Seelische Gewalt in Beziehungen

Seelische Gewalt in Beziehungen

Seelische Gewalt in Beziehungen - wie kann ich mich schützen?

Es ist schwer sich gegen eine Gewalt zu wehren, die weder greifbar noch beweisbar ist und die doch so sehr verletzt. Seelische Gewalt erniedrigt, nimmt die Selbstachtung, macht hilflos. Das Leid der Opfer ist groß, ebenso wie ihr Unvermögen sich zu wehren.

Wieso ist das so? Entscheidend ist hier  die Tatsache, dass der Täter es seinem Opfer fast unmöglich macht zu durchschauen, wie sehr er es manipuliert. Er verbreitet einen dicken Nebel, der seine Handlungen verschleiert und löst somit unglaubliche Verwirrung und Zweifel bei seinem Opfer aus: "Bin nicht vielleicht ich das, der das alles erfindet, vielleicht es ist ja gar nicht so schlimm, vielleicht sehe ich das alles falsch?" Angst, Pflicht- und Schuldgefühle sind die wichtigsten Mittel, der sich der Täter bedient. Er wird sie in die Beziehung einbringen und dafür sorgen, dass das Opfer es nicht wagt, sich ihm in den Weg zu stellen, daß es sich verpflichtet fühlt, ihm seinen Willen zu lassen und sich furchtbar schuldig fühlt, wenn es es nicht tut.

Es gibt viele Beispiele, die belegen wie zahlreich verbreitet seelische Gewalt in Beziehungen, der Familie, am Arbeitsplatz ist, und wie unsere Gesellschaft von dieser schrecklichen Form des Umgangs miteinander durchdrungen ist. Diese kleinen grausamen Handlungen oder Worte sind so alltäglich, dass sie die Regel zu sein scheinen - es beginnt mit einem einfachen Mangel an Respekt, einer Lüge, einer kleinen emotionalen Erpressung oder Manipulation. Jedes Wort, jede Anspielung, jede Intonation ist von Bedeutung, obwohl alle Einzelheiten für sich genommen möglicherweise harmlos erscheinen. Doch in ihrer Gesamtheit setzen Sie einen zerstörerischen Prozeß in Gang.

Da es so ungemein schwierig ist diesen Nebel der Manipulation zu durchdringen, finden Sie als Hilfestellung einen Fragebogen, mit Hilfe dessen Sie feststellen können, ob Sie von emotionaler Gewalt und Erpressung betroffen sind.

Sich dessen bewußt zu machen und Klarheit zu erlagen, ist der erste Schritt um Ihre Situation zu verbessern. Sie können lernen, Ihrer Wahrnehmung zu trauen und sich zur Wehr zu setzen.

Weitere Informationen:
http://www.diebeziehungspraxis.de

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Elisabeth Ronacher, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Die BeziehungsPraxis, 85560 Ebersberg
zum Anbieterprofil ».

Elisabeth Ronacher Heilpraktikerin für Psychotherapie  Die BeziehungsPraxis 85560 Ebersberg Elisabeth Ronacher, Heilpraktikerin für Psychotherapie,
Die BeziehungsPraxis, 85560 Ebersberg
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/psychotherapie-grafing-bei-muenchen-elisabeth-ronacher.html

Kommentare zu diesem Artikel

Isabel Arnold schrieb am 15.10.16 dazu:

Guten Tag, Sie haben sehr gute Worte für dieses so verbreitete Problem gefunden. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit beschäftige ich mich mit dem Thema der psychischen Gewalt in Beziehungen. Es wäre fantastisch, wenn Sie auch mir den Fragebogen zusenden könnten. Vielen herzlichen Dank

Stephanie Tolksdorf schrieb am 03.03.16 dazu:

Kann ich den Fragebogen bitte auch bekommen? ich brauche dringend Hilfe!! Danke schön.

Elisabeth Ronacher schrieb am 03.03.16 dazu:

Sehr gerne schicke ich den Fragebogen zu. Bitte geben Sie mir dazu Ihre Emailadresse durch. Vielen DANK Elisabeth Ronacher

Schulz G. schrieb am 22.01.16 dazu:

Guten Tag, ich hätte gerne den Fragebogen per E-Mail. Vielen Dank und liebe Grüße.

Schulz G. schrieb am 22.01.16 dazu:

Guten Tag, ich hätte gerne den Fragebogen per E-Mail. Vielen Dank und liebe Grüße.

Elisabeth Ronacher schrieb am 04.01.16 dazu:

Sehr gerne schicke ich den Fragebogen zu. Bitte geben Sie mir dazu Ihre Emailadresse durch. Vielen DANK Elisabeth Ronacher

Elisabeth Ronacher schrieb am 04.01.16 dazu:

Sehr gerne schicke ich den Fragebogen zu. Bitte geben Sie mir dazu Ihre Emailadresse durch. Vielen DANK Elisabeth Ronacher

Elisabeth Ronacher schrieb am 04.01.16 dazu:

Sehr gerne schicke ich den Fragebogen zu. Bitte geben Sie mir dazu Ihre Emailadresse durch. Vielen DANK Elisabeth Ronacher

Elisabeth Ronacher schrieb am 04.01.16 dazu:

Sehr gerne schicke ich den Fragebogen zu. Bitte geben Sie mir dazu Ihre Emailadresse durch. Vielen DANK Elisabeth Ronacher

Helmut Hier schrieb am 02.01.16 dazu:

Sehr interessanter Artikel. Auch ich wäre an so einemm Fragebogen interessiert. Können Sie ihn mir zuschicken.

Helmut Hier schrieb am 02.01.16 dazu:

Sehr interessanter Artikel. Auch ich wäre an so einemm Fragebogen interessiert. Können Sie ihn mir zuschicken.

Hajo Silvia schrieb am 03.11.15 dazu:

Es ist ein wirklich interessanter Artikel. Würde Sie gerne bitten, mir einen solchen Fragebogen zu schicken. Sehr viele parallelen zu meiner Beziehung, in der ich nicht mehr rational denken und verstehen kann. Für Ihre Mühe bedanke ich mich im voraus. Lg Silvia

Conny S. schrieb am 28.10.15 dazu:

Sehr gut geschilderter Artikel. Sehr gerne würde ich den Fragebogen zugesendet bekommen, damit ich mein Gefühl bestätigen könnte. Ganz herzlichen Dank und liebe Grüsse!

Conny S. schrieb am 28.10.15 dazu:

Sehr gut geschilderter Artikel. Sehr gerne würde ich den Fragebogen zugesendet bekommen, damit ich mein Gefühl bestätigen könnte. Ganz herzlichen Dank und liebe Grüsse!

Conny S. schrieb am 28.10.15 dazu:

Sehr gut geschilderter Artikel. Sehr gerne würde ich den Fragebogen zugesendet bekommen, damit ich mein Gefühl bestätigen könnte. Ganz herzlichen Dank und liebe Grüsse!

C. Harwimann schrieb am 13.06.15 dazu:

Sehr interessanter Artikel. Es wäre schön, wenn ich einen Fragebogen bekommen könnte. mfG

myriam K. schrieb am 10.06.15 dazu:

Hallo, darf ich den Fragebogen auch bekommen? Email Adresse habe ich angegeben. ich danke für Ihre Mühe im Voraus LG

myriam K. schrieb am 10.06.15 dazu:

Hallo, darf ich den Fragebogen auch bekommen? Email Adresse habe ich angegeben. ich danke für Ihre Mühe im Voraus LG

Sylvia Peters schrieb am 15.01.15 dazu:

Vielen Dank für Ihren Artikel. Er war sehr aufschlußreich und ich würde gern mithilfe Ihres Fragebogens genaueres herausfinden. Herzlichen Dank

Karin Gruber schrieb am 16.11.14 dazu:

Hallo, könnten Sie mir bitte den Fragebogen zusenden? VG KG

Elisabeth Ronacher-Verhufen (http://www.diebeziehungspraxis.de) schrieb am 06.10.14 dazu:

Hallo Herr Schäfer, bitten senden Sie mir doch Ihnen Email-Adresse, damit ich Ihnen den Fragebogen senden kann. Vielen DANK! info@diebeziehungspraxis.de

Anton Schäfer schrieb am 05.10.14 dazu:

Liebe Fr. Ronacher-Verhufen, bitte senden Sie mir den Fragebogen zu, habe mich in Ihrem Artikel wieder gefunden, vielen Dank

Elisabeth Ronacher-Verhufen (http://www.diebeziehungspraxis.de) schrieb am 08.09.14 dazu:

Liebe Frau Schürer, bitte schicken Sie mir noch Ihre Emailadresse, damit ich Ihnen den Artikel zukommen lassen kann. Vielen Dank und herzliche Grüße E. Ronacher-Verhufen

Elisabeth Ronacher-Verhufen (http://www.diebeziehungspraxis.de) schrieb am 08.09.14 dazu:

Liebe Frau Schürer, bitte schicken Sie mir noch Ihre Emailadresse, damit ich Ihnen den Artikel zukommen lassen kann. Vielen Dank und herzliche Grüße E. Ronacher-Verhufen

Brit schürer schrieb am 06.09.14 dazu:

Bitte senden Sie mir den Fragebogen ebenfalls zu. Herzlichen Dank.

Christine Schätz schrieb am 04.08.14 dazu:

Finde mich in ihrem Artikel wieder! Bitte schicken sie mir den Fragebogen auf meine email Adresse zu.

Helga Bukow schrieb am 16.07.14 dazu:

Finde mich in diesem Artikel wieder. Bitte schicken Sie mir den Fragebogen an o. a. E-Mail Adresse. Danke. Liebe Grüße, Helga B.

Sandra Hase schrieb am 10.04.14 dazu:

Bitte senden sie mir den Fragebogen zu. Danke.

Sandra Hase schrieb am 10.04.14 dazu:

Bitte senden sie mir den Fragebogen zu. Danke.

Elisabeth Ronacher-Verhufen schrieb am 10.03.14 dazu:

Liebe Frau Gräbert, bitte schicken Sie mir noch Ihre Emailadresse, damit ich Ihnen den Artikel zukommen lassen kann. Vielen Dank und herzliche Grüße E. Ronacher-Verhufen

Anett Gräbert schrieb am 10.03.14 dazu:

Bitte senden Sie mir den Fragebogen zu. Danke.

Kirsten Petra Weber schrieb am 02.03.14 dazu:

Liebe Frau Ronacher-Verhufen Ich würde schon gerne den Fragebogen ausfüllen und finde ihn nicht. Liebe Grüße Kirsten P. Weber

Elisabeth Ronacher-Verhufen schrieb am 25.02.14 dazu:

Liebe Hedi, schicken Sie mir doch einfach eine Email und lasse Ihnen den Fragebogen zukommmen. Herzliche Grüße, E. Ronacher-Verhufen

hedi n schrieb am 21.02.14 dazu:

Ich finde den Fragebogen nicht. Liebe Grüße Hedi

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

20 Bewertungen Bewertungen
Ø 3.05 von 5 Punkten bei 20 Bewertungen 3.05

Weiterführende Links

Andere Artikel von Elisabeth Ronacher

mehr zum Thema Paartherapie oder Paarberatung

Seitenanfang