Breuß-Dorn Newsletter * April 2007

Breuß-Dorn Newsletter * April 2007

Breuß-Dorn Newsletter * April 2007 ******************************************************************* NSC-Natural Spinal Care® Ausbildungszentrum für Breuß und Dorn & alles für die Therapien nach Rudolf Breuß und Dieter Dorn 76448 Durmersheim, Römerstr. 56 Telefon: 07245-93719 -5 e-mail: info[at]breuss-dorn-shop.de Telefax: 07245-93719 -4 Internet: www.breuss-dorn-shop.de ******************************************************************** Breuß-Dorn NEWSLETTER April 2007 Dateigröße 115 KB Bei Ausdruck ca. 6 Seiten Inhalt dieses Newsletters: EINLADUNG ARBEITSKREIS RESSONANZ/ERGÄNZUNG NEWSLETTER 03.2007 PROTOKOLL DORN - AUSBILDER - TREFFEN BUCHVORSTELLUNG: ESSSTÖRUNGEN ENDGÜLTIG HEILBAR NEUERSCHEINUNG: ERWIN F. WAGNER DIGITALE ARBEITSMAPPE AUF CD-ROM ÄNDERUNGEN IM SORTIMENT IMPRESSUM EINLADUNG ARBEITSKREIS Wir laden ein zum kostenfreien Treffen für alle Anwender der Methoden nach Breuß und Dorn. Die Treffen finden immer am Freitag vor unserem Seminarwochenende statt. Neben einem speziell für das Treffen vorbereiteten Thema wollen wir: Erfahrungen und Neuigkeiten austauschen, Problemfälle behandeln, gegenseitige Hilfestellung geben, einander unterstützen, Kollegen kennen lernen, Netzwerke aufbauen, Ausblicke und Horizonte aufzeigen und vieles mehr. Termine und Themen 2007: 19. April Thema: "Die Griffe der Breuß-Massage mit Breuß-Video" 18. Mai Thema: "Ergänzende Griffe der Dorn-Therapie" 06. Juli Thema: "Psychische Ursachen von Wirbelverschiebungen" 20. Sept. Thema wird noch bekannt gegeben Oktober, November 2007, usw. in Planung Dauer: Fr 16.30 bis ca. 19.00 Uhr Veranstaltungsort: Pfarrzentrum St. Dionysius Seminarraum Untergeschoß Speyererstr. 57, 76448 Durmersheim Leitung: Michael Rau, Heilpraktiker, Römerstr. 56, 76448 Durmersheim Anmeldung: Natural Spinal Care® Ausbildungszentrum für Wirbelsäulentherapie nach Breuß und Dorn Tel.: 07245/93719 -5 Fax: 07245/93719 -4 www.breuss-dorn-shop.de Anmeldung per Mail mit der Betreffszeile ANMELDUNG ARBEITSKREIS, telefonisch, oder per Fax. Zum Ausdrucken und Faxen Seminar-/Arbeitskreisanmeldung unter: http://www.breuss-dorn-shop.de/Arbeitskreis-Anmeldung.pdf RESSONANZ/ERGÄNZUNG LETZTER NEWSLETTER: Zu unserem Resumée unseres Arbeitskreises mit dem Thema "Herausforderung Gleitwirbel, oder Wirbel die nach vorn, oder hinten verschoben sind"erreicht uns folgende Nachricht von unserem Kollegen Gamal Raslan: Hallo von Gamal Raslan und eine kurze Stellungnahme zum Thema Schröpfen bei ventralisierten Wirbeln. Gleitwirbel, welche in der Regel wirklich äußerst selten vorkommen werden auch nicht geschröpft, sondern nur so genannte ventralisierte Wirbelkörper, die sehr häufig vorkommen, ca. 2 bis 5 pro Patient. Manche sind mehr, manche weniger nach innen gerutscht. Etwas Übung um diese zu ertasten gehört natürlich dazu. Alle restlichen Infos finden sie in meinem Buch unter dem Kapitel 22, ergänzende Techniken. Viel Erfolg allen weiterhin wünscht, Gamal Raslan. Das Buch von Herrn Gamal Raslan finden Sie bei uns im Programm unter: http://www.breuss-dorn-shop.de/raslan.html Den Schröpfkoffer in unserem Sortiment unter: http://www.breuss-dorn-shop.de/schroepfkoffer.html Den Vortrag und die Zusammenfassung des Workshops von Gamal Raslan finden Sie ausführlich im Kongressbericht 2005: http://www.breuss-dorn-shop.de/kongress05.html Zur Veröffentlichung WIKIPEDIA & DORN ? KRITISCHER LINK ZUR DORMETHODE erreicht uns ein Kommentar von unserem Kollegen Klaus Weber: Hallo, ich kenne diesen Brief schon seit einiger Zeit. Dazu kann ich als altgedienter Dorn-Therapeut nur sagen, dass war längst fällig. Seit Jahren wenden wir (das sind Gunter Ott und Klaus Weber) gegen die Predigt was das "herausgerutschte" Hüftgelenk betrifft. Es ist anatomisch unmöglich. Der Beinlängenunterschied hängt mit muskulären Vorgängen zusammen. Selbst Helmut hat unsere Erkenntnisse negiert. Auch werden meine vor Jahren angestrebten Anstrengungen, zur Errichtung eines wissenschaftlichen Gremiums zur Dokumentation von Behandlungsindikationen und einer Negativliste etc. mit allen Mitteln verhindert. "Wenn man die Ausbildungshürden zu hoch macht, dann können die Laien die Ausbildung nicht mehr machen". So das Argument. Nur ein Tag Kurs und dann Dorn-Therapeut sein, das ist doch lächerlich. Und vor allem öffnet es Leuten wie Lierke Tür und Tor, solche polemischen Texte zu veröffentlichen. In einem Punkt muss ich jedoch Herrn Lierke recht geben es geht darum, schnell Kurse zu verkaufen. Mir passiert es oft in der Praxis, dass ich Anfragen von so ausgebildeten Dorn-Therapeuten bekomme, ob sie in meiner Praxis hospitieren könnten. Ich habe mir den Spaß gemacht und drei Schnellkursleute eingeladen, um mir anzusehen was die können. Es war dünn und geradezu völlig ungenügend. Soweit das mit den Tageskursen. Nach meiner Meinung gibt es zur Zeit eine große Menge Kursleiter, die der Dorn-Methode auf diese Art einen Bärendienst erweisen. An dieser Stelle kommt wieder das Totschlagargument, dass die Dorn-Methode frei ist und von jedem praktiziert werden sollte. Das dürfen wir nicht verhindern. Es soll eine Volksmethode werden. Dem kann ich entgegenhalten, dass die heutigen eingängigen Volksmethoden wie Phytotherapie, Kneipp, Priesnitz, Felke oder Baunscheidt aus dem Volk hervorgingen, jedoch von Fachleuten aufgenommen, gepflegt und im Laufe der Jahre weiter ausgebaut und verfeinert wurden. Mit freundlichem Gruß Weber PROTOKOLL DORN - AUSBILDER - TREFFEN 3.DORN -AUSBILDER-TREFFEN Protokoll vom 2. Februar 2007 Würzburger Berufsfachschule Beginn 17.00 Vorstellungsrunde (siehe Anwesenheitsliste) (Vertretung aus Ostereich, Tschechien, Schweiz, Kurse in Israel, USA, Indien und Dubai) Diskussion Informationsmedien Zeitung, Dornforum, Newsletter von Dornfinder als E-Mail Einzelne Wortmeldungen zu: Trennung von Informationen und Verbreitung als Forum Trennung von Infos an Kollegen und an Patienten lieber wenig Information und wirklich Neues aus der Praxis was gut ist soll etwas kosten ACHTUNG Zielgruppen finden! Insider oder Info Bevölkerung Einlegeblatt von Dornfinder in große bekannte Zeitschriften (Naturarzt, Comed, Esotera u.s.w.) Öffentlichkeitsarbeit wichtig Wer hat so gute Kontakte um eine Nachricht über den Dornfinder in Zeitungen, Zeitschriften, Radio, Fernsehen zu platzieren bitte Holger Verne melden Holger Verne Dornfinder A Zeughaus 19 97421 Schweinfurt Tel: 09721 533599 Fax: 09721 948104 E-Mail: info[at]dornfinder.org www.dornfinder.org Verbreitung der Dorn-Methode wichtig viele Menschen kennen nur den Namen ?DORN? Im Dornfinder aktuelle Artikel platzieren, keine alten mehr Diskussionen zur Unterscheidung von Dorntherapeuten + Dornanwendern Vorschlag siehe Anlage Text für den Dornfinder: ?Die Dornethode steht auf zwei gleichen Säulen?.? Vorschlag, bilden von Gremium zur Dorntherapie in den Heilpraktikerverbänden Bildung einer wissenschaftlichen Arbeitsgruppe als Ansprechpartner für Medien, Interessierte und zum tieferen Verständnis von dem was bei der DORNTHERAPIE passiert. Dabei sind Gamal Raslan, Oliver Schmidt, Corina Wohlfeil-Großer, Gabriele Becker und Albert Tremmel. Die Gruppe ist offen für Mitarbeiter. Kontaktadressen: Gamal Raslan Praxis für Physiotherapie Johann-Georg-Gademann-Straße 4 / 97424 Schweinfurt Tel.: 0 97 21/ 78 22 50 / Fax: 0 97 21/ 78 22 51 kontakt[at]gamalraslan.de/ www.gamalraslan.de Oliver B. Schmidt Heilpraktiker Hornburgweg 16 / 91541 Rothenburg ob der Tauber Tel.: 09861 ? 92599 / Fax: 09861 - 93989 info[at]heilen.com / www.heilen.com Corina Wohlfeil-Großer und Joachim Wohlfeil 98527 Suhl, Grünerweg 20 Tel./Fax: 03681 / 303413 Fax.: 03681 / 303417 grosserwohlfeil[at]rueckgrad.com/ www.rueckgrad.com Gabriele Becke Heilpraktikerin Schmiedsgasse 11 / 97839 Esselbach Tel: 09394 2130, Fax: 09394 2130 gabriele.be[at]gmx.net/ www.heilpraktikerin-becker.de/ Albert Tremmel Heilpraktiker Weiherbreiten 13 / 86316 Friedberg-Wiffertshausen Tel.: 0821-605591 / Fax: 0821-60999311 Der Abend endete gemütlich mit gemeinsamen Abendessen 2. Tag 3. Februar 10 bis 17.00 Uhr Gemeinsamer kollegialer freundschaftlicher Austausch über die Lehre der DORNMETHODE als Seminarleiter Festlegen von wichtigen Parametern was die DORNMETHODE ausmacht Beinlängentest, Patient bewegt sich mit es wird immer vom Sprunggelenk bis Atlas behandelt (siehe Anlage) Es war traumhaft schön zusammen praktisch zu arbeiten. Nächstes Treffen 29. Oktober 2007 in der Berufsfachschule Würzburg 10.00 Uhr BUCHVORSTELLUNG: ESSSTÖRUNGEN ENDGÜLTIG HEILBAR Die Autorin weist in ihrem Buch im ?europäischen Weg? darauf hin, dass als erstes der langjährig gestörte Verdauungs-/ bzw. Verwertungsprozess regeneriert werden muss. Dazu ist als Basis eine 3-4 wöchige Heilfastenkur erforderlich. Als sie selbst 1991 erfuhr, dass sie wegen einer seltenen Lungenerkrankung innerhalb von 6 Monaten sterben würde, zögerte sie keine Sekunde: Der Grundstein für ihre Heilung war eine 3-wöchige Saftfastenkur nach Rudolph Breuss. "Ess-Störung endgültig heilbar" Hannelore Prade mit ?ahara-tattwa?-therapy nach Ayurveda-Richtlinien. - Der erste realitätsnahe Weg zur Selbsthilfe für Betroffene und Angehörige - Informationen für Ärzte, Psychotherapeuten, Ernährungsberater, Lehrkräfte, sowie Kliniken und Kurhäuser. Details zum Buch: ?ahara-tattwa? bedeutet in Sanskrit ?heilende Ernährung?. In diesem Buch weist die Autorin darauf hin, welche primäre Bedeutung die von ihr entwickelte Ernährungstherapie zur Heilung langjähriger Ess-Störungen hat: denn erst wenn alle während des Krankheitsverlaufes entstandenen Nebenerkrankungen (ca. 30) ausgeheilt sind, können psychologische Maßnahmen erfolgreich sein. Bei den bisher in Europa/USA angewandten Therapien bleibt der Heilerfolg zu 90% aus. Dies beweisen folgende - nur Deutschland betreffende- Statistiken: 1990 waren es 2,5 Mio. Frauen zwischen 16-23 Jahren 2004 waren es 12,5 Mio. Frauen/Männer ab dem 8. Lebensjahr mit nach oben offenem Endalter: darunter 29% Männer. Wer aus dem Teufelskreis wirklich aussteigen will, sollte den in diesem Buch beschriebenen Weg zur ?Selbsthilfe? wagen. Mut und Ausdauer sind die beste Grundlage für Erfolg. ******************** Hannelore Prade, Jahrgang 1941, litt von 1981 bis 1995 an akuter Bulimie. Klassische Behandlungswege brachten ihr keine Hilfe. 1991 erkrankte sie an Sarkoidose, die sie mit Hilfe alternativer Medizin besiegen konnte, darunter zwei Ayurveda-Kuren auf Sri Lanka. Während dieser Kuren lernte sie die Heilkraft ayurvedischer Medizin kennen und bemerkte gleichzeitig eine Reduzierung der bulimischen Symptome. Ihr Interesse war geweckt und so begann ihr Weg zur Selbsthilfe. Sie entwickelte in den letzten 12 Jahren erst in Sri Lanka und seit 1996 in Kerala(Süd-Indien) eine Ernährungstherapie nach AYURVEDA-Richtlinien, über die Ess-Störungen und vor allen Dingen alle Nebenerkrankungen innerhalb von ca. 3 Jahren für immer geheilt werden können. Die Autorin steht Betroffenen wegen einer sehr schmerzhaften chronischen Erkrankung nicht wie im Buch beschrieben zur Verfügung. Wer eine 3-4 wöchige Panchakarma-Kur in Süd-Indien oder Sri Lanka durchführen möchte, kann übers Internet für Europäer geeignete Ayurveda-Ressorts bzw. vermittelnde Agenturen ausfindig machen. Allen anderen steht der ?europäische Weg? offen. Das Buch finden Sie jetzt neu bei uns im Programm unter http://www.breuss-dorn-shop.de/prade.html Die Autorin stellt das Inhaltsverzeichnis als Auszug aus des Buches als PDF-Datei zur Verfügung: Inhaltsverzeichnis (71 KB) Den Breuß-Gemüsesaft und die zwei wichtigsten Teemischungen zur Kur finden Sie unter: http://www.breuss-dorn-shop.de/fasten.html weitere Buchtitel zur Breuss-Fastenkur unter: http://www.breuss-dorn-shop.de/breusslit.html NEUERSCHEINUNG: ERWIN F. WAGNER DIGITALE ARBEITSMAPPE AUF CD-ROM Erwin F. Wagner hat seine Arbeitsmappe für seine Seminare zusammen mit seinem Buch "Die Dornmethode - Das Selbsthilfeübungsbuch" digitalisiert. Auf einer Cd-Rom finden Sie die digitale Arbeitsmappe mit den Selbsthilfeübungen im pdf-Format, darstellbar mit dem Adope Acrobat Reader und als Html-Version, darstellbar mit jedem aktuellen Internet-Browser. Die digitale Arbeitmappe ist gedacht für Ausbilder und Therapeuten, um die Ausbildungsschritte noch einmal zu rekapitulieren. Die digitale Arbeitmappe finden Sie neu bei uns im Sortiment unter: http://www.breuss-dorn-shop.de/wagner2.html Der Autor stellt das Inhaltsverzeichnis als Auszug aus des Arbeitsmappe als PDF-Datei zur Verfügung: Inhaltsverzeichnis (18 KB) Das Buch "Die Dornmethode - Das Selbsthilfeübungsbuch" finden Sie unter: http://www.breuss-dorn-shop.de/wagner.html ÄNDERUNGEN IM SORTIMENT Die Ära des VHS-Videos neigt sich dem Ende zu. Das Video Die Dorn-Methode von Harald Fleig und Helmuth Koch wird leider von der Video-Kopierfirma nicht mehr aufgelegt. Den Film finden Sie weiterhin auf der Multimedia-DVD von Hildegard Steinhauser und Helmuth Koch: "Die Dorn Methode" Multimedia-DVD - Set mit 2 DVDs Film-DVD mit 15 Filmen zum abspielen auf dem DVD-Player. Multimedia-DVD für den PC mit 14 Filmen und 150 Bildern. Zur Selbsthilfe, zum Lernen, für Vorträge, Seminare und Präsentationen. Multimedia-DVD Mit über 15 Filmen, über 150 Bildern und jede Menge Beschreibung ist diese DVD ein wichtiges Medium für alle die sich mit Dorn und Breuss beschäftigen. Zur Selbsthilfe, zum Lernen, für Vorträge, Seminare und Präsentationen. Die Multimedia-DVD wurde zur Benutzung mit Ihrem Computer erstellt. Sie ist nicht für den DVD-Player geeignet. Auf der Multimedia-DVD befindet sich eine ausführliche Bedienungsanleitung ?Handbuch.pdf" Systemvoraussetzung PC Windows 98/2000/ME/XP Mindestens 500 Mhz, DVD-Laufwerk, Soundkarte Film-DVD Zusätzlich zu der Multimedia-DVD, die für Ihren Computer bestimmt ist, erhalten Sie noch eine weitere DVD für Ihren DVD-Player mit 14 Filmen. Im Film "Die Dorn-Methode" wird folgendes dargelegt: Die Dorn-Methode Heilung über die Wirbelsäule nach Dorn Die sanfte Wirbel- und Gelenkshandlung nach Dorn. Eine neue, ungewöhnliche, sehr einfache und trotzdem sehr wirksame Methode, sich selbst und anderen Menschen bei Rücken- und Gelenksschmerzen zu helfen. Ohne Medikamente. ohne Nebenwirkungen, ohne Geräte. (Keine Chiropraktik!) Was zeigt dieser Film? Die einzelnen Handgriffe der Dorn-Methode und der Breuß-Massage werden hier Schritt für Schritt demonstriert. Auch auf die Variationen bei der Behandlung nach Dorn wird eingegangen. Nebenbei werden viele Hinweise zu den Behandlungen. zur Diagnose und zur Therapie sowie zu den psychosomatischen Ursachen gegeben. Sie können sich anhand dieser Videokassette noch einmal über jeden Schritt der Dorn-Methode und der Breuß-Massage vergewissern. Der Film ist eine gute Ergänzung zu den Dorn- und Breuß-Seminaren. Inhaltsverzeichnis Themenbereich: Erfahrungen: ehemaliger Patienten Die Dorn-Methode mit Helmuth Koch Korrektur Beckenschiefstand/Beinlängen Korrektur Kniegelenk Korrektur Sprunggelenk Diagnose: Abtasten der Wirbelsäule Kontrolle Kreuzbein Wirbelsäulentherapie Korrektur untere Wirbelsäule Hinweis: Hände des Therapeuten Hinweis: Schmerzen in der Leiste Hinweis: Die richtige Stellung Hinweis: Skoliosen Hinweis: Psychosomatik Wirbelsäulenmodell Hinweis: Trinken nach der Behandlung Korrektur obere Wirbelsäule Hinweis: Rundrücken Korrektur Schultergelenk Korrektur Ellenbogengelenk Korrektur Handgelenk Korrektur Fingergelenke Korrektur Halswirbelsäule Dorn-Therapie: Variationen Breuß-Massage/Heilmagnetismus Ölen und Strecken Strecken mit dem Zangengriff 1. Schritt[ Einrichten 2. Schritt Einrichten Papier auflegen Viel Erfolg! Wir wünschen ihnen viel Erfolg bei der Behandlung nach Dorn und der Breuß-Massage. Sie finden das Video komplett auf der Multimedia-DVD in unserem Sortiment: http://www.breuss-dorn-shop.de/dvdkoch.html Unser Gesamtprogramm mit allen Produkten finden Sie unter http://www.breuss-dorn-shop.de/care-katalog.pdf *************************************** I M P R E S S U M (Breuß-Dorn-Newsletter) *************************************** NSC-Natural Spinal Care® Ausbildungszentrum für Breuß und Dorn & alles für die Therapien nach Rudolf Breuß und Dieter Dorn Inhaber: Michael Rau 76448 Durmersheim, Römerstr. 56 Telefon: 07245-93719 -5 e-mail: info[at]breuss-dorn-shop.de Telefax: 07245-93719 -4 Internet: www.breuss-dorn-shop.de Ust-IdNr.: Entfällt durch Kleinunternehmerregelung Handelsregister-Nummer: entfällt nicht im Handelsregister eingetragenes Kammermitglied der IHK-Karlsruhe *************************************** Unser Newsletter ist ein Informationsmedium für Neuigkeiten der Methoden nach Breuß und Dorn und unserem Ausbildungszentrum. Wir wenden uns damit an Therapeuten, Ärzte, Heilpraktiker, Gesundheitsberater, Interessierte, Betroffene, etc. - für alle, die die BREUß- und DORN-Methoden anwenden und sich für die Methoden interessieren, zum Informations- und Erfahrungsaustausch. Sie finden in unserem Newsletter Neuigkeiten, Erfahrungsberichte, Studien, Termine, Buchvorstellungen, Produktneuheiten, u.a.. Wir veröffentlichen gerne auch Ihre Neuigkeiten, die für allen anderen Leser interessant sind, wobei sich die Newsletterredaktion das Recht vorbehält Artikel zu kürzen, abzulehnen, oder terminlich in einer anderen Ausgabe zu veröffentlichen. Copyright 2006 NSC-Natural Spinal Care®. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, wenn nicht anders angegeben, mit Quellenangabe: www.breuss-dorn-shop.de frei. Der Bezug der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit beendet werden. In unserer Bezugsdatei werden nur die e-mail-Adressen ohne jeden weiteren Personenbezug gespeichert. Es ist daher erforderlich, dass eine Abbestellung von der Empfängeradresse erfolgen muss. Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, drücken Sie einfach auf BEANTWORTEN und schreiben in die Betreffzeile LÖSCHEN. Wir werden Sie dann aus der Datenliste der Empfänger streichen. Der regelmäßige Versand unserer Newsletter erfolgt 1x pro Monat. Bei einer Netzüberlastung können sich die Übertragungszeiten verschieben. Haben Sie jedoch einmal keinen Newsletter auf ihrem Rechner, bitten wir um Information. Der Bezug des Newsletters wird von uns aus beendet, wenn Ihr e-mail-Programm oder Ihr Provider den Bezug zurückweist (Fehlerhafte Programmierung eines Spam-Schutzes, der Mailbox oder der Abrufparameter). Sollte der Newsletter fehlerhaft ankommen (Steuerzeichen statt Umlauten), teilen Sie uns dies bitte mit. Haben Sie den Newsletter von jemand anderem erhalten und sind nicht in der Verteilerliste, senden Sie uns eine e-mail und schreiben einfach NEWSLETTER NEU. Wenn Sie der Meinung sind, dass ein anderer Kollege oder eine andere Kollegin unseren Newsletter ebenfalls erhalten sollte, schreiben Sie bitte EMPFEHLUNG NL und die e-mail-Adresse des neuen Empfängers. Wir nehmen diese Adresse dann in unsere Newsletter-Datei auf und versenden den letzten aktuellen Newsletter. Newsletter-Versand-Adressen werden von uns ausschließlich für diese Zwecke gespeichert und enthalten keinen weiteren Personenbezug. Sie werden Dritten nicht weitergegeben. Bildnachweise: 1 H. Prade Alle bisher erschienen Newsletter finden Sie auf unsere Seite: http://www.breuss-dorn-shop.de/newsletter.html

Weitere Informationen:
http://www.breuss-dorn-shop.de/newsletter.html

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Michael Rau, Heilpraktiker, Natural Spinal Care®, 76448 Durmersheim
zum Anbieterprofil ».

Michael Rau Heilpraktiker  Natural Spinal Care 76448 Durmersheim Michael Rau, Heilpraktiker,
Natural Spinal Care®, 76448 Durmersheim
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/michael-rau-durmersheim.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

Weiterführende Links

Andere Artikel von Michael Rau

mehr zum Thema Dorn Therapie / Therapie nach Dorn

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang