Wer nicht Nein sagen kann wird krank!

Wer nicht Nein sagen kann wird krank!

02.09.2007

Wie Familienaufstellungen helfen, gesunde Grenzen zu setzen

Um gesund zu bleiben und beziehungsfähig zu sein, brauchen Menschen die Fähigkeit, sich körperlich, gedanklich und emotional abgrenzen zu können. Wer nicht Nein sagen kann wird krank! Viele Symptome und Erkrankungen, wie beispielsweise Depressionen, Angstzustände, Essstörungen, Süchte, Burnout, Missbrauch, Gewalt sowie Ehe- und Beziehungsschwierigkeiten haben ihren Ursprung im gestörten Umgang mit den eigenen Grenzen.

Konflikte mit Grenzen haben aber nicht immer Krankheitscharakter. Schuldgefühle beim Nein-Sagen, ein ständiges Verantwortungsgefühl für alles und jeden, ein übersteigerter Einsatzwillen und dauerhaftes Bemühen, mindern das Lebensgefühl, verhindern gelingende Beziehungen und führen unweigerlich zur Überforderung. Seele und Körper sind müde; die eigenen Grenzen sind erreicht und werden überschritten.

Die Fähigkeit, sichere innere und äußere Grenzen zu setzen, wird bereits in der Kindheit geprägt. Bei Kindern aus Familien mit Alkohol-, Sucht- , oder psychischen Erkrankungen, Gewalt- und Missbrauchserfahrungen, ständigem Streit, Abwertungen, Trennungserfahrungen und Überforderung werden die persönliche Grenzen der Kinder permanent überschritten und verletzt. Erlebt ein Kind keine gesunden Grenzen, wird es ihm als Erwachsenen schwer, angemessene Grenzen setzen zu können. Gesunde Grenzen setzen heißt erkennen, was zur eigenen Verantwortung gehört und was nicht. Angemessene Grenzen schützen die eigenen Bedürfnisse, Talente und Fähigkeiten und achten diese beim Anderen. Sicher gesetzte Grenzen machen entspannter, selbstsicherer und kreativer. Klare Grenzen sind Orientierung. Sie ermöglichen Beziehungen, die tragen.

Seminare zum Thema ?Grenzen setzen? helfen, Sicherheit im Umgang mit den eigenen Grenzen zu finden. Die Teilnehmer lernen zu erkennen, was ihre Grenzen sind, wie sie entwickelt und wie sie eingesetzt werden können. Gearbeitet wird mit Familienaufstellungen, Körperübungen (Aikido), mentalen Übungen, Gespräch und Meditation. Nähere Informationen und Anmeldung unter www.grenzen-setzen.com.

Zu Ihrer Information steht Ihnen zur Verfügung Renate Wirth, Dr. agr. HP Psych. Tel 03327 ? 71000 info[at]grenzen-setzen.com

Weitere Informationen:
http://www.grenzen-setzen.com

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Dr., Renate Wirth, Systemische Therapeutin, Akkadeus, 10717 Berlin
zum Anbieterprofil ».

Dr Renate Wirth Systemische Therapeutin  Akkadeus 10717 Berlin Dr., Renate Wirth, Systemische Therapeutin,
Akkadeus, 10717 Berlin
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/psychotherapeutischer-heilpraktiker-werder-renate-wirth.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

Akkadeus, Berlin

Dr  Renate Wirth  Akkadeus 10717 Berlin

Dr., Renate Wirth

Systemische Therapeutin, 10717 Berlin

Weiterführende Links

mehr zum Thema Familienaufstellungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000Der REMSTIM 3000 wurde eigens für die wirksame Selbstanwendung von EMDR im Coaching entwickelt. Das handliche EMDR-Gerät leitet zur visuellen EMDR-Intervention an und ermöglicht das EMDR-Selbstcoaching. Die Abstimmung seiner Funktionen, die individuellen Einstellmöglichkeiten und deren leichte Bedienung machen den REMSTIM 3000 zu einem effektiven und erprobten Selbstcoaching-Gerät.


Anzeige

Seitenanfang