutenfinder.com zusätzlich in verschiedenen News-Verteilern, Foren, Suchmaschinen und Co-Portalen veröffentlicht. Mit der Anmeldung im Portal therapeutenfinder.com stimmt der Kunde einer uneingeschränkten Veröffentlichung aller lt. §8 Abs. 1 eingegebenen Inhalte unter Nennung des Autors / der Quelle zu.

§ 8 Datenschutz

  1. Der Kunde ist damit einverstanden, dass der Betreiber sämtliche Daten, die der Kunde in seinem Therapeutenprofil, den Veranstaltungen und den Artikeln eingibt, speichert und, mit Ausnahme von Bankverbindung und Geburtsdatum des Kunden, veröffentlicht.
  2. Eine Herausgabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte erfolgt in keinem Fall. Sollte in einem Rundschreiben eine Werbeanzeige erscheinen, so hat der Werbetreibende lediglich Kenntnis von der Menge der versandten Emails, nicht jedoch von persönlichen Daten der Empfänger wie z. B. Name, Email-Adresse, Wohnort, etc... weitere Informationen zum Thema Datenschutz unter http://www.therapeutenfinder.com/therapeutenfinder/datenschutz.html
  3. Eine Kontaktaufnahme zwischen Interessent und Anbieter kann für den Interessenten grundsätzlich anonym erfolgen.

§ 9 Urheberrecht des Betreibers, Änderungsvorbehalt

  1. Die Parteien sind sich darüber einig, dass die Urheberrechte sowohl an der Datenbank als auch an dem individuellen Eintrag ausschließlich dem Betreiber zustehen. Gleiches gilt für die Nutzungsrechte an der Datenbank und dem individuellen Eintrag bzgl. sämtlicher Nutzungen, die über die dem Kunden durch diesen Vertrag ausdrücklich eingeräumten Nutzungen hinausgehen. Der Betreiber behält sich Änderungen am Layout der Internet-Seiten und Änderungen an der Struktur der Datenbank vor.
  2. Der Kunde ist durch seine Anmeldung nicht berechtigt, Teile des Quellcodes der Seiten oder Datenbankstrukturen einzusehen.

§ 10 Gerichtsstand und Rechtliches

  1. Soweit Rechtsnormen nicht entgegenstehen, ist Gerichtsstand für beide Parteien Hamburg und deutsches Recht anwendbar. Sollte auf diesen Seiten gegen Urheberrecht Dritter verstoßen werden, so ist dies ohne unser Wissen geschehen. Bitte informieren Sie uns umgehend, so dass die betreffende Sequenz dann entfernt wird. Sollte wir nach Ihrer Meinung gegen irgend ein Gesetz oder eine Vorschrift verstoßen haben, so bitten wir um Ihre Mitteilung. Die Änderungen werden sofort geprüft und gemäß den Vorschriften verändert. Eine Abmahnung ist nicht notwendig.
  2. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für einen Verzicht auf dieses Schriftformerfordernis selbst.
  3. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit des Vertrages und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen dadurch nicht berührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu treffen, die dem mit der ursprünglichen Regelung beabsichtigten wirtschaftlichen Zweck möglichst nahe kommt. Eine entsprechende Verpflichtung der Vertragsparteien besteht auch für den Fall, dass der Vertrag und/oder diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Lücke enthalten.

Stelle, Stand: 03. August 2011

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

 

6 Monate kostenlos testen

Jetzt in der Therapeutendatenbank anmelden Sie sind Therapeut, Heilpraktiker, Trainer, Arzt, Coach, Heiler und können unseren Besuchern mit Ihrem Angebot helfen? Dann testen Sie unser Angebot 6 Monate lang kostenfrei und ohne Verpflichtungen!

In dieser Zeit können Sie alle Funktionen kostenfrei testen und neue Kunden und Klienten gewinnen.

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000Der REMSTIM 3000 wurde eigens für die wirksame Selbstanwendung von EMDR im Coaching entwickelt. Das handliche EMDR-Gerät leitet zur visuellen EMDR-Intervention an und ermöglicht das EMDR-Selbstcoaching. Die Abstimmung seiner Funktionen, die individuellen Einstellmöglichkeiten und deren leichte Bedienung machen den REMSTIM 3000 zu einem effektiven und erprobten Selbstcoaching-Gerät.


Anzeige

Seitenanfang
Livechat mit therapeutenfinder.com