Eva-Maria Gebert-Riess, Systemische Therapeutin für Einzelpersonen, Paare und Familien in 85521 Ottobrunn

Praxis für Systemische Therapie und Traumaberatung
Eva-Maria Gebert-Riess, 85521 Ottobrunn

0162 / 6120996

E-Mail Anfrage
Seitenanfang

Praxis für Systemische Therapie und Traumaberatung Eva-Maria Gebert-Riess, 85521 Ottobrunn

 Eva-Maria Gebert-Riess, Systemische Therapeutin für Einzelpersonen, Paare und Familien in 85521 Ottobrunn

Praxis für Systemische Therapie und Traumaberatung
Eva-Maria Gebert-Riess, 85521 Ottobrunn

Eva-Maria Gebert-Riess, Systemische Therapeutin für Einzelpersonen, Paare und Familien

Roseggerstraße 57 , D 85521 Ottobrunn, Bayern

Telefon: 0162 / 6120996

Internet: https://www.praxis-gebert-riess.de

Nachricht an Eva-Maria Gebert-Riess







therapeuten

 

close

Roseggerstraße 57 , 85521 Ottobrunn

Angebot und persönliche Vorstellung

Praxis für Systemische Therapie und Traumaberatung Eva-Maria Gebert-Riess, Systemische Therapeutin für Einzelpersonen, Paare und Familien, 85521 Ottobrunn

Persönliche Vorstellung

Ihr Ziel und Ihr Wohl steht an erster Stelle. Ich kombiniere und nutze verschiedene Ansätze, die für Ihren persönlichen Entwicklungsprozess hilfreich und förderlich sind. Dabei stehen systemische Methoden im Vordergrund. Systemische Therapie ist kurzzeit-, ressourcen- und lösungsorientiert. Sie ist ein psychotherapeutisches Verfahren, das gleichermaßen für Einzeltherapie, Paartherapie oder Gruppentherapie geeignet ist. Je nach Bedarf setze ich auch Methoden aus anderen Bereichen ein. Dadurch können oft nur wenige Sitzungen ausreichend sein, um neue Einsichten zugewinnen und Anstöße für eine Veränderung anzuregen. Ich arbeite u.a. mit Methoden aus den folgenden Bereichen:

  • Lösungsorientierte Systemische Beratung und Therapie
  • Ressourcenarbeit (Stärkung der eigenen Fähigkeiten, Resilienztraining)
  • Visualisierungstechniken wie z.B. Skulpturen, Familienbrett, Seilarbeit
  • Traumatherapie nach dem KReST-Modell,
  • Kommunikationstraining, Rollenspiele
  • Systemische Struktur- und Familienaufstellungen
  • Hypnosystemische Trauerbegleitung
  • Elterncoaching
  • NLP, Trance, Fantasiereisen
  • Klientenzentrierte Gesprächstherapie nach Rogers
  • Körperarbeit z.B. Elemente aus Somatic Experiencing und Stressmanagement
  • Entspannungstraining
  • u.v.m

Angebot

Paarberatung / Paartherapie:

Die Sehnsucht, von einem anderen Menschen in seiner Gesamtheit angenommen und geliebt zu werden, ist das Bedürfnis, das uns nach dem/der geeigneten Partner(in) suchen lässt. Eine erfüllte und glückliche Partnerschaft ist eine zentrale Bedingung für Zufriedenheit, ist aber gleichzeitig aufgrund der vielfältigen und hohen Anforderungen sowie der Vielzahl an möglichen Lebensentwürfen der heutigen Zeit noch nie so schwierig zu gestalten gewesen. Ob ein Paar langfristig glücklich ist hängt weniger von den Belastungen ab, die ein Paar erlebt, sondern wie sie damit umgehen, sowie von ihren Kommunikationsfähigkeiten. Die meisten Menschen befürchten abgelehnt zu werden, wenn sie über ihre Gefühle und Bedürfnisse sprechen. Das Gegenteil ist jedoch der Fall: nur wer wirklich miteinander spricht, weiß was den anderen bewegt - und kann für Probleme Lösungen finden, sowie Nähe, Vertrauen und Geborgenheit erfahren.

Die Kunst besteht darin, ein Gleichgewicht zwischen eigenen Bedürfnissen und den Bedürfnissen des Partners herzustellen, z.B. das Bedürfnis nach Nähe oder Distanz. Besonders wenn die Lebenssituation zusätzliche Herausforderungen mit sich bringt, beispielsweise berufliche Weiterentwicklung, die Geburt eines Kindes oder Lebenskrisen, können die Partner mit dem Leben und dem Alltag so absorbiert sein, dass sie sich gegenseitig aus den Augen verlieren. Ursache für Partnerschaftskonflikte können auch unbewusste oder nicht formulierte Erwartungen an den Partner sein. Auch eine „eingefahrene“ Kommunikation, die immer wieder in der bekannten Sackgasse endet, führt zu Frustration, Hoffnungslosigkeit und ein „Nebeneinander leben.“ Dann kann eine Systemische Paarberatung / Paartherapie sinnvoll sein.

Themenbereiche einer Paartherapie können beispielsweise sein:

  • Sie haben das Gefühl, sich häufiger zu streiten als vernünftig miteinander zu reden und wünschen sich Kommunikations- und Konflikttraining
  • Sie haben das Gefühl, sich nicht mehr wirklich zu verstehen und immer mehr auseinander zu leben und möchten Ansätze zur Gestaltung der gemeinsamen Gegenwart erarbeiten
  • Sprachlosigkeit, Schweigen oder mangelndes Wohlwollen in der Beziehung
  • Sich ständig wiederholende Anschuldigungen, gegenseitigen Verletzungen, Aggressivität und unproduktive Konflikte
  • Sie haben den Eindruck “immer ist alles andere wichtiger” und die Paarbeziehung hat keinen wirklichen Platz mehr in ihrem Leben
  • Beruf-Beziehung-Familie (Work-Life-Balance)
  • Nähe, Zärtlichkeit und Sex fehlen
  • Regulierung von Nähe und Distanz, Eifersucht und Ängste machen die Beziehung unfrei
  • Die gegenseitige Akzeptanz der jeweiligen Herkunftsfamilien ist häufig Thema in der Paarbeziehung
  • Sie oder Ihr Partner führen eine außereheliche Beziehung und dies belastet die Partnerschaft
  • Trennungswunsch, Trennungsbegleitung, Umgang mit Trennung und Neuanfang
  • Aufarbeitung von Themen die in einer früheren Beziehung zur Trennung führten
  • Frust, Streit, unklare Rollen- und Aufgabenverteilung in Patchworkfamilien

Je länger die Beziehungsprobleme andauern, umso mehr nehmen die Häufigkeit und Intensität der Kränkungen und Verletzungen sowie die damit verbundenen negativen Emotionen zu und umso stabiler werden die problematischen Verhaltensmuster.

Innerhalb der Paarberatung bzw. Paartherapie entsteht ein geschützter Rahmen, in der ein Paar durch Kommunikations- und Konflikttraining wieder konstruktiv miteinander sprechen kann, um gegenseitiges Verständnis für eigene Verhaltensweisen und auch für die Verhaltensweisen der Partnerin / des Partners zu entwickeln.  Auf diese Weise kann wieder ein wohlwollender Blick auf die Partnerin / den Partner eingenommen, partnerschaftliche Ressourcen aktiviert, und gemeinsam Lösungsansätze entwickelt werden.  

Ich halte an der VHS regelmäßig Vorträge und Workshops zur konstruktiven Paarkommunikation sowie zum Thema Kraftquelle Paarbeziehung. Die aktuellen Termine können meiner Website www.praxis-gebert-riess.de entnommen werden.

In der Regel kommen beide Partner gemeinsam zur Paarberatung. Es kann aber auch sinnvoll sein, alleine über die Beziehungsprobleme zu sprechen. Bei der Systemischen Paarberatung ist es auf Wunsche auch möglich, dass ein Paar gemeinsam kommt und jeder Partner bei Bedarf auch Einzeltermine für sich in Anspruch nimmt.

 

Einzelberatung / Einzeltherapie:

Jeder Mensch nimmt Beziehungen und Geschehnisse auf seine individuelle Weise wahr und interpretiert sie, basierend auf seinen bisherigen Lebenserfahrungen. Ereignisse aus der Vergangenheit prägen unsere Erlebens- und Verhaltensweisen auch noch in der Gegenwart. So orientieren wir uns bei unseren Bewertungen von Menschen und Situationen, ob sie gut/schlecht, richtig/falsch, sowie normal/unnormal sind, an unsere eigenen Erfahrungen, die jedoch niemals die gleichen Erfahrungen unserer Mitmenschen sind. Daraus können Konflikte resultieren, wenn es schwerfällt, diese Unterschiedlichkeiten nebeneinander stehen zu lassen.

In der Systemischen Einzeltherapie geht es darum, die vom Klienten erlebten Belastungen im Zusammenhang mit seinen Beziehungen, Lebenssituation und Lebenserfahrungen zu sehen und verstehen. Dabei können blockierende, meist unbewusste, oft übernommene Denk- und Verhaltensmuster und damit zusammenhängende energiebindende Dynamiken bewusstgemacht, verstanden und verändert werden. Als lösungsorientierte Therapieform werden stärkende Fähigkeiten und Eigenschaften (wieder) aktiviert und gestärkt, andere Blickwinkel eingenommen, Verständnis für sich und andere erzeugt, und darüber der Raum möglicher Lösungen erweitert. Mit Hilfe der Systemischen Therapie können Unterschiedlichkeiten als bereichernd wahrgenommen werden, oder da, wo sie als zu hohe Belastung erlebt werden, kann gelernt werden, sich abzugrenzen. Auf diese Weise erfährt der Klient/die Klientin mehr Klarheit, Zufriedenheit, Leistungsfähigkeit und eine Zunahme an Lebensfreude.

Themenbereiche einer Einzeltherapie können beispielsweise sein:

  • Stärkung und Entfaltung eigener Ressourcen, Entwicklung von Selbstkompetenz
  • Lebenskrisen, Lebensübergänge, Entscheidungsfindung
  • Erkennen und Lösen störender Verhaltensmuster und Rollen
  • Aktivierung von Fähigkeiten und Ressourcen, Förderung von Wachstumsprozessen
  • Depressionen, Erschöpfungszustände
  • Umgang, Abbau und Prävention von Stress und Leistungsdruck
  • Angstreduktion vor schwierigen Situationen, Prüfungssituationen
  • Berufliche Belastungen und Entscheidungen
  • Gestaltung von Beziehungen und Partnerschaft
  • Unterstützung bei Trennung und Scheidung
  • Umgang mit chronischen und psychosomatischen Erkrankungen
  • Aufarbeitung und Integration von traumatischen Erlebnissen
  • Trauerbegleitung, Umgang mit Verlust, Krankheit und Tod
  • Aufarbeitung von familiengeschichtlichen Themen und Mustern
  • Notfälle und Krisen

 

Systemische Aufstellungen:

Die Systemische Strukturaufstellungen (SySt®) sind eine besonders effektive Weiterentwicklung der klassischen Familienaufstellung und ist eine inzwischen viel bewährte Methode zur Lösung von unbewussten Mustern und Konflikten. Sie wurden von Dr. Insa Sparrer und Prof. Matthias Varga von Kibéd entwickelt und können in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden beispielsweise in der Therapie, Beratung, Mediation, Supervision, Unternehmen, und zur Förderung von Lernprozessen. Aus der systemischen Perspektive hat jeder Input, jede Veränderung eines Anteils oder Systemmitglieds Auswirkungen auf alle anderen im System, ohne dass dies für jeden erkennbar oder bewusst sein muss. Ziel einer solchen räumlichen Abbildung mittels Systemischer Aufstellung ist es, das betrachtete System zu veranschaulichen, zu untersuchen und in gewünschte Richtungen zu verändern. Dabei werden Personen stellvertretend für den Klienten und für andere Personen, die an der Entwicklung und Aufrechterhaltung des Problems beteiligt sind, in den Raum gestellt. Aus ihrer Position heraus können die Repräsentanten Wahrnehmungen und Gefühle entwickeln, die denjenigen der repräsentierten Personen aus dem betrachteten System des Klienten entsprechen. Dieses Phänomen wird als „repräsentierende Wahrnehmung“ bezeichnet. Durch Veränderung der Anordnung der Personen können die Auswirkungen von Veränderungen im System getestet werden. Durch Prozessarbeit z. B. durch das Aussprechen von klärenden Sätzen oder das Durchführen von Ritualen können weitere Veränderungen überprüft und erreicht werden. Durch eine Systemische Aufstellung können unbewussten Dynamiken im System sichtbar gemacht und Verstrickungen zwischen den Systemmitgliedern gelöst werden. Die Lösungswege, die durch eine Systemische Aufstellung aufgezeigt werden, sind damit besonders entlastend, mitunter auch oft versöhnend, für den Klienten. Inzwischen gibt es wissenschaftliche Studien, die die Wirksamkeit und Validität von Systemischen Aufstellungen belegen.

Themenbereiche einer Systemischen Strukturaufstellung können beispielsweise sein:

  • Hinderliche Verhaltensmuster oder Gefühle wie Wut, Angst, Hilflosigkeit, Flucht
  • Selbstwert, fehlendes Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit
  • Innere Widerstände, die der Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit entgegenstehen
  • Lebens- bzw. Energieblockaden, Erschöpfung, Depressionen, Ängste
  • Anhaltende, scheinbar unlösbare familiäre Konflikte, Abgrenzung
  • Generationsübergreifende Auseinandersetzungen und Abwertungen, fehlende Anerkennung
  • Lebensumbrüche und Neufindung
  • Verluste, Verabschieden und Loslassen von Personen, Gesundheit, Lebensplänen
  • Paarthemen wie immer wiederkehrende Konflikte, außereheliche Beziehungen
  • Die Frage „Wieso gerate ich immer wieder an die falsche Partnerin / den falschen Partner?“
  • Berufliche Belastungen wie Konflikte am Arbeitsplatz, Mobbing, Entscheidungsfragen
  • Störende körperliche Symptome z.B. Rückenschmerzen, Bauchschmerzen, Allergien

Eine systemische Aufstellung ist sowohl im Einzeltermin als auch in der Gruppe möglich. Ich biete in meiner Praxis regelmäßig systemische Aufstellungsnachmittage in der Gruppe an. Die aktuellen Termine können meiner Website www.praxis-gebert-riess.deentnommen werden. Für Einzeltermine bitte schriftlich oder telefonisch Kontakt aufnehmen.

 

Ausbildung

Ich bin

  • vom Dachverband DGSF zertifizierte Systemische Therapeutin für Einzelpersonen, Paare und Familien
  • Traumafachberaterin
  • Systemische Aufstellerin
  • Präventionstrainerin für systemisch-kognitives Stressmanagement
  • Heilpraktikerin
  • approbierte Apothekerin

Meine langjährige Erfahrung wird laufend ergänzt durch zahlreiche Fort- und Weiterbildungen beispielsweise im Bereich

  • Trauerbegleitung
  • Resilienzcoaching
  • Elterncoaching
  • Innere Kind Arbeit
  • The Work von Byron Katie
  • u.v.m.

Als Dozentin an der VHS halte ich Vorträge und Workshops zu den Themen Konstruktive Kommunikation in der Paarbeziehung, Kraftquelle Paarbeziehung sowie Stressmanagement

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Sprechstunde / Öffnungszeiten

  • Montag09:00 - 20:00 Uhr
  • Dienstag09:00 - 20:00 Uhr
  • Mittwoch09:00 - 20:00 Uhr
  • Donnerstag09:00 - 20:00 Uhr
  • Freitag09:00 - 20:00 Uhr

Abrechnungsmöglichkeiten

  • Private Kranken(zusatz)versicherungen
  • Selbstzahler

Systemisches Gesundheitscoaching über manche BKKs möglich

Beratung in folgenden Sprachen

  • Deutsch Deutsch
  • Englisch Englisch

Impressum

 Eva-Maria Gebert-Riess

 

Systemische Therapeutin für Einzelpersonen, Paare und Familien

 

Privatpraxis für Systemische Therapie, Traumaberatung und Psychotherapie

 

Einzeltherapie, Paartherapie, Familientherapie

 

Roseggerstraße 57

 

85521 Ottobrunn

 

Website:  www.praxis-gebert-riess.de

 

Mail:  info(at)praxis-gebert-riess.de

 

Telefon: 0162 612 09 96

 

Ich bin Vollheilpraktikerin, amtsärztliche Prüfung fand vor dem Landratsamt München am Mariahilfplatz statt. Die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung wurde am 02.05.2011 vom Landratsamt Dachau, Weiherweg 16, 85221 Dachau, erteilt.

 

Aufsichtsbehörde: Landratsamt München, Sachgebiet 4.2 Medizinal- und Gutachterwesen, Mariahilfplatz 17, 81541 München.

 

Es besteht keine Umsatzsteuerpflicht.

 

» zum vollständigen Impressum

Anzeige

Seitenanfang