Restless Legs Syndrom - Was hilft?

Restless Legs Syndrom - Was hilft?

RLS | Das Restless Legs Syndrom - Was hilft? 

2016 - 2019. Ein schwieriges Kapitel mit Happy End

Gestatten, Stefan Mehler mein Name. Von Beruf eigentlich Diplom Sozialwissenschaftler. Seit 2017 (nach Überwindung der Restless Legs Symptome durch Heilwärme) in Vollzeit als Paar- und Familientherapeut und als Restless Legs Experte tätig. Geboren 1968 im Rheinland. Selbständig. Seit 2005 Restless Legs Patient, GDB 40 (Grad der Behinderung); zwischen 2007 und 2015 ALG II Aufstocker, durch Schlafmangel kaum noch arbeitsfähig. Dann kam die Wende: Über eine Heilpraktikerin fand ich den steinigen Weg aus der Pillenfalle und lernte 2017 schließlich und endlich so auch die Amethyst Matte (Heilwärme Matte) kennen. 

Meine Informationsseite ist allen Restless Legs Erkrankten und seit Dezember 2019 auch allen Diabetes- und Herzpatienten gewidmet. 

Tipp: Nehmen Sie sich am besten HEUTE noch etwas Zeit für meine Homepage und rufen Sie mich bei Fragen einfach an. 

 

Aufstieg, Fall und Wiedergeburt eines Idealisten, der von Herzen gerne Menschen in schwierigen Situationen mit Rat und Tat hilft. Ein etwas anderes "über mich":

Ich war zwischen 2016 und Mitte 2019 bis zur Insolvenz als Gesellschafter an einer UG in Bottrop beteiligt, die als "Vitalcenter" Amethyst Matten als Eigenmarke vertrieb. 

 

Der Weg ging Steil nach unten

Als kleines Unternehmen verloren wir am Anfang vom Ende zunächst einmal das Recht, die Amethyst Matten (und hierbei handelte es sich um unsere Eigenmarke) trotz aller Tests und Zertifikate weiterhin als Medizingerät zu vermarkten. Es fehlten dafür u.a. teure Doppelblindstudien / tagesaktuelle Dokumentationen aus Deutschland. Das war der erste und wohl der kräftigste Schlag. Zudem spielten sogenannte Berater und Vertriebler übel mit, die wir nach dem Verlust der Zertifizierung 2017 / 18 im Überlebenskampf mit ins Boot (zum Abverkauf der nunmehr auf den Status Fitnessmatten degradierten Heilgeräte) holen mussten. Mussten wir das? Jedenfalls drehten diese in kürzester Zeit immer brutaler an der Provisionsschraube, was zu weiteren Preiserhöhungen der Matten führte. Last but not least kamen neue Gebühren und Abgaben hinzu. Das finanzielle Eis der Gesellschaft wurde dünner und dünner. Die Vertriebler und Berater verließen das sinkende Boot. Als dann am Ende noch im heißen Sommer 2019 der Umsatz völlig einbrach, blieben wichtige Rechnungen gänzlich offen und das Geschäft wurde zwangsweise geschlossen. Aus heutiger Sicht hätten wir mit Verlust der Zertifizierung den Handel einstellen sollen. Zwar waren wir im Marktvergleich immer noch günstiger als der Wettbewerb, aber meiner Meinung nach im moralischen Sinne für ein Gesundheitsprodukt aus Asien einfach zu teuer. Die Machenschaften der Pharmaindustrie zu kritisieren und gleichzeitig ein wirklich gutes Produkt in einer wirtschaftlich schwierigen Situation hochpreisiger zu verkaufen als eigentlich nötig, nur weil der Wettbewerb es ja ähnlich hoch bepreist und oder weil die "extra 150 Euro je Matte" halt für offene Rechnungen gebraucht werden, passt irgendwie nicht zusammen. […] Zum eigentlichen Genickbruch trug neben dem Sommerloch eine erhöhte Rücksendequote bei, die im Strudel der Umsatzschwäche nicht mehr bedient werden konnte. In nachgelagerten Kundengesprächen kam heraus, dass ein Kunde (nach weiteren Untersuchungen in der Uniklinik) gar nicht an Restless Legs litt, ein anderer wider besseren Wissens trotz aller Warnungen seine "Brandbeschleuniger" weiterhin parallel zur Matte und der Homöopathie einnahm, […] und dass ich den kalten Entzug, vornehmlich die individuelle Leidensfähigkeit der Menschen, augenmerklich bereits im Vorfeld der Bestellung falsch eingeschätzt habe. Der Verkaufswunsch und Druck muss in der Endphase der Gesellschaft meine Empathie und Menschenkenntnis betäubt und vernebelt haben. Als ich meine "Medikamente" vor zig Jahren von jetzt auf gleich mit den Produktempfehlungen eines Heilpraktikers ersetzte, durchlitt ich etwa 10 höllische Nächte. Daran hätte ich in jeder Beratung denken müssen. 

[...] Die Amethyst Matte kannte ich zum Zeitpunkt meiner eigenen Entgiftung noch nicht. Der kalte Entzug beschränkte sich bei mir damals also nur auf den Austausch der Schulmedizin mit der Homöopathie. 

[…] Die Matte plus Homöopathie scheint jedoch, je nach Grad der Vergiftung, wie es die Rücksendungen beleg(t)en, bei einigen Menschen nicht auszureichen. Vielleicht auch deswegen nicht, weil es bei den unzufriedenen Kunden / Patienten am Grundvertrauen der "Heilmatte", an Zeit und Geduld haperte. 

Heute würde ich am Anfang der Entgiftung / Lebensumstellung für mich persönlich direkt neben der Homöopathie plus Amethyst Matte zeitgleich das legale CBD Öl 20% verwenden - und damit in den ersten 10 bis 15 Tagen mit 3 Tropfen tagsüber und 3 Tropfen kurz vor der Nachtruhe den Entgiftungsprozess schmerzbefreiend unterstützen. Wie gesagt, ich würde das für mich so machen, mit dem Wissen von heute. Ihnen kann und darf ich das als Nichtmediziner NICHT empfehlen. […] Ich nehme das CBD Öl in der Zwischenzeit selbst aus anderen Gründen und verstehe die Kraft der Natur damit wieder einmal etwas besser.

Im Herbst / Winter 2019 litt ich jedenfalls extrem unter der enormen Last der soeben frisch hingelegten Insolvenz. Ein Produkt, welches mir und vielen Menschen geholfen hat, ist vermeintlich für immer ausgelistet. Weg vom Fenster. Oder? Heute weiß ich, dass mein Weg, der sich in der kurzen Schaffenspause zwischen Sommer und Winter wie eine Vision vor dem geistigen Auge entwickelte, der einzig richtige ist: Die Freistellung aller Informationen als Gemeingut. - Zum Wohle der Menschen. Hier auf der Homepage, die Sie gerade besuchen. Die Matte und mein Wissen darüber kann und darf nicht sterben!

Dass ich aufgrund einer wahrscheinlich insolvenzbedingten Herzerkrankung dabei des Weiteren noch ein neues Feld betreten durfte, wo augenmerklich ebenfalls [ähnlich der Restless Legs Vermarktung] Profit vor Gesundheit steht, kann kein Zufall sein. Als gläubiger Mensch, so mein Fazit daraus, sehe ich darin eine Aufgabe, ein Auftrag, ein Zeichen Gottes. Nämlich neben der RLS Verlade nunmehr parallel auch noch auf den Skandal rund ums Thema Kardiologie / Strophanthin laut und deutlich hinzuweisen. Im Strophanthin Skandal unterstütze ich andere Menschen, die hier schon länger aktiv sind. Im RLS Skandal befinde ich mich derweil nach Gandhi irgendwo zwischen "dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich". Februar, 2020.

Weitere Informationen:
http://www.amethystmatte.de/rls-therapie-gemaess-schulmedizin.php

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Dipl. Soz. Wiss., Stefan Mehler, Paartherapeut, Erziehungs- u. Familienberater, Persönlichkeitscoach und Spanking Experte bei Alkohol- / Nikotinsucht, Stefan Mehler Sexualberatung & Paartherapie | TelePraxis Mülheim Ruhr, 45481 Mülheim an der Ruhr
zum Anbieterprofil ».

Dipl Soz Wiss Stefan Mehler Paartherapeut Erziehungs- u Familienberater Persönlichkeitscoach und Spanking Experte bei Alkohol-  Nikotinsucht  Stefan Mehler Sexualberatung  Paartherapie  TelePraxis Mülheim Ruhr 45481 Mülheim an der Ruhr Dipl. Soz. Wiss., Stefan Mehler, Paartherapeut, Erziehungs- u. Familienberater, Persönlichkeitscoach und Spanking Experte bei Alkohol- / Nikotinsucht,
Stefan Mehler Sexualberatung & Paartherapie | TelePraxis Mülheim Ruhr, 45481 Mülheim an der Ruhr
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/paartherapie-stefan-mehler-muelheim-an-der-ruhr.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

1 Bewertung Bewertungen
Ø 5 von 5 Punkten bei 1 Bewertung 5

Weiterführende Links

Andere Artikel von Stefan Mehler

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Anzeige

Seitenanfang