Indigene Heiler

Indigene Heiler

Ein Interview mit Chief Dancing Thunder, dem Häuptling und Medizinmann der Susquehannock und mit Tzen, einem Mitglied des Aztekischen Medizinrates

geführt von Margret Hofmannn 2014

 

Margret Hofmann:

Dancing Thunder, was ist die Essenz Deiner klassischen Teachings?

D.T.: Es gibt zwei schamanische Linien auf der Erde, die sich vor etwa 25.000
Jahren getrennt haben. Diese Linie, in der ich unterrichte, bricht die
Widerstände der Fixierungen des Verstandes
und beruhigt den Intellekt durch Schönheit.

Margret Hofmann:

Wie genau kann der Verstand durch Schönheit beruhigt werden?


D.T.: Indem Du Dir der Schönheit gewahr wirst, kommt es zu einer großen
Veränderung in Deinem Körper und wie Du Dich fühlst. Wenn Du zum
Beispiel ganz hoch oben auf einem Canyon stehst, wo man so weit schauen
kann, dass man die Krümmung der Erde sieht, das ist ein unbeschreiblich
schönes Erderlebnis. So verschwindet der materielle Widerstand und Du
fühlst die Präsenz Deines wahren Selbst; das ist Gesundheit.
Die Schönheit transformiert die Frequenz Deines Körpers.

Es ist wichtig sich dieser Veränderungen gewahr zu sein, so dass wir die
zwei großen Energien, die biologische Energie der materiellen Welt und
die spirituelle Energie meistern können.

Margret Hofmann:

Seit wann existiert Schamanismus?

D.T.: Der Schamanismus existiert seit über 80.000 Jahren.
Deswegen fällt es den Menschen in meinen Teachings so leicht,
sich mit dem Klang der Trommel zu synchronisieren und in einen
veränderten Wahrnehmungszustand zu gelangen.

Durch diese klassischen Teachings erhält jede/r TeilnehmerIn tiefe
Einsicht in die Stammeszeremonien und Rituale Nordamerikas und
tatsächlich auch in die Zeremonien anderer indigener Kulturen. So könnt
Ihr Euer Geburtsrecht zurückerlangen.

Zeremonien werden schon seit je her überall auf der Welt durchgeführt,
um gemeinsam zu feiern und lebenslange Freundschaften zu schließen,
indem wir einander verstehen und Erfahrungen teilen.

Dies ist der wahre Weg der Indianer, um zu teilen, was wir haben, um
einander zu helfen, zu wachsen und unsere Beziehung zur Erde und zu
allem Lebendigen zu verstehen.

Ich lehre diese klassischen Teachings nun seit mehr als 35 Jahren in
Europa und habe viele bleibende Freundschaften geschlossen.
Mein Vater hat mir beigebracht, dass wir Humor brauchen, um den
überwältigenden Eindruck der großen Mysterien im Gleichgewicht zu halten.

Margret Hofmann:

Der Schamane/die Schamanin heilt mit dem Geist. Kann der Geist erkranken?

 

D.T.: Der Humor und die Kreativität kommen nicht aus der materiellen Realität, sondern aus der 2., der unendlichen Realität. Sie ist auch die Quelle unseres Geistes. Es gibt keine spirituelle Erkrankung, unser Geist ist nicht verletzbar. Ein Trauma ist ein holografischer Abdruck in unserem Körper. Wenn der Geist und der Körper eins sind, heilt der Geist das Trauma. Alles kann geheilt werden.

 

Bei allen chronischen Erkrankungen liegt eine Vergiftung des Körpers, des Nervensystems vor.

Hervorgerufen durch Chemikalien in unserer Nahrung, im Wasser, und durch die Stoffwechselprodukte bestimmter Bakterien, Viren und Parasiten.

So wie jeder Grashalm ohne Unterlass die Erd- und die Universalenergie channelt, um leben zu können, so tun wir dies auch. So wie jeder Grashalm ohne Unterlass Stoffe wieder abgibt, die er nicht braucht, tun wir dies auch. Nur, dass diese schädlichen Stoffe in unserem Leben so überhand genommen haben, dass unser Immunsystem ständig auf Hochtouren läuft.

 

 

Margret Hofmann:

Tzen, kannst du bitte etwas über die Rolle der Schamanen in Mexiko sagen?

 

Das Wort, welches in die Richtung „Schamane“ geht, ist Xamalli, was soviel bedeutet wie Hände aus Sand, also eine arglistige, betrügerische Person. Die Leute in Mexiko sagen „Chamani“. Genaugenommen gibt es nicht viele, die den Traditionen folgen. Nun, die Leute der Tradition, die ich kenne, wollen nicht Schamane genannt werden, weil es wie eine Beleidigung ist.

Wie benutzen das Wort nur, um Witze zu machen.

 

Margret Hofmann:

Wie arbeiten Menschen, die dem traditionellen Weg folgen?

 

Tzen: In sogenannten Servicehäusern werden etwa 3000 Menschen pro Jahr von drei oder vier Heilerinnen behandelt. Um Heilpflanzen zu bekommen, gehst du auf einen Markt. Die VerkäuferInnen empfehlen dir Pflanzen, die du für deine Gesundung brauchst, wenn du eine bestimmt Erkrankung hast.

 

 

Margret Hofmann:

Du kennst bestimmt Carlos Castaneda, er ist hier in Europa sehr bekannt. Was hältst du von seinen Büchern?



Tzen: Ich mag die Romane von Carlos Castaneda. Ich denke, dass er den Menschen geholfen hat, ein Interesse an der Prä-Spanischen Kultur hier auf dem Kontinent zu entwickeln.

 

Margret Hofmann:

Benutzt du das Wort „Nagual“?

 

Tzen: Nagual ist ein spanisches Wort, wir sagen „Newatl“. Dies kommt dem Wort Nagual am nächsten.

Die Spanier verstanden unter „Nagual“ Hexe.

Ich denke, dieser Vergleich, diese Gedanken hatten den gleichen Effekt wie in Europa. Die Leute begannen sich vor Menschen zu fürchten, die Pflanzenheilkundige, MassaagespezialistInnen, Hebammen waren, oder Heilkundige im allgemeinen, wenn diese Wissen und Erfahrung auf diesen Gebieten gesammelt hatten.

Das Wort „Newatl“ bedeutet „sich selbst zu erzeugen“.

Die Vorstellungskraft blühte und in Europa glaubte man, dass Frauen auf Besen flogen und sich in andere Gestalten verwandeln konnten.



Margret Hofmann:

Was ist Trauma und glaubst du, dass man Traumata heilen kann und wenn, wie?

 

Tzen: Trauma ist eine Zusammenballung von Energie auf allen unserer vier Ebenen (der emotionalen, körperlichen, mentalen und energetischen Ebene, Anmerkung Margret Hofmann).

 

Diese Energie wird prinzipiell in einer der vier Ebenen gehalten, verschiedenen Teilen, indem Gefühle und Gedanken durch die Person nicht ausgedrückt wurden. Außerdem behalten wir Erinnerungen in unserem magnetischem Feld, all dies beeinträchtigt unseren physischen Körper.

 

Heilung geschieht, wenn du die im Körper, im Verstand, in den Emotionen und dem Energiefeld gehaltene oder feststeckende Energie, bewegst.

 

Menschen können Eigenbehandlungen erlernen und anfangen, an sich selbst zu üben und haben vielleicht die Möglichkeit, dies mit ihrer Familie zu teilen, während sie ihre Erfahrungen entwickeln. Wir streben eine Entwicklung an, wo wir unseren Gesundheitszustand durch Wissen, Atemübungen, Sich-Ausruhen, genügend zu Trinken und Nahrung erreichen.

 

Wir erzeugen dies mit dem Ziel, Newatl in jedem Element des menschlichen Wesens zu manifestieren - körperlich, mental, emotional und energetisch. Im alltäglichen Leben beeinflusst diese Veränderung das persönliche Gleichgewicht in Bezug auf Beziehungen, Arbeit und Umfeld.

 


Dancing Thunder ist Medizinmann und Häuptling der Susquehannock Indianer in Florida. Seit über 40 Jahren arbeitet er als Heiler, Zeremonienmeister, Lehrer und Medizinmann. Dancing Thunder leitet Schwitzhüttenrituale & Geistbootreisen und gibt traditionelle Teachings über das Medizinrad und Heilmethoden. Er wurde auserwählt, verlorenes Wissen nach Nordamerika und Europa zurück zu bringen. Seine Weisheit ist verwurzelt mit dem Wissen der Jäger aus der Eiszeit. Dancing Thunder ist Gründer des "Dreamtime Healing“ und Chairman der "Foundation of the Medicine Way“. Er wurde von den Shoshonen adoptiert und ist Mitglied der "Pan-American Indian Association“.

Tzenwaxolokwauhtli Tzatzoehetzin, kurz Tzen wurde von Kindheit an in dieser Tradition ausgebildet. Er ist jetzt Oberhaupt des Mexika Medicine Council – Aztekischen Medizinrates als Pahtemaxtianitl – Träger des Medizinsystems. Dies beinhaltet die Verantwortung für die Erhaltung des Systems für Heilwissen, wie es an künftige Generationen weiter gegeben wird. Tzen ist auch beauftragt für die Verbreitung der aztekischen Kultur, wie sie in der Tetzkatlipoka Tradition erhalten wurde.

 

Margret Hofmann ist Heilpraktikerin, Somatic Experiencing Practitioner und Leiterin für Therapeutischen Tanz. Sie führt schamanische Traumaheilungen nach Chief Dancing Thunder in ihrer Berliner Praxis durch und arbeitet mit konstitutioneller Akupunktur nach den 10 Himmlischen Stämmen und den 12 Irdischen Zweigen. Zweimal im Monat leitet sie schamanische Heilgruppen an. Seit 2014 organisiert sie zusammen mit BlueJay SchamanInnen und HeilerInnen verschiedenster Traditionen in Berlin.

Seminarankündigung: Kreisende Adler in Berlin

Chief Dancing Thunder und Tzen geben zum ersten Mal ein gemeinsames Seminar.

Wann: 20.-23.11. 2014

Wo: Dança Frevo, Mehringdamm 33, 10961 Berlin

Zeiten: 10-22.00, es sind noch zusätzliche Teachings am Abend geplant

Koste: 499,- incl. Übersetzungen aus dem Spanischen und Amerikanischen

Anmeldung und Infos: Margret Hofmann und BlueJay: 030-55231168, www.heilpraktikerinhofmann.de, www.bluejay.eu

 

Weitere Informationen:
http://www.akupunkturpraxis.berlin

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Margret Hofmann, Heilpraktikerin, Naturheilpraxis Hofmann, 10963 Berlin
zum Anbieterprofil ».

Margret Hofmann Heilpraktikerin  Naturheilpraxis Hofmann 10963 Berlin Margret Hofmann, Heilpraktikerin,
Naturheilpraxis Hofmann, 10963 Berlin
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/energiearbeit-geistheilung-margret-hofmann.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang