Das Nikolaus-Syndrom - Nikolaus macht Ferien!

Das Nikolaus-Syndrom - Nikolaus macht Ferien!

Eine Nikolausgeschichte für Kleine und Große - zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken....

Nikolaus macht Ferien

von Bettina Klimpel

Alle Kinder freuen sich auf Weihnachten und lieben den Nikolaus - aber habt ihr euch schon mal überlegt, wie anstrengend das Weihnachtsfest für den Nikolaus ist?

Er muss alle Kinder dieser Welt an einem Tag besuchen, muss loben und auch tadeln, und er muss jedem Kind das passende Geschenk mitbringen! Damit er das alles schafft, muss er sehr gut vorbereitet sein: Er hat eine eigene Werkstatt, in der die Geschenke gemacht werden. Kleine Kobolde, die fast genauso aussehen wie er, helfen ihm dabei.

Vorher muss er mit seinem Himmelstelefon alle Eltern anrufen und fragen, ob die Kinder auch lieb gewesen sind. Viele Kinder schreiben ihm auch Briefe, die müssen alle gelesen und beantwortet werden.

Und am Nikolaustag braust der Nikolaus mit seinem Wolkenzug durch den Himmel und lässt sich in jeden Schornstein herab, wo ein Kind schon sehnsüchtig auf ihn wartet.

Und dann diese Kälte!

Der Nikolaus ist ja schon sehr warm angezogen mit seinem dicken roten Mantel und der pelzbesetzten Mütze, aber trotzdem hat er eine rote Nase und schrecklich kalte Füße!!

Und wenn er dann zu den Kindern in wärmeren Ländern muss, ist das auch nicht besser: Er kann ja nicht in der Badehose zu den Kindern gehen - die würden ihn dann ja gar nicht erkennen, oder?

Das ist übrigens auch der Grund dafür, dass der Nikolaus nicht mehr mit seinem Rentierschlitten unterwegs ist - ohne Schnee kann der ja gar nicht fahren! Und der Wolkenzug ist auch viel schneller - und jeder leere Waggon wird einfach abgehängt.

Auch wenn sich das jetzt alles sehr schön anhört, ist es für den Nikolaus sehr viel Arbeit, alle Kinder auf der Welt glücklich zu machen. Wenn der Nikolaustag vorbei ist, muss er zwar nicht mehr zu den Kindern nach Hause, hat aber noch jede Menge Auftritte in Kaufhäusern, Fußgängerzonen und auf Weihnachtsfeiern. Das ist ganz schön stressig!

Abends kann der Nikolaus oft nicht mehr "piep" sagen, so müde ist er. Und seine Füße tun ihm schrecklich weh!

"So geht das nicht mehr weiter", denkt sich der Nikolaus eines Tages. "Ich bekomme ja noch ein Burnout-Syndrom, so wie alle modernen Menschen, die soviel arbeiten, bis sie einfach nicht mehr können."

Und da ihm die Kinder auch alle sehr am Herzen liegen, kann das sogar wirklich sein - ein Burnout-Syndrom bekommt man nämlich meistens in Berufen, in denen man für alle Menschen etwas Gutes tun möchte, und das möchte der Nikolaus ja auf jeden Fall!

Aber der Nikolaus darf natürlich auch nicht krank werden - er hat ja keinen Vertreter, und wer soll den Kindern dann die Weihnachtsgeschenke bringen? Schwierig, schwierig! Nikolaus überlegt und überlegt - und dann kommt ihm die Idee:

Ich mache Ferien!

Ich fahre an Weihnachten in die Sonne! Dann werde ich sowieso nicht gebraucht, weil die Menschen dann auf das Christkind warten. Und warum soll ich in meinem kalten Zuhause bleiben - ich fliege in Urlaub!

Am nächsten Tag hat er sowieso in der Stadt zu tun, und als seine Termine geschafft sind, geht er in ein Reisebüro.

"Hoho, hoho", lacht die Verkäuferin hinter dem Schalter. "Was kann ich denn für dich tun, lieber Nikolaus? Brauchst du noch ein Geschenk für jemanden?"

"Ich möchte mir selber etwas schenken, ich glaube nämlich, ich werde krank, wenn ich mir nicht schnell einmal etwas Gutes tue..."

"Wo soll es denn hingehen - hast du schon eine Idee?", fragt die nette Dame am Schalter.

...

Wer wissen möchte, wie es weitergeht - auf meiner website findet ihr die komplette Geschichte illustriert. 

Weitere Informationen:
http://www.art-and-therapy.com/Das-Nikolaus-Syndrom.119.de.1.html

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
M.A., Bettina Klimpel, Psychologie. Soziologie. Kunsttherapie. Heilpraktiker (Psychotherapie). Trauma-informed Art Therapy., Kunsttherapie, Therapieurlaub, Psychotherapie Lanzarote -, 35560 La Vegueta
zum Anbieterprofil ».

MA Bettina Klimpel Psychologie Soziologie Kunsttherapie Heilpraktiker Psychotherapie Trauma-informed Art Therapy  Kunsttherapie Therapieurlaub Psychotherapie Lanzarote - 35560 La Vegueta M.A., Bettina Klimpel, Psychologie. Soziologie. Kunsttherapie. Heilpraktiker (Psychotherapie). Trauma-informed Art Therapy.,
Kunsttherapie, Therapieurlaub, Psychotherapie Lanzarote -, 35560 La Vegueta
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/kunsttherapie-yaiza-bettina-klimpel.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

Weiterführende Links

Andere Artikel von Bettina Klimpel

Termine / Veranstaltungen von Bettina Klimpel

mehr zum Thema Burnout - Beratung und Therapie

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang