Breuß-Dorn Newsletter * Juli 2007

Breuß-Dorn Newsletter * Juli 2007

 

Breuß-Dorn Newsletter  *  Juli 2007
*******************************************************************
NSC-Natural Spinal Care®
Ausbildungszentrum für Breuß und Dorn
& alles für die Therapien nach Rudolf Breuß und Dieter Dorn
76448 Durmersheim, Römerstr. 56
Telefon: 07245-93719 -5    e-mail: info[at]breuss-dorn-shop.de
Telefax: 07245-93719 -4    Internet: www.breuss-dorn-shop.de
********************************************************************
 
 
Breuß-Dorn NEWSLETTER Juli 2007
Dateigröße 185 KB    Bei Ausdruck ca. 7 Seiten
 
 
Inhalt dieses Newsletters:
 
RESUMÈE ARBEITSKREIS
EINLADUNG ARBEITSKREIS
KARTENVORVERKAUF DORN-KONGRESS
PRESSEMELDUNGEN NR.3 DORN-KONGRESS 2007
WEITERE NEUIGKEITEN VOM KONGRESS
WISSENSCHAFFTLICHER FORSCHUNGSKREIS DORN-METHODE
NEUE BÜCHER VON DIETER DORN
IMPRESSUM
 
 
 
RESUMÈE ARBEITSKREIS
 
Am 06.07 haben wir zu unserem Arbeitkreis "Psychische Ursachen von Wirbelverschiebungen" eingeladen.
 
Resumée:
Die Philosophie der Dorn-Methode beinhaltet, beim Patienten die Statik wieder herzustellen. Von der Basis, der Beinlänge bis zur Halswirbelsäule, werden die Knochen und Gelenke wieder ins Lot gebracht.
Da nicht nur die Wirbel wieder ausgerichtet werden, sondern als unmittelbare Folge die Nerven, die an der Wirbelsäule entspringen, wieder frei sind, verschwinden manch andere organische Probleme, die nicht auf eine Erkrankung des Organs zurückzuführen sind, sondern auf eine Irritation der Nerven, die dem Gehirn eine Fehlinformation senden.
Des Weiteren wird bei jeder Dorn-Behandlung eine Akupressur bzw. Shiatsu-Behandlung durchgeführt, da die Akupunkturpunkte des Blasenmeridians, der entlang der Wirbelsäule läuft, stimuliert werden.
All diese Effekte haben eine sehr große Erfolgsquote der Dorn-Methode zufolge.
 
Manchmal spielen jedoch psychische Probleme als Auslöser für organische Erkrankungen eine Rolle:
- Die Extremisten der Schulmedizin reduzieren eine Krankheit auf eine organische Ursache, die Extremisten der Naturheilkunde sagen: das ist alles nur die Psyche.
Für einen Dorn-Behandler sollten alle Aspekte des Menschen ? Körper, Geist und Seele ? ganzheitlich miteinbezogen werden.
- Nicht jeder Patient kennt und akzeptiert psychische Aspekte als Ursache für seine Krankheit. Doch selbst der rationell denkendste Manager kennt Aussprüche aus dem Volksmund wie:
Wenn jemand Schulterschmerzen hat, hat er eine Last, Verantwortung oder sein Kreuz zu tragen. Oder bei Nackenproblemen kann einem Angst, der Chef oder man sich selbst im Nacken sitzen.
- Das Problem ist, wenn der Patient seine psychischen Auslöser seiner Rückenproblematik nicht angeht, kommen die organischen Probleme immer wieder, werden sogar noch massiver oder es kommt zu einer Symptomverlagerung. Die Rückenproblematik ist dann verschwunden, aber das psychische Problem sucht woanders ein Ventil und der Patient bekommt dann andere Erkrankungen und es schlägt ihm z.B. auf den Magen.
- Literatur zum Thema, angefangen von Detlefson/Dahlke ? Krankheit als Weg, Luise Hay ? Krankheit als Sprache der Seele und von vielen weiteren Autoren mehr, wird allgemein geschrieben. Man muss die Theorie auf die persönliche Lebenssituation des einzelnen anwenden. Sie finden die Zuordnung von psychischen Problemen zu den einzelnen Wirbeln auch auf dem Poster von Helmuth Koch. In unserem Sortiment unter: http://www.breuss-dorn-shop.de/posterkoch.html
- Klassisch ist das Beispiel von zwei Patienten, die zufälligerweise am gleichen Tag in unsere Praxis kamen. Beide hatten Kreuzschmerzen. Beide hatten sich beruflich verändert. Der eine war aufgestiegen vom Prokurist zum Geschäftsführer, der andere innerhalb seiner Firma an einen anderen Arbeitsplatz versetzt worden. Wir haben beide darauf hingewiesen, dass wir die Schmerzspitze kappen können, alles wird sich aber erst lösen, wenn sie merken, sie packen das und können die Verantwortung tragen.
- Der Behandler kann nur den Anstoß geben. Der Patient entscheidet, was er mit diesem Anstoß macht, da er das ganze umsetzen muss. Ganz krass hat auch schon einmal eine alte Dame in unserer Praxis reagiert, als wir die psychischen Hintergründe und Ursachen ihrer Erkrankung herausgearbeitet hatten meinte sie: Nein, das möchte ich nicht. Es ist einfacher für mich das durch meine körperliche Krankheit zu leben. Das werde ich mit ins Grab nehmen!
 
 
 
EINLADUNG ARBEITSKREIS
 
Wir laden ein zum kostenfreien Treffen für alle Anwender der Methoden nach Breuß und Dorn.
 
Die Treffen finden immer am Freitag vor unserem Seminarwochenende statt.
 
Neben einem speziell für das Treffen vorbereiteten Thema wollen wir:
Erfahrungen und Neuigkeiten austauschen, Problemfälle behandeln, gegenseitige Hilfestellung geben, einander unterstützen, Kollegen kennen lernen, Netzwerke aufbauen, Ausblicke und Horizonte aufzeigen und vieles mehr.
 
Termine und Themen 2007:
20. Sept. Thema: "Dorn in Kombination mit anderen Therapieverfahren"
16. Nov. Thema: "Erfahrungsaustausch"
18. Jan. Thema wir noch bekannt gegeben
März, April 2008, usw. in Planung
 
Dauer:
Fr 16.30 bis ca. 19.00 Uhr
 
Veranstaltungsort:
Pfarrzentrum St. Dionysius Seminarraum Untergeschoß
Speyererstr. 57, 76448 Durmersheim
 
Leitung:
Michael Rau, Heilpraktiker, Römerstr. 56, 76448 Durmersheim
 
Anmeldung:
Natural Spinal Care®       Ausbildungszentrum für Wirbelsäulentherapie nach Breuß und Dorn
Tel.: 07245/93719 -5   Fax: 07245/93719 -4
www.breuss-dorn-shop.de
 
Anmeldung per Mail mit der Betreffszeile ANMELDUNG ARBEITSKREIS, telefonisch, oder per Fax.
Zum Ausdrucken und Faxen Seminar-/Arbeitskreisanmeldung unter:
http://www.breuss-dorn-shop.de/Arbeitskreis-Anmeldung.pdf
 
 
 
KARTENVORVERKAUF DORN-KONGRESS
 
Am 01. August startet der Kartenvorverkauf für den 6. Deutscher Wirbelsäulenkongress der DORN-Methode am 27./28.Oktober 2007 im Congress- Centrum Würzburg
Der Kartenvorverkauf wird diese Mal über unser Ausbildungszentrum abgewickelt. Eintrittskarten und Karten für die Workshops können Sie telefonisch, per Fax, Mail, oder am Besten über das Onlineformular auf der Seite www.dorn-kongrss.de/karten geordert werden.
Bei einer Kartenvorbestellung erhalten Sie eine Buchungsnummer, die Sie zusammen mit Ihrem Namen bei der Überweisung der Kartengebühr zusammen mit Ihrem Namen angeben. Mit dieser Nummer und Ihrem Namen erhalten Sie am Kongresstag an der Extrakasse für Vorverkaufte Karten Ihre Eintritts-, bzw. Workshopkarten.
Sollten das Geld für die vorbestellten Karten in einem angemessenen Zeitraum nicht auf das Konto eingegangen sein, gehen sie wieder in der Verkauf.
Am Tag des Kongresses selbst können Sie an der Tageskasse Eintrittskarten lösen. Workshopkarten waren in den letzten Jahren meist im Vorverkauf ausverkauft.
Tageskarte 25.- ?, Zweitageskarte 35.- ?! Workshopkarte 15.- ?
 
Kartenvorverkauf:
Natural Spinal Care®
Ausbildungszentrum für Breuß und Dorn
Römerstr. 56
76448 Durmersheim
 
Tel.: +49-(0)7245-93719 -5
Unsere Bürozeiten:
Mo-Fr 09.30-12.30 Uhr
Mo, Di, Do 14.30-16.30 Uhr
Fax: +49-(0)7245-93719 -4
e-mail: karten[at]dorn-kongress.de
www.dorn-kongress.de/karten
 
 
 
PRESSEMELDUNG NR.3 DORN-KONGRESS 2007
 
DORN BEWEGT DIE MENSCHEN
6. Deutscher Wirbelsäulenkongress der DORN-Methode am 27./28.Oktober 2007
wieder im Congress- Centrum Würzburg
 
Presse-Information Nr. 3
 
 1            2
 
Barbara Rütting und Jürgen Fliege kommen!
 
Samstag, 14 Uhr: Barbara Rütting: Vortrag ?Iss und lach Dich gesund!?
Samstag, 17 Uhr: Jürgen Fliege: Vortrag, 18 Uhr: Gottesdienst
 
10 Vorträge im Saal, 36 Workshops, ca. 80 Aussteller in der angegliederten Gesundheitsausstellung, dazu ganztägig Behandlungsdemonstrationen mit ca. 50 Ausbildern zum konkreten Kennenlernen von Dorn-Methode und Breuß-Massage.
Tageskarte nur 25.- ?, Zweitageskarte nur 35.- ?!
 
Vorträge: H. Koch & J. Wohlfeil: Mit der DORN-Methode und anderen Selbsthilfen fit bis ins höchste Alter + + + Dr.med.dent Dirk Schreckenbach: Wirbelsäulenprobleme, ein Spiegelbild Deiner Zähne + + + Dr.Markus Hansen: Die Dorn-Methode als zentrales diagnostisches und therapeutisches Element in einer orthopädischen Praxis + +
+ Dr. Peter Schwabe: Dorn in der Arbeit mit Behinderten in Würzburg + + + ?
 
Hier finden Sie die ersten Infos zum 6.DORN-KONGRESS: www.dorn-kongress.de
Organisation: Joachim Wohlfeil, grosserwohlfeil[at]rueckgrad.com, Tel. 03681 303413
Presseinformation: Franz Josef Neffe, coue[at]fjneffe.de, Tel. 07302 5580
 
Liebe Dorn- Ausbilderin und lieber Dorn- Ausbilder,
am 27. und 28. Oktober 2007 ist es in Würzburg wieder so weit:
6. Deutscher Wirbelsäulen-Kongress der Dorn-Methode
 
 
 
WEITERE NEUIGKEITEN VOM KONGRESS
 
Diesmal werden die Vorträge nur im großen Franconia-Saal abgehalten. Im zweiten, zentral gelegenen Barbarossa-Saal, werden die bewährten ?Behandlungs-Demonstrationen" angeboten. In sechs verschiedenen Räumen werden gleichzeitig Wokshops durchgeführt.
Höhepunkte werden die Vorträge von ?Fernsehpfarrer" Jürgen Fliege und Barbara Rütting (Schauspielerin, Politikerin, Autorin und Gesundheitsberaterin) sein.
Weitere Infos unter www.dorn-kongrss.de
 
An beiden Tagen von 10-18 Uhr werden Dorn-ProbeBehandlungen (und Breuss-Massagen) für die Kongress-Teilnehmer kostenlos angeboten. Für 12 Behandlungsplätze brauchen wir ca. 30 gute Dorn-Therapeuten pro Tag, die abwechselnd behandeln. Das Organisationskomitee sucht erfahrene Dorn-Ausbilder, die gerne auch ihre guten Dorn-Schüler anmelden können.
Dafür bekommt jeder, der mitmacht, eine kostenlose Eintrittskarte für beide Tage.
Wir bitten alle mitzuhelfen, dass auch dieser Kongress wieder ein großes Erlebnis für viele Teilnehmer und alle Aktiven wird.
 
Anmeldung für Ausbilder und deren Schüler, oder für erfahrene Anwender mit Ausbilderreferenz bei:
Heilpraktiker Oliver Bruno Schmid, Hornburgweg 16,
91541 Rothenburg o.d.T, Tel. 09861-92599,
Fax. 09861-93989, E-Mail: info[at]heilen.com
 
 
 
WISSENSCHAFFTLICHER FORSCHUNGSKREIS DORN-METHODE
 
Einladung zur Gründung:
 
Die DORN-Methode wird immer bekannter und breitet sich als eine Volksmedizin immer weiter aus. Bisher ging das ohne eine Organisation. Gegenseitiges Anerkennen, Verständnis, Vertrauen und Freude an den Erfolgen der DORN - Behandlungen und DORN - Selbsthilfeübungen zeichnen die DORN - Bewegung aus.
 
Viele Seminare in Deutschland, eine Reihe guter Bücher und Veröffentlichungen und fünf große DORN - Kongresse bilden den äußeren Rahmen. Ein zentrales Medium: ?Das Dorn-Forum" wurde leider wieder eingestellt. Zurzeit entwickelt sich eine neue zentrale Plattform für die DORN-Methode: die Internetseite www.dornfinder.org.
 
Die Anwendung der DORN-Methode steht nun auf zwei gleichwertigen Säulen:
die DORN-Therapeuten und die DORN-Berater
 
Aus dem Gremium ?Die jährliche Versammlung der DORN-Ausbilder" bildete sich ?Das Organisations-Team für die DORN-Kongresse" und die Internetseite www.dorn-kongress.de.
Um der DORN-Methode in Zukunft einen fachlichen Ansprechpartner zu geben, ohne die Freiheit und die Einfachheit der DORN-Methode einzuschränken, schlagen wir vor, einen wissenschaftlichen Forschungskreis zu bilden. Wir wünschen uns, dass Ärzte, Heilpraktiker, Physiotherapeuten sowie interessierte DORN - Berater in dieser Fachgruppe mitarbeiten sollten. Es sollte die Herzgruppe der DORN - Bewegung werden. Dieses neue ?Gremium" könnte dann ein fachlicher Ansprechpartner für die Öffentlichkeit sein. Es könnte fachliche Fragen klären und einen Leitfaden erstellen, was die DORN-Methode ausmacht, bzw. Richtlinien, was bei einer DORN -Behandlung unbedingt eingehalten werden muß. Es könnte fachliche Veröffentlichungen zur DORN-Methode herausgeben. Eine der ersten Herausforderungen wäre die Beantwortung der Frage: ?Was passiert im Hüftgelenk/Becken wirklich bei einer Beinlängen-Korrektur nach DORN?"
 
Wir laden Sie hiermit herzlich ein, am:
Samstag, 08. September 2007 von 11 bis 17 Uhr
in 97421 Schweinfurt, Am oberen Marienbach 1, Panorama-Hotel
Tel. 09721-2040, Panorama-Hotel zur Gründungs-Versammlung zu kommen.
 
Falls Sie keine Möglichkeit haben, nach Schweinfurt zu kommen, melden Sie sich bitte bei uns an, falls sie Interesse an einer Mitarbeit haben. Die Mitarbeit bzw. Mitgliedschaft im Forschungskreis erfordert keine Teilnahme an regelmäßigen Treffen, sondern eher einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch/ Kommunikation.
 
Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Meinung oder Ihr Angebot zu den Themen dieses Treffens senden würden.
 
11 Uhr
Begrüßung und Besprechung der Organisationsform, die wir dem neuen ?wissenschaftlichen Forschungskreis der DORN-Methode" geben wollen.
Dr. Markus Hansen: Ungeklärte Fragen zur Dorn-Methode, ihre Klärung und die Bedeutung fair die Dorn- Bewegung.
 
13-14 Uhr
Gemeinsame Mittagessen-Pause
 
14 Uhr
Kurzbeiträge:
Helmuth Koch: Zusammenfassung der zur Zeit bestehenden Erklärungen zu den Abläufen bei der ?Beinlängen-Korrektur" nach DORN.
Joachim Wohlfeil: Eine neue Berufsgruppe, der DORN-Berater entwickelt sich.
Gamal Raslan: Korrektur-Möglichkeiten bei ventral (nach innen) verschobenen Wirbeln.
Holger Verne: Erfahrungen mit der neuen, zentralen Plattform für die DORN-Methode: www.dornfinder.org
 
17 Uhr
Ende der Versammlung.
 
Bitte melden Sie sich, wenn Sie kommen, oder wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben:
Helmuth Koch und Hildegard Steinhauser, Webergasse 13,
D-88131 Lindau, Tel. 08382-23319
Fax: 08382-946239, e-mail: info[at]dornmethode.com
 
 
 
NEUE BÜCHER VON DIETER DORN
 
Im September erscheint im Integral Verlag das Buch "Die ganzheitliche Methode Dorn - Die Sprache des Körpers verstehen - Haltung und Bewegung harmonisieren"
 
Der Verlag hat zwei Cover zur Auswahl gestellt. Die Entscheidungsfindung ist abgeschlossen und fiel zugunsten der konservativeren Titelseite:
 
ausgewählte Titelseite                         abgelehnte Titelseite
 3                    4
 
Dieter Dorn selbst ist wie allseits bekannt ein hervorragender, außerordentlicher Behandler, ein Praktiker wie er im Buche steht. In diesem Bereich macht ihm selbst in seinem wohlverdienten Ruhestand niemand etwas vor. Im Bereich Rhetorik und Bücherschreiben hat Dieter Dorn schon bei seinen ersten, mit seinem Namen auf der Titelseite erschienenen Büchern von Co-Autoren (Frau Gerda Flemming, Herr Franz Josef Neffe) unterstützen lassen. Aus Verlags-, und Verkaufspolitischer Sicht wird Dieter Dorn als Zugpferd als Autor auf der Titelseite genannt. Das neue Buch von Dieter Dorn wurde von Frau Dr. Juliane Molitor in Abstimmung mit Dieter Dorn geschrieben.
 
Das geplante Dorn-Buch mit dem Co-Autor Frank Ziesing und der Unterstützung von Franz-Josef Neffe ist noch ziemlich im Fluss. Frank Ziesing arbeitet schon länger als das jetzt erscheinende Buch zusammen mit Dieter Dorn an dem 2008 erscheinendem Standardwerk. In diesem Buch möchte Dieter Dorn Bekanntes nur kurz anreißen und sich vor allem einigen neuen Dorn'schen "Rosinen" zuwenden.
Der gegenwärtige Planungsstand ist wie folgt:
Dieter Dorn
Arbeitstitel: "Mit der Methode Dorn zur Mitte. Eine Volksheilmethode für Körper und Geist"
160-200 Seiten, geplante Erscheinung Frühjahr 2008 bei Aurum
 
In diesem Zusammenhang wollen wir darauf hinweisen, dass das Buch "Sanfte Hilfe für den Rücken - Dorn-Therapie als Hilfe und Selbsthilfe für alle" mit dem Co-Autor Franz Josef Neffe das erste Dorn-Buch von Dieter Dorn war. In diesem Werk finden sich original seine Aussagen, seine Bilder, seine Zeichnungen. Das Buch ist in jeder Auflage auf seinen (Dieter Dorns) aktuellen Stand gebracht worden und in der jetzigen 5. Auflage ein Standardwerk up to date.
 
Sie finden das Buch bei uns im Sortiment:
http://www.breuss-dorn-shop.de/neffe.html
 
 
 
Pressetext und Vorstellung des im September erscheinenden Buches:
 
Das lange erwartete Standardwerk von Dieter Dorn
Eine der wirksamsten Therapien für Rücken- und Gelenkprobleme: die Methode Dorn. Sie wird mittlerweile sehr unterschiedlich angewendet. Deshalb meldet sich Dieter Dorn jetzt selbst wieder zu Wort, um einen verbindlichen Standard zu setzen.
Hunderttausende Menschen weltweit haben die verblüffende, sofortige Wirkung nach nur einer einzigen Behandlung erfahren - ein nachhaltiger Erfolg der sanften Methode Dorn aber steht und fällt mit der Bereitschaft des Patienten, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.
In dem neuen Grundlagenwerk vom Begründer der international renommierten Methode erfährt man:
o Diagnose durch Deutung der Körperhaltung und ?sprache
o Kurzfristige Therapie durch einfache Handgriffe
o Langfristige Heilung durch Beseitigung von Haltungsfehlern und falschen Bewegungsmustern
o Einfache Übungen zur Selbstbehandlung von Wirbelsäule und Gelenken
o Hervorragende Ergebnisse beim Training des Beckenbodens
 
Klappentext
»Wer glaubt mit Rückenschmerzen leben zu müssen, ist selber schuld.«
Dieter Dorn
»... ob das ein jahrzehntelanger Schaden ist, spielt für die erfolgreiche Behandlung keine Rolle.«
Dieter Dorn
 
Über den Autor
Der 68-jährige Landwirt und Begründer der nach ihm benannten Methode lebt mit seiner Familie im Allgäu. Allein im deutschsprachigen Raum helfen mehrere hunderte Ärzte, Heilpraktiker, Krankengymnasten aber auch Laien erfolgreich ihren Mitmenschen, die unter Rückenbeschwerden leiden.
 
Dieter Dorn
Die ganzheitliche Methode Dorn
Die Sprache des Körpers verstehen
Haltung und Bewegung harmonisieren
 
 3
 
Gebundenes Buch, ca. 208 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ca. 50 s/w-Abb.
ISBN: 978-3-7787-9184-4
ca. ? 14,95 [D] | ? 15,40 [A] | SFr 27,50 (UVP)
Integral Verlag
 
Sie können das Buch bei uns vorbestellen:
http://www.breuss-dorn-shop.de/dorn2.html
 
Unser Gesamtprogramm mit allen Produkten finden Sie unter
http://www.breuss-dorn-shop.de/care-katalog.pdf
 
 
 
***************************************
 
I M P R E S S U M   (Breuß-Dorn-Newsletter)
 
***************************************
 
NSC-Natural Spinal Care®
Ausbildungszentrum für Breuß und Dorn
& alles für die Therapien nach Rudolf Breuß und Dieter Dorn
Inhaber: Michael Rau
76448 Durmersheim, Römerstr. 56
Telefon: 07245-93719 -5    e-mail: info[at]breuss-dorn-shop.de
Telefax: 07245-93719 -4    Internet: www.breuss-dorn-shop.de
Steuer-Nr.: 39338/44622
Ust-IdNr.: Entfällt durch Kleinunternehmerregelung
Handelsregister-Nummer: entfällt
nicht im Handelsregister eingetragenes Kammermitglied der IHK-Karlsruhe
 
***************************************
 
Unser Newsletter ist ein Informationsmedium für Neuigkeiten der Methoden nach Breuß und Dorn und unserem Ausbildungszentrum.
Wir wenden uns damit an Therapeuten, Ärzte, Heilpraktiker, Gesundheitsberater, Interessierte, Betroffene, etc. - für alle, die die BREUß- und DORN-Methoden anwenden und sich für die Methoden interessieren, zum Informations- und Erfahrungsaustausch.
Sie finden in unserem Newsletter Neuigkeiten, Erfahrungsberichte, Studien, Termine, Buchvorstellungen, Produktneuheiten, u.a..
Wir veröffentlichen gerne auch Ihre Neuigkeiten, die für allen anderen Leser interessant sind, wobei sich die Newsletterredaktion das Recht vorbehält Artikel zu kürzen, abzulehnen, oder terminlich in einer anderen Ausgabe zu  veröffentlichen.
 
Copyright 2006 NSC-Natural Spinal Care®. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, wenn nicht anders angegeben, mit Quellenangabe: www.breuss-dorn-shop.de frei. Der Bezug der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit beendet werden. In unserer Bezugsdatei werden nur die e-mail-Adressen ohne jeden weiteren Personenbezug gespeichert. Es ist daher erforderlich, dass eine Abbestellung von der Empfängeradresse erfolgen muss. Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, drücken Sie einfach auf BEANTWORTEN und schreiben in die Betreffzeile LÖSCHEN. Wir werden Sie dann aus der Datenliste der Empfänger streichen.
 
Der regelmäßige Versand unserer Newsletter erfolgt 1x pro Monat. Bei einer Netzüberlastung können sich die Übertragungszeiten verschieben. Haben Sie jedoch einmal keinen Newsletter auf ihrem Rechner, bitten wir um Information.
Der Bezug des Newsletters wird von uns aus beendet, wenn Ihr e-mail-Programm oder Ihr Provider den Bezug zurückweist (Fehlerhafte Programmierung eines Spam-Schutzes, der Mailbox oder der Abrufparameter). Sollte der Newsletter fehlerhaft ankommen (Steuerzeichen statt Umlauten), teilen Sie uns dies bitte mit.
 
Haben Sie den Newsletter von jemand anderem erhalten und sind nicht in der Verteilerliste, senden Sie uns eine e-mail und schreiben einfach NEWSLETTER NEU.
Wenn Sie der Meinung sind, dass ein anderer Kollege oder eine andere Kollegin unseren Newsletter ebenfalls erhalten sollte, schreiben Sie bitte EMPFEHLUNG NL und die e-mail-Adresse des neuen Empfängers. Wir nehmen diese Adresse dann in unsere Newsletter-Datei auf und versenden den letzten aktuellen Newsletter. Newsletter-Versand-Adressen werden von uns ausschließlich für diese Zwecke gespeichert und enthalten keinen weiteren Personenbezug. Sie werden Dritten nicht weitergegeben.
 
Bildnachweise: 1,2 Franz-Josef Neffe, 3,4 Random House
 
 
Alle bisher erschienen Newsletter finden Sie auf unsere Seite:
http://www.breuss-dorn-shop.de/newsletter.html

Weitere Informationen:
http://www.breuss-dorn-shop.de/newsletter.html

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Michael Rau, Heilpraktiker, Natural Spinal Care®, 76448 Durmersheim
zum Anbieterprofil ».

Michael Rau Heilpraktiker  Natural Spinal Care 76448 Durmersheim Michael Rau, Heilpraktiker,
Natural Spinal Care®, 76448 Durmersheim
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/michael-rau-durmersheim.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

Weiterführende Links

Andere Artikel von Michael Rau

mehr zum Thema Dorn Therapie / Therapie nach Dorn

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang