Wie wichtig ist gesundes Wohnraumklima

Wie wichtig ist gesundes Wohnraumklima

Sehr geehrter Newsletter-Abonnent,

heute möchte ich Impulse zum Thema: "Wie wichtig ist gesundes Wohnraumklima" für Sie hier zusammenstellen.

In der heutigen Zeit verbringen wir den größten Teil unseres Tages in geschlossenen Räumen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Luftqualität in geschlossenen Räumen der Gesundheit zuträglich ist.
Viele Erkrankungen werden durch die Luft übertragen. Daher ist es wichtig, gesundheitsschädigende Keime aus der Raumluft zu eliminieren.

Luftreinigung ist heute kein Luxus mehr, sondern Notwendigkeit, weil:

  • wir ca. 80 % der Zeit in Innenräumen verbringen
  • die Luftverschmutzung in Innenräumen lt. WHO (Weltgesundheitsorganisation) eine der Hauptrisikofaktoren für Erkrankungen ist
  • in geschlossenen Räumen bedingt durch Wohnraumgifte oftmals mehr Schadstoffe eingeatmet werden als an belebten Straßenkreuzungen und somit die Gesundheit gefährden
  • das Oxidationspotential des Sauerstoffes in schadstoffbelasteter Raumluft fast nicht mehr vorhanden ist und sich so Bakterien, Viren, Pilze, Pollen, Feinstaub und flüchtige organische Verbindungen ungehindert ausbreiten können.
  • in geschlossenen Räumen die Konzentration von Sauerstoffionen 10 - 20-mal geringer sein kann, als in der freien Natur. Die Folge davon können folgende Symptome sein:
    • Kopfschmerzen
    • Müdigkeit
    • Schwindel
    • Allergien
    • vermehrte Anfälligkeit für Infektionserkrankungen

Eine wirkungsvolle Möglichkeit die Raumluftqualität zu verbessern ist Luftionisation.

Ist Ihnen schon aufgefallen, wie frisch und angenehm sich die Luft nach starken Gewittern oder in der Nähe eines großen Wasserfalls oder großen Springbrunnen anfühlt? Können Sie sich vielleicht daran erinnen, wie stärkend und erfrischend diese Luft war?

Das erklärt sich dadurch, dass die Luft in dieser Umgebung sehr reich an Sauerstoffionen (NegativIonen) ist.
Ähnliches erreichen Sie, indem Sie Luftionisatoren in Ihren Räumen einsetzen. Dadurch erhöhen Sie die NegativIonenKonzentration und verbessern somit die Raumluftqualität um ein Vielfaches.

Luftionisation in Räumen führt zu folgenden Ergebnissen:

verbesserte Sauerstoffaufnahme im Blut:
Viele Forscher vertreten die Auffassung, dass die Sauerstoffaufnahme der Körperzellen durch negative Ionen gesteigert wird. Das fördert Ihre Gesundheit in hohem Maße. Bereits seit einigen Jahren ist bekannt, dass dauerhafter Sauerstoffmangel im Blut eine der Hauptursachen für Krebserkrankungen sein kann.

verbessert das Wohlbefinden und die Konzentrationsfähigkeit:
Forschungen haben gezeigt, dass negativ Ionen das Serotonin im Gehirn regulieren. Der Nervenbotenstoff Serotonin beeinflusst Wohlbefinden, Antriebskraft und Schlaf. Produzieren wir zu wenig Serotonin, so kann das zu Antriebslosikeit, Schlafstörungen und Depressionen führen.
Ein erhöhte Konzentration an Negativ-Ionen in der Raumluft regt die Serotoninproduktion an und führt zu mehr Wohlbefinden, Antriebskraft und regenerativem Schlaf.

Verbesserung Asthma und Allergien
Bei Allergie und Asthmapatienen konnte ich feststellen, dass Luftreinigung und die Anreicherung der Raumluft mit Negativ-Ionen dur Luftionisation im allgemeinen zu einer Verbesserung der Beschwerdeanfälligkeit führt. Es kommt zur Linderung bei Atmungsallergien, Asthma und anderen Erkrankungen der Atemwege.
Hier haben Luftionisatoren als KOmbigeräte mit HEPA-Filtern gute Erfolge gezeigt.

Staub, Pollen, Allergene, Keime, Gerüche (Rauch, Küche) werden eliminiert

Die negativen Ionen reinigen die Luft, indem sie sich an positiv geladenen Partikeln festsetzen, wodurch diese schwerer werden und nicht mehr in der Luft schweben können. Sie fallen daraufhin zu Boden oder werden von leitenden Flachen (z.B. Kollektor-Platten) aufgefangen, je nach Funktionsweise der Ionisatoren.

Einige Luftionisatoren wurden von mir ca. 6 Monate im Dauerbetrieb getestet. Ergebnisse und Empfehlungen finden Sie auf meiner Internetseite:

http://www.andrea-moser.de   unter der Rubrik Empfehlungen.

Zusammenfassend ist zu diesem Thema zu sagen, dass Raumluftreinigung mit Luftionisatoren heute kein Luxus mehr ist, sondern eine Notwendigkeit, weil der Einsatz von Luftionisatoren:

  • die Vermehrung von Mikroorganismen wie Bakterien, Pilzen(Schimmel) verhindern
  • die Sauerstoffaufnahme des Blutes verbessern und somit Ihr Wohlbefinden
  • Viren, Bakterien und Mikroorganismen in Räumen reduzieren bzw. abtöten. Somit sich die Gefahr für Krankheiten verringert
  • kleine Schadstoffpartikel 0,01 - 10 µm (z.B.: Rauchpartikel, Pollen,...) nicht mit herkömmlichen Filtern effizient entfernt werden können.

Alles in allem sind Raumluftionisatoren eine lohnende Investition für Ihre Gesundheit.

Sollten Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne täglich in meiner Telefonsprechstunde im persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Es grüßt Sie ganz herzlich

Andrea Moser
Heilpraktikerin

Weitere Informationen:
http://www.andrea-moser.de/newsletter-heavenfresh.html

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
, ,
zum Anbieterprofil ».

     ,
,
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

Weiterführende Links

mehr zum Thema 5-Elemente-Ernährung

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang