Akupunkt-Massage nach Penzel

Akupunkt-Massage nach Penzel

Autor: Hansjörg Klopper, Mühlbachstr. 33, D - 87742 Dirlewang

Die wunderbaren Heilerfolge durch die Akupunkt-Massage nach Penzel

Sie ist eine, seit Jahrzehnten erfolgreich bewährte, Heilmethode die durch die Harmonisierung und Aktivierung des Lebens- Energie- Kreislaufes geschieht. Dieser Energiekreislauf ist allen Körperfunktionen übergeordnet.

Krankheit ist immer eine Energieflußstörung mit dem jeweiligen Krankheitsbild. Diese Störung hat viele mögliche Ursachen wie z.B. Narben, Elektrosmog, Wirbelfehlstellungen, Beckenblockierungen, kalte Füße, bis hin zu ungelösten seelischen Konflikten.

Kalte Füße werden begünstigt durch die unnatürliche Erhöhung der Ferse, wie sie durch den Schuhabsatz geschieht. Hierdurch wird die vordere Fußhälfte übermäßig belastet. In den Reflexzonen ist der Vorfuß der Oberkörper. Bekommt dieser zu viel Reiz durch die Gewichtsverlagerung, so wird Lebensenergie (Wärme) aus dem Unterkörper nach oben gezogen und die Füße werden kalt. Als Folge davon entstehen im Unterkörper u.a. eine Beckenblockade, d.h. das Kreuz-Darmbein-Gelenk (KDG) wird starr, wie auch Krampfadern, Blaseninkontinenz, Gebärmuttersenkung, Darmverstopfung usw.

Die Arthrose an Hüft-, Knie- und Sprunggelenk ist ebenfalls eine Folge von zu wenig Lebensenergie im Unterkörper.

Yin- und Yang-Energie als "Lebenshilfe"

Nach den Chinesen gibt es zwei Qualitäten von Energie, Yin und Yang. Die Yang-Energie ist kosmischer Natur und fließt beim Menschen an der Körper-Rückseite von oben nach unten. Die Yin-Energie ist irdischer Natur und fließt auf der -Vorderseite von unten nach oben. Yin ist auch Erde, Wasser, Dunkelheit, weiblich, die Kälte, Ruhe usw. Yang ist Sonne, Helligkeit, Wärme, Aktivität, männlich usw. Beides gehört zum Leben, denn alles auf dieser Erde ist bi-polar. Der Mensch besteht aus Mann und Frau und beides ist gleichwertig und wichtig.

Die Energieleitbahnen (Meridiane) sind elektrisch messbar und versorgen den Körper mit Lebensenergie, wie z.B die Stromleitbahnen das elektrischeGerät. Der griechische Philosoph Heraklith sagte: "pantha rei", alles fließt, ist in Bewegung, denn Stillstand ist tot.

Wie geschieht nun die Akupunkt-Massage (APM) nach Penzel?

Zu allererst muss immer zwischen den Schmerzqualitäten "Fülle" und "Leere" unterschieden werden. Energie-Fülle-Schmerzen sind meist warm und akut. Leere-Schmerzen dagegen fühlen sich kalt an und sind überwiegend im chronischen Zustand.

Mit einem APM - Massagestäbchen ermittelt der Therapeut mittels eines Probestrich-Reizes den Energiezustand des Körpers. Dort, wo ein Energiemangel vorhanden ist, muss der Energiefluss angeregt werden, z.B. im Unterkörper. Somit füllt sich die Leere mit Energie aus den Fülle-Gebieten auf. Mit diesem Massagestab werden dann alle energieleeren Meridiane im Verlauf des Energieflusses angeregt, so lange bis die Durchblutung mittels roter Hautschrift sichtbar wird.

Erst dann, wenn die Energie vorhanden ist, kann das Blut zufließen. Somit wird die akute Überreizung des Schmerzzustandes beruhigt (Spannungsausgleichsmassage). Hilfreich für das Ausgleichen der Meridiane sind hierfür spezielle Akupunktur-Regulierungs-Punkte am Körper wie auch am Ohr, die den Energiefluss beschleunigen helfen. Narben-Störfelder werden während der Therapie mit Spezialgeräten behoben.

Verschiedentlich stechen Nadel-Akupunkteure bei einem akuten Meridian die Sedierungspunkte. In diesem Fall kann aber nicht erkannt werden, wohin sich die zurückgedrängte Energie begibt. Der Therapeut verliert dann den energetischen Überblick und es kann zu einer Störung in anderen Körperteilen kommen.

Wenn nun der Energie-Kreislauf ausgeglichen ist, so sind meistens die Schmerzen weg oder geringer. Wie bei anderen Therapien kann es auch hier zu einer Heilreaktion kommen, in der die Schmerzqualität nochmals kurzzeitig aktiv wird. Dies geschieht so lange, bis der Energie-Kreislauf ausgeglichen ist. (Ebbe-Flut-Effekt). Die Gesetzmäßigkeit des Energieflusses sollte man auch bei der "Klassischen Körpermassage" berücksichtigen.

Auch hier beginne ich immer bei den energieleeren Körperregionen, denn dort wo am wenigsten Lebendigkeit vorhanden ist, muss sie zuerst aufgefüllt werden!.Wenn aber zuerst die Körperfülle (z,B. im Rücken) massiert wird, entziehe ich den Beinen die noch restliche Energie, welches nicht wünschenswert ist.

Ein positiver Nebeneffekt der APM ist, dass oftmals latente Beschwerden, die nur zeitweise auftreten ebenfalls behoben werden. Wenn also der Lebensenergiefluss wieder ungestört zirkuliert, können somit alle Körperregionen besser funktionieren.

Die Körperstatik wird korrigiert

Schmerzen haben mit Nerven zu tun und alle Nerven kommen aus der Wirbelsäule. Sind also noch Restschmerzen vorhanden, so werden die dazugehörigen Wirbel gesucht, von denen die Nervenkomprimierung ausgeht. Diese Wirbel werden mittels sanften Schwingungen, in waagerechter Körperlage, in die Soll-Position gebracht. Somit kann dann die Nervenleitübertragung wieder ungestört optimal fließen. Besonders wird darauf geachtet, dass das Becken, d.h. das Kreuz-Darmbein-Gelenk (KDG) wieder funktionstüchtig gemacht wird. Ein schief blockiertes Becken begünstigt z.B. eine unterschiedliche Beinlänge.

Durch zu wenig Energie im Unterkörper, als Folge von kalten Beinen und Füßen, wie es durch den Schuhabsatz geschieht, kommt es zur Blockierung im KDG. Das KDG ist maßgeblich beteiligt am 3-achsigen Gelenk des Beckens und wird benötigt für eine optimal fließende Fortbewegung sowie auch beim Geburtsvorgang. Die beiden anderen Gelenke sind das Hüftgelenk und die Verbindung zwischen Lendenwirbelsäule und Kreuzbein. Ist eine Achse blockiert so werden die beiden anderen Gelenke überlastet und es besteht die Gefahr eines Bandscheiben-Vorfalles, wie auch eine Hüft-, Knie- und Sprunggelenks-Arthrose. Der oft schmerzhafte, Fersensporn kann ebenfalls von dieser Blockierung kommen. Damit sich nun das Wohlbefinden durch den gebesserten Energiekreislauf stabilisiert ist es nötig, dass vielfach mindestens 5 - 10 Folgebehandlungen gemacht werden müssen.

Was kann der Patient selbst zur Therapieverbesserung tun?

Zur Unterstützung hierfür werden Hausaufgaben gegeben, wie warme Fußbäder (ansteigende "Schiele"- Fußbäder haben sich hier besonders bewährt), ansteigende Unterkörperbäder, Socken im Bett, spezielle Bewegungsübungen zur Unterstützung von KDG- und Wirbelsäulen-Beweglichkeit .

Vielfach habe ich beobachtet, dass viele Menschen mit einer Energieschwäche (Kälte) im Unterkörper, im Winter, unwissentlich keine wärmende zusätzliche Beinbekleidung getragen haben. Dadurch wurde der Therapieverlauf hinausgezögert.

"Den Kopf halt kühl, die Füße warm - das macht den reichsten Doktor arm".

Diese Volksweisheit hat sich immer wieder bestätigt. Aus diesem Grunde ist es von Vorteil, wenn mit Socken im Bett geschlafen wird. Kalte Füße behindern den Energiekreislauf und somit die Schlaftiefe. Der Körper wird meist des Nachts bekleidet, aber die Füße nicht. Somit kann die Yang-Energie vom Rücken nicht über die kalten Füße in die Yin-Vorderseite des Körpers fließen, denn die Kälte ist eine Energiebremse. Nachdem die meisten Frauen die kälteren Füße haben und auch vielfach Narben im Unterbauch, wie Dammriss und Kaiserschnitt, sind sie leichter überaktiv, infolge der gestauten Yang-Fülle.

Fazit

Die APM versteht sich als ganzheitliche Therapie. Ziel einer jeden Behandlung ist die Harmonie von Körper, Seele und Geist, d.h. also, dass die Lebensenergie wieder optimal zirkuliert und somit alle Körperfunktionen bestmöglichst wirken können. Wo etwas gestört ist kann APM helfen aber nicht mehr wo etwas zerstört ist! Der APM - Therapeut heilt nicht, sondern unterstützt mit seiner Methode den "Inneren Arzt" zur Selbstheilung!.

Zusammenfassung der APM - Therapie

95 % aller Funktionsstörungen werden durch die Selbstheilungskräfte des Körpers behoben.

Die Akupunkt - Massage nach Penzel

  • fördert den Ausgleich des Energiehaushaltes
  • ermöglicht Schmerz- und Beschwerdefreiheit ohne Medikamente,
  • ist keine Apparatemedizin, sondern eine tatsächliche "Behandlung"
  • bietet Erfolgs-Chancen, auch bei therapieresistenten Patienten.

Nachfolgende einige Krankheitsbilder bei der sich die Akupunkt - Massage nach Penzel als Behandlungsmethode besonders bewährt hat:

  • Starker Schwindel mit migräneartigen Kopfschmerzen Hier war die Hauptursache eine starke Verdrehung des Kopfes (Schädelbasis) vom obersten Halswirbel (Atlas). Dadurch war die Kopfdurchblutung behindert. Nach mehrmaliger Korrektur dieses Gelenkes mit zusätzlichem Energieausgleich durch die APM waren die Beschwerden behoben.
  • Beckenfehlstellung mit Schmerzen und massiver Bewegungseinschränkung. Obwohl 26 vorausgegangene Krankengymnastik - Therapien keinen Erfolg brachten konnte dieser Patient mit APM und KDG - Korrektur innerhalb kurzer Zeit wieder schmerzlos seine Arbeit vollbringen.

Wer sich weiter informieren möchte, wende sich an das Lehrinstitut für

AKUPUNKT - MASSAGE nach Penzel Willy - Penzel - Platz 1 - 8 D - 37619 Heyen Telefon : 05533/97370 Telefax : 05533/973767 www.apm-penzel.de info@apm-penzel.de

Für weitere Auskünfte stehe auch ich gerne bereit.

Praxis für Physikalische Therapie Hansjörg Klopper Mühlbachstr. 33 D - 87742 Dirlewang

Telefon : 0049 - (0) 8267/1333 Fax : 0049 - (0) 8267/960235 www.physikal-therap-klopper.de info@physikal-therap-klopper.de

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Dipl. Kfm, Markus Schmidt, therapeutenfinder.com, 20354 Hamburg
zum Anbieterprofil ».

Dipl Kfm Markus Schmidt  therapeutenfindercom 20354 Hamburg Dipl. Kfm, Markus Schmidt,
therapeutenfinder.com, 20354 Hamburg
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/webcreative-hamburg.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

Weiterführende Links

Andere Artikel von Markus Schmidt

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang