Im Licht von Kriya Yoga

Im Licht von Kriya Yoga

Atma Kriya im Licht von Kriya Yoga

"Kriya Yoga wird schließlich über die ganze Welt verbreitet werden und helfen, die Harmonie zwischen den Völkern herbeizuführen, wenn der Mensch den himmlischen Vater persönlich und übersinnlich wahrzunehmen vermag.“ Mit diesen Worten segnete 1920 Mahavatar Babaji Parmahansa Yogananda am Abend vor seiner Abreise nach Amerika. Während über 30 Jahren erfüllte Yogananda die Mission seines Lebens und unterrichtete über 100’ 0000 Studenten in der heiligen Wissenschaft des Kriya Yoga.

Etwa 60 Jahre früher, im Jahre 1861, war Shyamacharan Lahiri in der Gegend der Drongiri Berge im Himalaya auf einer Wanderung, als er einem geheimnisvollen heiligen Mann begegnete. Er konnte sich zuerst nicht an ihn erinnern, da berührte der heilige Mann seinen Kopf weckte damit die latenten Erinnerungen. Er erkannte Ihn als Mahavatar Babaji und die Guru-Schüler Verbindung, welche während einiger Inkarnationen bestand erneuerte sich einmal mehr. Lahiri Mahasaya, wie er später genannt wurde (Mahasaya bedeutet “einer, der kosmisch bewusst ist”), war ein Yogavatar (eine Inkarnation des Yoga) und wurde durch Mahavatar Babaji in den Kriya Yoga eingeweiht. Er spielte eine wichtige Rolle bei der Verbreitung des Kriya Yogas in der Welt. Seine Linie wurde durch Jnanavatar Sri Yukteshwar (eine Incarnation der Weisheit) and Premavatar Paramahansa Yogananda (eine Inkarnation der Liebe) weiter geführt.

Nun, was ist Kriya Yoga und welcher Zusammenhang besteht mit Atma Kriya? Und weshalb ist es für Mahavatar Babaji von so großer Wichtigkeit für die spirituelle Entwicklung unseres Planeten und für die Menschen, dass sie ihr wahres Selbst oder Atma erkennen? Lasst uns diese Fragen erörtern.

Mahavatar Babaji und Kriya Yoga wurden im Westen hauptsächlich bekannt, nachdem Paramahansa Yogananda seinen spirituellen Klassiker „Autobiographie eines Yogi“ verfasst hatte. Doch die Geschichte von Mahavatars Lehre geht viel weiter zurück. Mahavatar hatte enge Schüler und lehrte ihnen eine Vielfalt von verschiedenen Yoga Systemen, angepasst an die jeweilige Zeit, um das spirituelle Wachstum der Menschheit anzuheben. Diese Systeme beinhalten die Lehren von Jnana Yoga durch Dakshina Murti, Hatha Yoga durch Maha Buddha Baba, Raja Yoga durch Adi Sankara im achten Jahrhundert and Kabir im fünfzehnten Jahrhundert, Tantra Yoga durch Brahmani, Nada oder Sabda Yoga durch Burua Baba, Mansa Yoga durch Hairakhan Baba, Bhakti Yoga durch Paramhansa Brahmananda, Mantra Yoga durch Nim Karoli Baba, Pasupat Yoga durch Sombari Baba, Kriya Yoga durch Lahiri Mahasaya, Purna Kriya Yoga durch Swami Satyeswarananda Giri Babaji and als allerletztes Atma Kriya (früher Bhakti Kriya) durch Swami Vishwananda. Die drei letzten sind Formen von Kriya Yoga und wurden für unsere Zeit entwickelt. Die allerletzte Form, Atma Kriya wurde für unsere heutige Zeit ausgewählt.

Es gibt auch noch andere Kriya Yoga Systeme. Wie Atma Kriya haben sie alle die folgenden Merkmale: (1) Die Techniken stammen von Mahavatar Babaji. (2) Die Techniken beinhalten das Atmen in die Wirbelsäule, um die Lebenskraft zu kontrollieren und auszudehnen. Diese Techniken erwecken die Kundalini Energie an der Basis der Wirbelsäule (das höchste Potential des Menschen), so dass diese in alle sechs Energiezentren (Chakren) der Wirbelsäule eindringt und als Ergebnis das Überbewusstsein erreicht wird. (3) Das erfordert einen Sinn für bedingungslose Liebe und Hingabe (Bhakti), denn Kriya Yoga wird charakterisiert als eine Art Opfergabe und wenn die Techniken nur mechanisch durchgeführt werden, bleiben sie wirkungslos. Die Übungen sollten aus Liebe zu Gott ausgeführt werden ohne egoistische Wünsche nach einem Resultat. (4) Selbst-Studium und Selbst-Gewahrsein sind die Schlüssel, um ein höheres Bewusstsein zu erreichen.

Atma Kriya und Kriya Yoga erbringen die Entwicklung von Körper, Geist, Intellekt und Seele etwa gleichzeitig. Das ist die Essenz und Synthese alle Yogatechniken, die in der Welt gelehrt werden. Mahavatar Babaji sagt: "Atma Kriya ist einer der kraftvollsten und schnellsten Wege, Einheit mit dem Göttlichen durch die Erhebung des begrenzten menschlichen Bewusstseins zu Göttlich-Kosmischem Bewusstsein zu erlangen.".

Ungleichgewicht im Geistigen und in der Lebenskraft (Prana) ist der Grund von Schmerz und Zwietracht. Durch Atma Kriya und Kriya Yoga kann es ins Gleichgewicht gebracht werden. Der Geist erzeugt eine Wirkung, die mit den Wellen eines Ozeans verglichen werden kann, die den Menschen daran hindern, den Meeresgrund zu sehen, ein Bild seines spirituellen Erbes. Diese Wellen können nicht durch Willenskraft allein kontrolliert werden. Erst wenn die äußerliche Atmung sich nach innen wendet, beruhigt sie allmählich alle Wellen und lässt den Geist kontrolliert und beständig werden. Das wiederum bedeutet, frei zu werden von negativen Eigenschaften wie Ärger, Hass, Eifersucht und Egoismus.

Ausserdem fördert Atma Kriya, verglichen mit andern Kriya Yoga Systemen natürlich Bhakti für das Göttliche. Spiritueller Fortschritt kann nicht durch Wissen gemessen werden sondern wie viel Liebe jemand hat. Bhakti ist das kraftvollste Werkzeug für die persönliche Transformation. Wenn man die Kraft von Bhakti nutzbar machen kann, ist die spirituelle Transformation gewährleistet.Es ist der Unterton jeder Form von spiritueller Praxis und es ist der einzige Weg, der einen zur Befreiung führen kann. Um Atma zu verwirklichen, welches das wahre geistige Wissen ist, ist es nötig, wahrhaftiges Bhakti zu haben. Wenn man man wahrzunehmen beginnt, dass der einige Macher in uns das innere Selbst ist, dass Er Selbst im Körper funktioniert, dann ist die Selbstverwirklichung erreicht.

In der Geschichte von Kriya Yoga zeigt sich, dass immer dann, wenn die spirituelle Praxis nachliess, ein Meister auf Erden gesandt wurde, um die Technik wieder unter die Menschen zu bringen. In den letzten Jahren gab Mahavatar Babaji die Technik des Atma Kriya Swami Vishwananda, um sie zu verbreiten.

Die Wissenschaft der Selbstverwirklichung lernt man am besten von einem selbst verwirklichten Meister oder von einem seiner gut ausgebildeten Schüler. Aber wie lässt sich ein wahrer Meister erkennen? So wie Jesus sagte: “Ihr werdet sie an ihren Früchten erkennen”. Göttliche Kraft ist die wahre Frucht. Der wahre Meister oder Guru ist eine Person, die den Schüler bei der Einweihung direkt und unmittelbar mit göttlicher Kraft versieht. Der wahre spirituelle Meister gibt dir Beweise seiner Göttlichen Kraft, genau so, wie Jesus und seine Apostel es taten. In Atma Kriya beginnt der Prozess des Erwachens der Kundalini Kraft einer Person durch die Energieübertragung, Shaktipat und die Heilungsenergie. Shaktipat steht für „Herabsteigen der Gnade“ und kann nur durch einen Sathguru gegeben werden. Es geschieht durch die Gnade des Guru Parampara - Mahavatar Babaji und Swami Vishwananda. Diese Gnade wurde auch den Atma Kriya Lehrern übergeben.

Mahavatar Babaji hat Atma Kriya und Kriya Yoga als grundlegende Fahrzeuge für die spirituelle Entwicklung in dieser Zeit bezeichnet und gesagt, dass es jedem die Möglichkeit bietet, Selbstverwirklichung zu erreichen. Paramahansa Yogananda spricht von Kriya Yoga als einer “Flugzeug Reise zu Gott”, denn, wie auch mit Atma Kriya, kann ein Praktiker in nur wenigen Momenten durch ein Ein- und Ausatmen die spirituelle Entwicklung machen, für die ein gewöhnlicher Mensch ein Jahr braucht. Deshalb ist es auch für einen durchschnittlichen Menschen möglich, seinen Bewusstseinsgrad bedeutend zu entwickeln und in einem einzigen Leben Selbstverwirklichung zu erreichen.

Lahiri Mahasaya sagte, dass das unsterbliche Karma Yoga der Bhagavad Gita auch das Kriya Yoga war, das er erhielt. Er sagte, dass die Methode bekannt war und durch viele Zeitalter erhalten blieb und aufgeschrieben wurde in den Schriften von den Upanishaden bis zur Mahabharata. Patanjali praktizierte etwas ähnliches wie Kriya Yoga. Viele andere spirituelle Meister früherer Zeit kannten eine ähnliche Art der Technik zur Selbstverwirklichung, so auch König Janaka, Socrates, Jesus Christus, die Heiligen Paulus und Johannes, Kabir Das and Guru Nanak, um einige wenige aufzuführen.

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
, ,
zum Anbieterprofil ».

     ,
,
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/yoga-springen-triambha-violeta-jocic.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang