Traum·job Glücks·mi·nis·ter

Traum·job Glücks·mi·nis·ter

In Bhutan, einem kleinen Staat zwischen Indien und China, ist Herr Ha Vinh Tho Verantwortlicher des Zentrums für Bruttonationalglück. Während andere Länder ihren Wohlergehen am Bruttoinlandsprodukt messen, legt man hier Wert auf eine diese ganz besondere Kennzahl. Sie misst, wie glücklich die Bürger im Land sind.

Welche Aufgaben hat nun ein Glücksminister? Herr Ha Vinh Tho unterrichtet die bhutanische Bevölkerung im Glück, denn er ist davon überzeugt, dass Glück eine Fähigkeit ist, die man erlernen kann. Schwerpunkte sind dabei einerseits die Stärkung innerer Eigenschaften wie Selbstreflexion und Achtsamkeit und der Sozialkompetenzen für ein liebevolles Miteinander, andererseits der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur.

Werte, die auch in Deutschland wichtig sind.

Aber hätten Sie das gedacht: Deutschland liegt beim Ranking des World Happiness Reports 2018 auf Platz 15, Bhutan dagegen auf Platz 97. Kriterien für diese Bewertung sind unter anderem (nun doch) das Bruttoinlandsprodukt, aber auch die Lebenserwartung, die geistige Gesundheit, die Selbstwahrnehmung der Einwohner, die Stärke des sozialen Umfelds, aber auch das Vertrauen in Regierung und Unternehmen sowie die Arbeitslosenquote.

Wir müssten demnach auf unserem Platz vor Glück nur so strahlen.

Teilen Sie diesen Eindruck?

Mir scheint das Ergebnis erstaunlich bei dem derzeitigen hohen Maß an politischer Unzufriedenheit, den Mängeln im Kranken- und Schulsystem und den vielen Herausforderungen, vor denen wir heute und in Zukunft stehen.

Ist nun das Ergebnis fragwürdig – oder haben wir uns einfach an das gute Leben so weit gewöhnt, dass wir es gar nicht mehr richtig wertschätzen können? Ist uns die Dankbarkeit für unsere privilegierten Lebensumstände verloren gegangen?

Wie auch immer Ihre Einschätzung dazu ist – Es schadet nicht, an sich selbst zu arbeiten, Eigenschaften wie Kreativität, Innovationsfähigkeit und Mitgefühl zu schulen und vor dem Staats- zunächst dem eigenen Glück auf die Sprünge zu helfen, indem man sich beruflich mit dem beschäftigt, was man liebt und im Privaten seine Angelegenheiten im eigenen Sinn strukturiert hat.

Das glücklichste Land der Welt ist laut Report 2018 übrigens Finnland. Ausschlaggebend sind dort vor allem die hohen Einkommen, eine lange Lebenserwartung und ein gut ausgebautes soziales Netz. Das Land ist sicher und stabil, sozial fortschrittlich und hat eine funktionierende Regierung. Die Finnen vertrauen nicht nur den Behörden, der Polizei und der Justiz mehr als die Menschen in anderen Ländern, sondern auch einander. Herzlichen Glückwunsch, Finnland!

Weitere Informationen:
http://https://www.stadermann-consulting.de/traumjob-gluecksminister

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Carola Stadermann, Business Coach, Stadermann Consulting, 16540 Hohen Neuendorf
zum Anbieterprofil ».

Carola Stadermann Business Coach  Stadermann Consulting 16540 Hohen Neuendorf Carola Stadermann, Business Coach,
Stadermann Consulting, 16540 Hohen Neuendorf
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/coaching-carola-stadermann-hohen-neuendorf.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

Weiterführende Links

mehr zum Thema Coaching

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Anzeige

Seitenanfang