Akne Tarda: die lästige Akne bei erwachsenen Frauen

Akne Tarda: die lästige Akne bei erwachsenen Frauen

Etwa ein Drittel aller erwachsenen Frauen sind von ihr betroffen: Akne Tarda, eine späte Erscheinungsform der Akne. Während Männer zwar in der Jugendzeit verstärkt von der Akne Vulgaris heimgesucht werden, bleiben sie nahezu immer von der Akne Tarda verschont. Bei Frauen aber tritt sie vor allem im Alter von 20 bis 40 auf. Es wachsen Pickel und Mitesser wie damals in der Teenagerzeit.

make-up

Wer ist schuld?

Vor und während der Periode, durch das Absetzen der Pille oder während einer Schwangerschaft treten Hormonschwankungen auf, die die Produktion von Fettsäuren begünstigen.

Das kann Pickel und Entzündungen verursachen. Auch Stress kann die Akne verursachen, darüber hinaus die Einnahme von Medikamenten. Eine unausgewogene Ernährung ist ebenfalls ein Faktor, der zu Akne Tarda führen kann. Mehr über die Ursachen finden Sie in diesem Akne-Ratgeber.

Was kann helfen?

Da die Ursachen sehr vielfältig sind und die Ausprägung der Akne Tarda von Frau zu Frau verschieden ist, hat der Hautarzt auch verschiedene Behandlungswege.

Bei einem starken Akneschub kann der Hautarzt ein Antibiotikum verschreiben, das den Entzündungen der Haut entgegenwirkt. Ist die Akne nicht zu stark, hilft auch eine antibiotische Creme, die direkt auf die Pickel aufgetragen wird. Auch eine Fruchtsäuretherapie beim Hautarzt oder der Kosmetikerin kann das Hautbild verbessern.
Betroffene Frauen sollten besonderes Augenmerk auf die Reinigung ihrer Haut legen. Ein regemäßiger Besuch bei einer Kosmetikerin hilft dabei, die Haut von Mitessern und Unreinheiten zu befreien. Auch eine Farblicht-Bestrahlung kann die Haut verbessern.
Bei der täglichen Reinigung sollten allerdings keine herkömmlichen Seifen verwendet werden. Auch fettreiche Pflegecremes begünstigen die Akne Tarda. Fragen Sie Ihren Hautarzt oder die Kosmetikerin, welche Produkte bei Ihrer Akne in Frage kommen.

Das richtige Make-up

Bevor Sie Make-up auftragen, können sie auffällige Pickel mit einem grünen Concealer abdecken. Grün ist die Komplementärfarbe zu Rot und in der Lage die Rötungen zu kaschieren. Danach folgt ein spezielles Make-up für unreine Haut. Achten Sie beim Kauf auf die Bezeichnung „anti-komedogen“ oder „nicht komedogen“. Diese Eigenschaft verhindert die Entstehung neuer Mitesser.

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Dipl. Kfm, Markus Schmidt, therapeutenfinder.com, 20354 Hamburg
zum Anbieterprofil ».

Dipl Kfm Markus Schmidt  therapeutenfindercom 20354 Hamburg Dipl. Kfm, Markus Schmidt,
therapeutenfinder.com, 20354 Hamburg
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/webcreative-hamburg.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

2 Bewertungen Bewertungen
Ø 4.5 von 5 Punkten bei 2 Bewertungen 4.5

Weiterführende Links

Andere Artikel von Markus Schmidt

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang