Ausbildung zum Mediator

Ausbildung zum Mediator

Ausbildung zum MediatorDie Ausbildung ist Modular gegliedert und besteht in ihrer Gesamtheit aus acht Modulen. Jedes Modul umfasst 21 Unterrichtseinheiten an drei Wochenendtagen oder vier Werktagen (abends). Es findet ein Modul pro Monat statt.

1. Modul: Einführung, Grundlagen der psychologischen Mediation und Konflikttheorie

  • Konfliktursachen, Konfliktarten, Konfliktdefinition, Konfliktdiagnose
  • Verortung der Mediation unter den anderen Konfliktvermittlungsmethoden
  • Eskalation von Konflikten (Prozessmodell)
  • Ablauf und Regeln in der psychologischen Mediation
  • Vorphase - Auftragsklärung in der Mediation
  • Phasenmodell der Mediation

2. Modul: Kommunikationsmodelle und Prozess der psychologischen Mediation

  • Einführung in die Kommunikationspsychologie (Thun, Rosenberg)
  • Umgang mit Emotionen und Bedürfnisse in der Konfliktbearbeitung
  • Konfliktdarstellung durch die Konfliktparteien (Wahrnehmungsgesetze)
  • Persönliches Konfliktverhalten - blinde Konfliktflecken (Reflexionsarbeit)
  • Gesamtheit und Ablauf des Mediationsprozess

3. Modul: Mediationsprozess und systemische Mediation

  • Konfliktparteien als soziale Systeme im Mediationsprozess
  • Ziel- und Lösungsorientierung in der Mediation
  • Systemischer Ansatz in der Konfliktbewältigung
  • Zirkuläres Denken und andere systemische Tools für Mediation

4. Modul: psychologisch Familienmediation mit integrativer Verhandlungsbalance

  • Einführung in die Familienmediation (Hellinger)
  • Verhandlungsführung als Problemlösungsmethode im systermischen Setting
  • Vier Grundprinzipien des Harvard Konzepts
  • Verhandlungsführung in der Akquise von Mediationen
  • Verhandlung und Mediation: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

5. Modul: Psychologische Mediation in Unternehmen

  • ABO und Firmenpsychologie
  • Exkurs: Mobbing und Mediation
  • Besonderheiten der Mediation in Unternehmen
  • Rechtliche Besonderheiten der Mediation in Unternehmen
  • Konfliktmanagementsysteme in Unternehmen
  • Umgang mit Macht und Hierarchie in Unternehmen

6. Modul: Mediation in Teams und Gruppen

  • Teambegriff, Teamrollen und Entwicklungsphasen von Teams
  • Besonderheiten von Konflikten in Teams (Perspektiventools)
  • Soziometrische und systemische Techniken bei Teammediation
  • Methoden und Anwendungsübungen der Gruppen- und Teammediation

7. Modul: Interkulturelle Mediation und schwierige Situationen

  • Umgang mit schwierigen Situationen in der Mediation
  • Mediation im interkulturellen Kontext
  • Methodensetting in schwierigen Situationen
  • Anwendungsfelder und Prozess der interkulturelle Mediation

8. Modul: Praxis- und Supervisionmodul

  • Übung, Projektarbeit und Arbeitsnachweis mit Supervision
  • Abschluss der Ausbildung

Weitere Informationen:
http://www.sanitas-mentis.de

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Andy Weinert, Diplom-Psychologe, Heilpraktiker für Psychotherapie , sanitas mentis, 10405 Berlin
zum Anbieterprofil ».

Andy  Weinert Diplom-Psychologe Heilpraktiker für Psychotherapie   sanitas mentis 10405 Berlin Andy Weinert, Diplom-Psychologe, Heilpraktiker für Psychotherapie ,
sanitas mentis, 10405 Berlin
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/aerzte-berlin-andy-weinert.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

Weiterführende Links

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang