Thorsten Schulz, Osteopathie, Heilpraktiker, Physiotherapeut in 30823 Garbsen

Praxis für Osteopathie
Thorsten Schulz, 30823 Garbsen

05137 / 8186826

E-Mail Anfrage
Seitenanfang

Praxis für Osteopathie Thorsten Schulz, 30823 Garbsen

 Thorsten Schulz, Osteopathie, Heilpraktiker, Physiotherapeut in 30823 Garbsen

Praxis für Osteopathie
Thorsten Schulz, 30823 Garbsen

Thorsten Schulz, Osteopathie, Heilpraktiker, Physiotherapeut

Hegerwisch 5, D 30823 Garbsen (Altgarbsen), Niedersachsen

Telefon: 05137 / 8186826

Internet: http://www.osteopathie-garbsen.de

Nachricht an Thorsten Schulz







therapeuten

 

close

Hegerwisch 5, 30823 Garbsen

Angebot und persönliche Vorstellung

Praxis für Osteopathie Thorsten Schulz, Osteopathie, Heilpraktiker, Physiotherapeut, 30823 Garbsen

Persönliche Vorstellung

Mein Name ist Thorsten Schulz und ich arbeite in meiner Osteopthie Praxis in Garbsen bei Hannover. Ich bin seit:
2010 Zertifizierter FDM Therapeut Fasciales-Distorsions-Modell nach Typaldos
2008 Mitglied im VOD Verband der Osteopathen Deutschland
2005 selbständig in eigener Praxis
2004 Bestehen der 5-Jahres Prüfung in Osteopathie an der Internationalen Academy of Osteopathy, Gent (Belgien)
2004 Heilpraktiker
1992 Abschluss der Ausbildung an der Krankengymnastik Schule Neustadt am Rbg.

Angebot

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Medizin, die schwerpunktmäßig die Diagnose und Behandlung von Bewegungsstörungen erlaubt. Diagnose und Therapie erfolgen mit spezifischen Techniken, die mit den Händen ausgeführt werden.

Ziel unserer Behandlungen ist es, das Missverhältnis an Spannungen auszugleichen, die natürliche Beweglichkeit der Strukturen wieder herzustellen und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu unterstützen bzw. zu aktivieren.

Global Diagnostics – neues Messverfahren für Diagnose und Therapie Vitalfeldtherapie – Bioresonanztherapie

Global Diagnostics ist ein energetisches Messverfahren. Es zeigt den momentanen energetischen Zustand Ihres Körpers an.

Die Messung des Global Diagnostics wird im Liegen mit zwei Elektroden an den Füßen durchgeführt. Sie ist schmerzfrei und dauert ca. 10 Minuten.
In dieser Zeit werden über 560 verschiedene Messobjekte ausgewertet wie Nerven, Muskeln, Gelenke, Organe etc. sowie 13 Körpersysteme. Die Messung zeigt dann Ihren momentanen energetischen Zustand bildlich auf dem Computer an. Bei der Messung wird zuerst eine Elektro-Smog Messung durchgeführt, um äußere Störfelder auszuschließen. Dann folgen mehr als 100 Mio. Einzelmessungen des Körpers. Diese werden anschließend wiederholt und verglichen.

Es können auch Zahnherde und Verbindungen zwischen Organen und Zähnen bildlich dargestellt und behandelt werden. Die nun folgende Vitalfeldtherapie gleicht Energiedefizite aus und aktiviert die Selbstheilungskräfte des Patienten. Dies kann bei Bedarf zusätzlich mit dem Mitosan unterstützt werden.

In welchen Bereichen können Sie Global Diagnostics – Vitalfeldtherapie anwenden:

Es bietet eine energetische Unterstützung in folgenden Bereichen:

• zur Prophylaxe und um ein derzeitiges Bild von Ihren Körperenergien zu bekommen

• zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte

• bei Mangelzuständen von Mineralstoffen und Vitaminen

• bei Schmerzen: Verspannungen, Kopfschmerz, Migräne ...

• bei chronischen Beschwerden

• zur Begleitung schulmedizinischer Behandlungen

• bei Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

• bei Erschöpfungszuständen und Burn-out

• zur Unterstützung einer Gewichtsregulierung

• zur Begleittherapie bei Tinnitus, Reizdarm, Darmproblemen, ...

 

MitoSan – natürliche Frequenzspektren MitoSan ist die Anwendung natürlicher Frequenzspektren zur Unterstützung bzw. Initiierung von Heilungsprozessen

Insbesondere bei folgenden Beschwerden kann MitoSan die Patienten unterstützen:

  • akute und chronische Schmerzen, Neuropathien (Nervenentzündungen), Migräne (anfallsweiser halbseitiger Kopfschmerz), Trigeminus-Neuralgie (Gesichtsnervschmerz), Ischialgie (Ausstrahlungsschmerz in ein Bein), Missempfindungen, Zahn- und Kieferschmerzen und Menstruationsbeschwerden (Beschwerden während der Regelblutung etc.)
  • akute und chronische Erkrankungen des Bewegungsapparates z. B. Arthrosen (Gelenkverschleiß), Osteoporose (verminderte Knochendichte), Sportverletzungen, Beschwerden in der Halswirbelsäule, Tennis-, Golferellenbogen (Schmerzen im Bereich des Ellenbogens) oder Schulter-Arm-Beschwerden
  • Verletzungen und Operationen
  • Schlafstörungen und Stresszustände
  • chronischer Müdigkeit
  • Infektanfälligkeit
  • akuten und chronischen Entzündungen
  • Parasiten- und Pilzbelastungen
  • Allergien und Hauterkrankungen
  • Belastungen durch Umweltgifte
  • Wundheilungsstörungen
  • Mittelohrentzündungen, Bronchitis (Entzündung der Atemwege), Rachenentzündung, Magenschleimhautentzündung, Darmentzündungen oder Blasenentzündungen
FDM – Das Fasziendistorsionsmodell – Stephen Typaldos

Das Fasziendistorsionsmodell ist eine Entdeckung des US-amerikanischen Notfallmediziners und Osteopathen Stephen Typaldos.
Zuerst nannte er sein Model Orthopathie - als Brückenschlag zwischen der Orthopädie und der Osteopathie.
Später entschied er sich für die Bezeichnung Fasziendistorsionsmodell, welche als FDM abgekürzt wird. (latein. Fascia „Bündel" und Distorsio „Verdrehung/Verrenkung")

Durch diesen neuen medizinische Ansatz werden körperliche Beschwerden als anatomische Verformungen der Faszien verstanden und können mit manuellen Techniken korrigiert werden. Im Mittelpunkt unserer Behandlung ist die Eigenwahrnehmung unserer Schmerzpatienten, diese werden dann mit gezielten manuellen Techniken behandelt, die in der Regel zu unmittelbare Verbesserung der Symptome führen.

Im Rahmen der Osteopathie wird das Fasziendistorsionsmodell schwerpunktmäßig bei Schmerzen im Bewegungsapparat angewandt, um die normale Belastungsfähigkeit schnell wieder herzustellen.

FDM bietet neue effektive Ansätze in der Schmerztherapie.

Verschiedene Sport- und Unfallverletzungen verursachen lange Krankheit- und Ausfallzeiten. Mit Hilfe der FDM, die wir in unserer Praxis gegebenenfalls einsetzen, gelingt es uns, die Rehabilitationszeiten deutlich zu verkürzen. Viele Fußballbundesligamannschaften, aber auch die Profis unserer Fußballnationalmannschaft werden mit diesen Techniken aus der FDM behandelt, da gerade im Profibereich kurze Behandlungszeiten wichtig sind.

Eine FDM Therapie kann sehr effektiv sein bei:

  • Rückenbeschwerden
  • Schulterbeschwerden
  • Knieschmerzen
  • Verletzungen durch Sport-, Arbeits- und Verkehrsunfälle
  • Nackenverspannung und daraus resultierende Kopfschmerzen
  • Sprunggelenksverletzungen durch Umknicken
  • Weichteilrheuma Fibromyalgie (Faser, Muskelschmerz)
  • Fersensporn
  • Tennisellenbogen

Symptome

Typische Anwendungsbereiche der osteopathischen Behandlung
des Parietalen Systems (Bewegungsapparat), des Viszeralen Systems (Organsystem) und des Craniosacralen Systems sind wie folgt:

Bestimmte Formen von Schwindel
Bandscheibenprobleme
Gelenkbeschwerden
Gelenksverschleiß (Arthrose)
Karpaltunnelprobleme
Knie- und Fußbeschwerden
Kopfschmerzen
Nackenschmerzen
Rückenschmerzen
Schleudertrauma
Schulterschmerzen
Tennisellenbogen
Wirbelsäulenbeschwerden
Sodbrennen
Blähungen
chronische Blasen- und Harnwegsentzündungen
Darmeinstülpungen
Infertilität nach gynäkologischen Operationen
Inkontinenz
Menstruationsbeschwerden
Nahrungsunverträglichkeiten
Nieren- und Prostatabeschwerden
Verdauungsstörungen
Verwachsungen nach Bauch- und Brustkorboperationen
Wechseljahrbeschwerden
Migräne
chronische Stirn- und Nasennebenhöhlenentzündung
Hörsturz
Kiefergelenksbeschwerden
Lernstörungen
Ohrgeräusche ( Tinnitus )
stressabhängige Verspannungssymptome
Unterstützung bei kieferorthopädischer Behandlung
wiederkehrende Mittelohrentzündungen
Zähneknirschen
Zahnfehlstellungen

 

Häufig auftretende Probleme im Säuglingsalter:
  • Stillprobleme, Erbrechen oder Spucken nach dem Stillen
  • Schlafstörungen, Schlafprobleme
  • Infektanfälligkeit, Bronchitis, Sinusitis,
  • Koliken
  • Schiefhals
  • KISS-Syndrom (KISS I und KISS II)
  • Atemwegserkrankungen
  • 3-Monatskoliken
  • Verdauungsstörungen
  • Schreikinder
  • Schädeldeformitäten, Schädelasymmetrien
  • Hüftdysplasien
  • Otitis-Media (Mittelohrentzündung)

 

Häufig auftretende Probleme im Kleinkindalter:
  • Otitis-Media (Mittelohrentzündung)
  • Verdauungsprobleme, Verstopfung, Übelkeit
  • Asthma,chronische Tonsillitis, Allergien, Infektanfälligkeit, Bronchitis, Sinusitis
  • Schädeltrauma, Gehirnerschütterung,
  • Rückenschmerzen, Skoliose, Gliederschmerzen, Wachstumsschmerzen
  • Traumatische Verletzung
  • Schieflagesyndrome, KISS-Syndrom (KISS I und KISS II), Schiefhals
  • Kieferprobleme, Bissstörungen
  • Wiederkehrende Mittelohrentzündung, Mandelentzündung, Nebenhöhlenentzündung

 

Häufig auftretende Probleme bei Teenagern:
  • Konzentrationsschwierigkeiten in der Schule
  • Kopfweh, Erschöpfung, Ängste
  • Lernstörungen, Verhaltensprobleme
  • Verdauungsprobleme, Übelkeit
  • Unterstützenden Behandlung bei Kieferkorrekturen
  • unklare Schmerzen am Bewegungsapparat
  • schwache Muskeln
  • Wachstumsschmerzen
  • ADS, ADHS

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang