NADH kann Patienten bei chronischer Erschöpfung helfen

NADH kann Patienten bei chronischer Erschöpfung helfen

Unsere moderne Kultur besteht zu einem großen Teil aus einer Spaß- und Ablenkungsgesellschaft. Ruhe und Stille werden oft permanent verdrängt durch das Radio und den Fernseher, der Geist wird ständig mit neuen Informationen aus der Zeitung und dem Internet gefüttert. Keiner möchte etwas verpassen und seien es nur die neuesten Statusmeldungen auf Facebook. Es wird viel Zeit in Karriere, Schönheit und den neuesten Trends gesteckt. Doch natürlich hat unsere moderne Welt auch viele guten Seiten! Der Mensch muss nicht mehr jagen, um sich ernähren zu können und soweit er es möchte, hat er auch ein Dach über den Kopf. 

Wie aber Ärzte und Heilpraktiker wissen, kann dieser Lebenswandel auch zahlreiche Tücken beinhalten - Was viele Volkskrankheiten der westlichen Welt beweisen. Neben Depressionen und Burnout haben sich auch noch zum Teil unerforschte Krankheiten wie der chronische Erschöpfungszustand in unseren Alltag geschlichen. Erst einmal davon Betroffen, ist der Leidende meist damit konfrontiert, gewohnte Muster zu verlassen, einen Gang zurückzuschalten und sich aus dem Unterhaltungstrubel zurückzuziehen, damit Heilung erfolgen kann. Nutrimental möchte Fachkräften hochwertige Nahrungsmittel an die Hand geben, um bei der Gestaltung von dauerhaften Lösungswegen mitzuwirken.

Chronischer Erschöpfungszustand in einer oftmals zu schnellen Welt

Müdigkeit ist in den meisten Fällen eine Folge von körperlicher Überanstrengung oder von zu wenig Schlaf. Holt der Übernächtigte den Schlaf nach, so ist der Erschöpfungszustand danach in der Regel wieder vorbei. Jedoch kann Müdigkeit auch ein belastender Dauerzustand sein, der sich über einen langen Zeitraum hinziehen kann. 

Die Medizin spricht hier von dem Symptom des chronischen Erschöpfungssyndroms, auch als Chronic Fatigue Syndrome (CFS) oder chronische Müdigkeit bekannt. Das Bundesministerium für Gesundheit geht in Deutschland von etwa 300.000 Betroffenen aus, in der Schweiz leiden ca. 30.000 Menschen darunter. Die Dunkelziffer ist jedoch hoch, da das Krankheitsbild schnell mit anderen Krankheiten verwechselt werden kann. Am häufigsten erkranken Menschen im Alter zwischen 30 - 45 Jahren, Frauen sind mit einem Anteil von 75 % wesentlich häufiger betroffen als Männer. Kleinkinder und Jugendliche erkranken weniger an CFS (Quelle: Wikipedia).

 Ursachen und Symptome 

Bis heute wurden die Ursachen des chronischen Erschöpfungszustandes nicht richtig erforscht. Man vermutet, dass diverse Krankheiten wie z. B. Infektionskrankheiten wie Röteln und Pfeifferisches Drüsenfieber, aber auch Herpes Viren und Hautpilze diesen auslösen können. Ein fehlgesteuertes Immunsystem, sowie psychische Belastungen und Umweltgifte sind weitere Erklärungsversuche und Anzeichen, die jedoch ebenfalls noch nicht bewiesen sind. 

Die Beschwerden bei der chronischen Müdigkeit sind vielfältig, das Hauptsymptom ist die dauerhaft anhaltende Müdigkeit und Erschöpfung, welche geistig und körperlich wahr genommen wird. Der Erschöpfte findet im Schlaf keine Erholung, was ihn daran hindert seinen täglichen Pflichten nachzugehen und ein normales Leben zu führen, da dieser den geringsten körperlichen, psychischen und geistigen Anstrengungen nicht mehr gewachsen ist. Hinzu kommen Symptome wie Kopf-, Hals,- Muskel und Gelenkschmerzen sowie Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, Allergien, Schwindel, Nervenzuckungen, Depressionen, Fieber und Verdauungsprobleme. 

Es ist dann von CFS die Rede, wenn die Beschwerden seit länger als 6 Monate anhalten, die Symptome klinisch erforscht und ungeklärt sind und sich durch Ruhephasen nicht bessern, zudem muss ein zeitlich bestimmbarer Beginn vorhanden sein. Da es nicht einfach ist diese Krankheit zu diagnostizieren wurden Leidende schon als Hypochonder abgestempelt. 

 Wie dem Erkrankten helfen?

Eine einheitliche Therapieempfehlung gibt es bei CFS noch nicht, statt dessen werden verschiedene Behandlungsansätze, wie z. B. Verhaltens- oder Bewegungstherapien und Medikamente, miteinander verknüpft. Bei der sogenannten "Adaptive Pacing"-Therapie (APT) wird den Betroffen gelehrt, die eigene Energie so zu nutzen, dass zumindest das Wichtigste von ihnen erledigt werden kann. Die Einnahme von chemischen Substanzen kann einige der Symptome lindern, jedoch aufgrund der lange Liste der Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel dazu führen, dass Verschlechterungen bis hin zur Abhängigkeit auftreten können. Ablagerungen durch Tabletten können den Körper zudem zusätzlich stressen und wollen abgebaut werden. Fachkräfte wie Heilpraktiker können den Patienten generell zu einer Entschlackung raten, welche nicht nur von synthetischen Stoffe befreit, sondern den Körper generell reinigt und zurück zu einer natürlichen Balance führt. Nutrimental hat dafür unter Anderem die Präparate MatrixDeTox, phBalance+ und SupraAge entwickelt, welche der grünen Farbe in dem fein aufeinander abgestimmten Konzept zugeordnet sind. Eine Entsäuerung kann eine gute Basis für die weitere Behandlung dar stellen. 

Zudem kann dem Betroffenen zu einer radikalen Nahrungsumstellung geraten werden, welche weg von Industrienahrung und hin zu frischen Lebensmitteln geht, die den Körper auch wirklich nähren. Viele der Nahrungsmittel, die als gesund angepriesen werden, tragen nichts lebendiges mehr in sich, es ist daher notwendig dem Körper wieder das zu geben was er braucht: Lebendige Nahrung, die angereichert ist mit Energie. Nahrungsergänzungen wie NADH können einen positiven Einfluss auf die Behandlung nehmen. Dies gepaart mit Bewegung und Ruhephasen, z. B. in Form von Yoga und Meditation können dem Patienten auf sanftem Wege Linderung verschaffen.

 NADH ein Wundermittel mit vielen Talenten

NADH ( = Nicotinamid-Adenin-Dinukleotid, das H steht für Hydrogenium = Wasserstoff), wird auch als Coenzym 1 bezeichnet und ist das aktive Coenzym des Vitamins B3 und kommt in allen Körperzellen vor. Zudem ist es an mehreren hundert verschiedenen enzymatischen Reaktionen in der Zelle beteiligt und wird zum Aufbau vieler Neutrontransmitter (= Botenstoffe im Nervensystem) wie Adrenalin, Dopamin, Serotonin und Noradrenalin benötigt. Das Coenzym wurde 1904 von Arthur Harden und William Youndin entdeckt. 

Als Hauptaufgabe transportiert NADH den bei Stoffwechselreaktionen freigesetzten Wasserstoff (Hydrogenium) und der damit verbundenen Energie, somit ist NADH einer der besten Energielieferanten und kann bei Einnahme alle Formen des Energiemangels und einer damit verbundenen Leistungsunfähigkeit z. B. im Gehirn hilfreich sein. Seine stark antioxidative Wirkung wirkt sich zudem positiv auf Stressfaktoren wie Umweltgifte, Lärm und bei Nikotin und Alkohol aus. Der Körper kann NADH selbst bilden, es ist vor allem in Muskelgewebe von Fisch und Geflügel sowie in Lebensmitteln zu finden, die mit Hefe hergestellt sind. Allerdings geht der Wirkstoff beim erhitzen verloren und wird somit beim Kochvorgang zerstört. 

Bei der chronischen Erschöpfung haben Forscher aus den USA mit einer speziellen Computertomographie-Methode gezeigt, dass die Patienten ein Energie (ATP)-Defizit im Muskel aufweisen, was die geschilderte Muskelschwäche als Symptom und die damit verbundene Müdigkeit beweist. ATP ist der wichtigste Energielieferant des Stoffwechsels und ein natürlicher Basis-Baustein aller Zellen. Ein Defizit führt zwangsläufig zu körperlichem und geistigem Energiemangel. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass NADH die ATP-Konzentration in den Herz- und Muskelzellen steigern kann, was eine Studie von der FDA, der Zulassungsbehörde aus den USA, aus dem Jahre1997 nochmals beweist. Bei der genehmigten doppelblind placebokontrollierte Cross-over-Studie an der Georgtown Universität in Washington, erhielten Patienten aus zwei Gruppen 2 Tabletten mit 5 mg NADH (gesamt 10 mg) pro Tag für 4 Wochen, danach wurde eine 4-wöchige Auswaschperiode eingehalten, in welcher keiner den Wirkstoff erhielt. Nach der Auszeit erhielt eine Gruppe nun Placebo-Tabletten und die andere Gruppe weiterhin NADH. 31 % der CFS-Patienten zeigten nach den 4 Wochen eine Verbesserung ihrer Symptome, nach weiteren 6 Monaten NADH-Einnahme (10mg NADH pro Tag) fühlten sich 82 % wesentlich besser und hatten mehr Energie. 

NADH kann auch bei Krankheiten wie Depressionen, Alzheimer, Parkinson und bei Gedächtnisstörungen hilfreich sein, zudem kann es den Jetlag verkürzen und positiv auf den Alterungsprozess wirken. 

Nutrimental bietet intelligente Präparate auf der Basis von NADH

Ärzte und Heilpraktiker können ihren Patienten notwendige Tipps bei der Dosierung geben. Ein Wirkstoff sollte z. B. nicht isoliert eingenommen werden. Nutrimental hat daher sinnvolle Kombinationen geschaffen, welche u. A. NADH als Basisstoff in sich tragen. Auch sollen die konzipierten Dreiklangpakete für Abwechslung im Körper sorgen und verhindern, das ein Wirkstoff zu hoch dosiert wird. Pausen an den Wochenenden sind ebenfalls anzuraten, da der Körper diese Zeit zur Regeneration benötigt. Eine intelligente Dosis schützt vor Nebenwirkungen wie z. B. Magenschmerzen. 

Das Präparat TXI10 besteht aus N.A.D.H. plus Lutschtabellen, eine einzigartige und geschützte Rezeptur, mit den Zutaten Tryptophan, Ginseng, Taurin und Coenzym 1. Als Lizenznehmer für Birkmayer NADH in Deutschland hat Nutrimental die Erlaubnis erhalten, diese spezielle Formulierung zu verwenden. TXI10 unterstützt eine gesunde Ernährung und führt dem Körper zusätzliches Energieübertragendes Coenzym 1 N.A.D.H. in konzentrierter Form zu. Zudem hilft es bei körperlichen und geistigen Anforderungen, egal ob im Beruf oder in der Freizeit und sorgt für eine nervliche Entspannung. Daher kann es sich unter Anderem positiv bei Schlafmangel/Schlafstörungen (es verkürzt die Einschlafphase) und Burnout auswirken. TXI10 wird vor dem Einschlafen eingenommen und wird von Menschen geschätzt, die bisher synthetische Schlafmittel eingenommen haben. 

Das von Nutrimental entwickelte SXI10, wird auch Glücksauslöser genannt. Diese hochdosierten Lutschpastillen unterstützen die Produktion von Adrenalin und Dopamin (Glückshormon) und wirkt sich in Kombination mit der hochwirksamen, essenziellen Aminosäure L-Arginin Hydrochlorid, energetisierend aus und wirkt zudem stimulierend auf die Libido bei Mann und Frau. 

Arginin weitet die Blutgefäße, wie es Raucher kurzfristig von Nikotin kennen, auf natürlichem Wege und hebt die Stimmung da, wo sie schnell abrufbar sein soll. Synthetische Durchblutungshilfen können damit ersetzt werden. 

Sinnvolle Kombinationspakete, nach dem Dreiklangprinzip finden Ärzte, Heilpraktiker und Apotheker z. B. in dem Coenzym Liquid Dreiklangpaket, bestehend aus den Präparaten ManagerCaps, MatrixDeTox und VitalComplex. Die Präparate werden im 3-Monats-Rhytmus gewechselt, der Patient ist somit für einen längeren Zeitraum versorgt und kann sich somit um die anderen Belange seines Lebens und um seine Genesung kümmern. 

 Verantwortungsvoll auf Qualität achten

Im Internetzeitalter wo man in Plattformen wie Amazon und ebay so gut wie alles bestellen bzw. kaufen kann, liegt es in der eigenen Verantwortung von Apothekern, Ärzten und Heilpraktikern, vertrauenswürdige Hersteller ausfindig zu machen. Hochwertige Wirkstoffe werden leider oftmals z. B. mit Mehl gestreckt und verlieren somit erheblich an Qualität - es sollte also nicht am falschen Ende gespart werden. Die Patienten, bei denen sich der Erfolg durch hochwertige Produkte einstellt, werden es danken. Nutrimental steht für toxikologisch reine und hochwertige Produkte, daher erhalten Fachkräfte eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie. 

 NADH-Ratgeber von Prof. Bankhofer

Ärzte, Heilpraktiker und Apotheker erhalten von Nutrimental, bei ihrer Erstbestellung, Gratis den NADH-Ratgeber "Der lebensnotwendige Zellwirkstoff" von Prof. Bankhofer. Dieses mit Wissen gefüllte Buch beschäftigt sich intensiv mit dem Wirkstoff NADH und liefert wichtige Informationen und ist somit eine Bereicherung, nicht nur für Fachkräfte. 

Weitere Informationen:
http://www.nutrimental.de

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Jördis Graf, Nutrimental | Syntral AG, 8117 Fällanden
zum Anbieterprofil ».

Jördis Graf  Nutrimental  Syntral AG 8117 Fällanden Jördis Graf,
Nutrimental | Syntral AG, 8117 Fällanden
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/heilpraktiker-maria-ferres-zuerich.html

Kommentare zu diesem Artikel

Britta Zweigelt schrieb am 17.10.16 dazu:

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Birkmayer, Wir danken für Ihren Hinweis vom 13. Oktober. Wir gehen dem selbstverständlich nach. Uns liegt ein solches Zitat, außer aus dem Jahre 2004, als Sie die Formel SX10 als "Weltneuheit" auf in den deutschen Medien , samt mg -Angaben, vorgestellt haben, nicht mehr vor. Verweise auf Ihren Titel sind bereits seit Ihrer Werbeträger-Anrage vor einem Jahr in unserer früheren Eigenschaft als Vertriebspartner redaktionell neutralisiert worden, so dass der Weg frei wurde, Ihre Rezepturen, getrennt unter Ihrem alleinigen Namen, bekannt machen zu können. So werden die Vorzüge der wundervollen Natursubstanz gegen Konzentrationsschwäche und chronische Müdigkeit optimal erfüllt. Sollte es Irritationen hinsichtlich Begrifflichkeiten beim einstigen NADH-Netzwerkmarketing einzelner Vertriebspartner Anfang der 0er Jahre gegeben haben, so bedauern wir dies, da dies von unserer Vorgängerfirma veranlasst wurde. Mögliche Verweise auf das besagte Zitat sind bei google nicht mehr auffindbar. Als Ihr Fan hoffen wir bald wieder auch mit Ihren neuen Produkten arbeiten zu dürfen. Mit besten Grüßen, Ihre Britta Zweigelt

Univ.Prof. Dr.Dr. Jörg BIRKMAYER schrieb am 13.10.16 dazu:

Sehr geehrte Frau Graf, die Firma Nutrimental hat niemals (!!) als Lizenznehmer für Birkmayer NADH in Deutschland die Erlaubnis erhalten, diese spezielle Formulierung zu verwenden. Das Produkt SXI10 enthält nicht die auf der Packung abgedruckten 22 mg NADH sondern nur 3,52 mg. Prof. Bankhoferist weder Mediziner nochhat er einen anderen akademischen Grad. Er preist die Produkte NADH SX/1= , AX/10 und andere NADH Produkte von Nutrimental an, obwohl diese Produkte nachweislich nur sehrgeringe Mengen NADH enthalten. Frau Graf , wenn Sie den Satz " Als Lizenznehmer für Birkmayer NADH in Deutschland hat Nutrimental die Erlaubnis erhalten, diese spezielle Formulierung zu verwenden. nicht umgehend aus Ihrer Info über Ihre NADH Produkte entfernen, werde ich meinen Anwalt beauftragen, eine Unterlassungsklage gegen Nutrimental einzureichen. Univ.Prof. Dr.Dr. Jörg George Birkmayer

Britta Zweigelt schrieb am 03.10.16 dazu:

Sehr geehrter Jörg, zu unserem Bedauern liegt uns der Laborbericht leider nicht vor. Wir bitten Sie, diesen uns zukommen zu lassen. Wir können heute mit Fug und Recht behaupten, dass derartige Vorwürfe unhaltbar sind. Man sollte uns nicht mit Billliganbietern auf Amazon verwechseln. Wir weisen auf die wichtigen Kriterien zur Herstellung von hochqualitativen NADH-Produkten hin, die seitens unser Geschäftspartner eingehalten sind. Zur Unterstreichung der Quellen unserer Aussagen können Sie auf www.nadh-ratgeber.de die externe Quellen für gutes NADH einsehen, diese werden von Hochkarätern wie Prof. Birkmayer und Prof. Bankofer bestätigt. Uns ist bewusst, dass NADH leicht verfällt, wenn es nicht entsprechend verblistert und (verarbeitet) wird, das ist z. B. bei Produkten von Amazon oft nicht der Fall.

Joerg Birkmayer schrieb am 25.06.14 dazu:

Dieser Artikel enthält unrichtige und unwahre Aussagen wie z.B. Als Lizenznehmer für Birkmayer NADH in Deutschland hat Nutrimental die Erlaubnis erhalten, diese spezielle Formulierung zu verwenden. TXI10 soll laut Aufdruck auf der Verpackung 2o mg NADH enthalten. Enthält aber nur 1.5 mg NADH, wie von 2 zertifizierten Analysenlabor nachgewiesen wordenist. Der Verkauf dieses NADH Produktes erfüllt den Tatbestand des Konsumentenbetruges. Prof. Bankhofer macht sich ebenso strafbar, wenn er eine defektes Produkt bewirbt. Univ. Prof. Dr.med. Dr.chem. Joerg George Birkmayer

Klaus Jürgen Obergfell schrieb am 01.05.14 dazu:

wie kann ich in Deutschland sicher sein, hochwertige Nahrungs- ergänzungsmittel wie das NADH zu erhalten, wenn die Pharma- Lobby alles tut um Nahrungsergänzungsmittel die hochwertig sind durch Druck auf die Politiker vom Markt zu drängen?

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

19 Bewertungen Bewertungen
Ø 3.3685 von 5 Punkten bei 19 Bewertungen 3.3685

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang