Eins, zwei, stressfrei - Selbst-Coaching zur sofortigen Entspannung

Eins, zwei, stressfrei - Selbst-Coaching zur sofortigen Entspannung

Wenn Ihnen im Job oder im Alltag mal wieder alles über den Kopf zu wachsen scheint, gibt es ein paar kleine Tricks, wie Sie das Stimmungsbarometer leicht und schnell wieder nach oben bringen können.

Good morning, GOOD MORNING!

Fangen Sie den Tag mit Ihrem Lieblingslied an, zu dem Sie sich die Zähne putzen. Drehen Sie den Pegel ruhig ein bisschen nach oben und singen Sie mit. Bewegen Sie sich ausgiebig zum Rhythmus. So kommt erst gar kein Stress auf. Das vertreibt nicht nur die Morgenmüdigkeit, sondern bewirkt, dass Sie Ihr System auf eine freudige Grundstimmung „eintunen“. Summen Sie in der Bahn oder auch im Auto weiter. „Wer singt, verscheucht seine Übel“, lautet ein spanisches Sprichwort. Es drückt aus, was die Hirnforschung schon lange weiß: Man kann nicht singen und gleichzeitig schlecht gelaunt sein.

Schenken Sie sich ein Lächeln

Wenn Sie sich „down“ fühlen, drückt sich das unmittelbar an Ihrer Mimik und der gesamten Körperhaltung aus. Der Blick ist gesenkt und nicht nur Mundwinkel, sondern auch Arme hängen schlaff herunter. Nun schauen Sie in den Spiegel und ziehen Ihren Mund genüsslich zu einem breiten Grinsen auseinander. Im ersten Moment erscheint das ein bisschen komisch. Sie werden allerdings nach sehr kurzer Zeit merken, dass Sie tatsächlich anfangen müssen zu lachen. Automatisch verändert sich auch Ihre Haltung. Ihre Stimmung hellt sich auf. Die veränderte Physiognomie vertreibt den Miesepeter in Ihnen.

Machen Sie es wie Tarzan!

Wussten Sie, dass Ihre Power hinterm Brustbein sitzt? Dort befindet sich die Thymusdrüse (griech. Thymos = Lebensenergie). Sie ist entscheidend für Ihre Immunabwehr. Bei Stress wird sie empfindlich geschwächt und macht das gesamte Körpersystem anfällig.

Klopfen Sie mindestens eine Minute lang mittelstark Ihre Brust und atmen tief ein und aus. Wenn Sie dabei auch noch singen oder summen verstärkt sich der regenerierende Effekt. Machen Sie diese kleine, aber sehr effektive Übung so oft Sie wollen. Ein Zuviel gibt es nicht. Nun wissen Sie, warum Tarzan sich immer wieder auf die Brust trommelt und brüllt. Bei regelmäßiger Stimulierung bringen Sie sich damit dauerhaft in „guten Schwung“.

Leicht wie ein Schmetterling

Mit diesem Trick können Sie sich ganz schnell von unangenehmem Gefühlsdruck befreien. Sie kreuzen die Arme vor der Brust und klopfen abwechselnd auf Ihre Oberarme. Im Fachjargon nennt man das die „Butterfly-Technik“. Bei emotionalem Stress sind die beiden Gehirnhälften nicht im Einklang. Durch den rechts-links-Takt werden sie wieder ausgeglichen. Genauso effektiv ist abwechselndes Klopfen (Tappen) auf die Oberschenkel. Das können Sie sogar während einer unangenehmen Situation im Büro unterm Tisch ganz unauffällig machen.

Laufen Sie rund

Lassen Sie ihre Augen von links unten über oben nach rechts unten und andersherum kreisen. Genau wie beim wechselseitige Klopfen koordinieren Sie Ihr Gehirn wieder optimal. Die bilaterale Hemisphärenstimulation ist eine therapeutische Methode, die die REM-Schlafphase (REM=Rapid Eye Movement) nachstellt. Hintergrund: Nachts verarbeitet der Mensch normalerweise alle tagsüber eingegangen Sinneseindrücke, was sich an den hin- und hergehenden Augäpfeln zeigt. Es ist daher kein Zufall, dass Sie instinktiv „mit den Augen rollen“, wenn Sie genervt sind, weil es Ihren Erregungszustand „runterfährt“. Nach ungefähr einer Minute erfolgt meist ein tiefer Seufzer, der Entspannung signalisiert.

Und wenn mal ein Coaching ansteht

Sind Ihre derzeitigen Anspannungen etwas hartnäckiger, muss ein Coaching deswegen keine langwierige Sache werden. Wingwave-Emotions-Coaching kombiniert drei gut beforschte und sehr effiziente psychologische Verfahren. Mit einem kinesiologischen Muskeltest ermittelt der wingwave-Coach zunächst Ihren individuellen Stresstrigger. Sobald Ihr Körpersystem gestresst ist, senkt sich der Muskeltonus. Hemmende Gefühle von Angst, Hilflosigkeit, Wut, Trauer oder Scham lassen sich durch den Myostatiktest punktgenau finden, so dass nicht etwa nur ein Symptom bearbeitet, sondern das Problem bei der Wurzel gepackt wird.

Exakt dort wird die geführte links-rechts Stimulation zur Entstressung angesetzt, indem der Coach mit seinen Fingern zügig vor den Augen des Klienten hin- und herwinkt.

Daher der Name der Methode, die wie der Flügelschlag des Schmetterlings („wing“) wirkt: Eine kleine Bewegung kann große Blockaden lösen und eine Blitzwelle („wave“) von neuen Gedanken hervorrufen. Erleichterung, Leistungsfähigkeit, Freude und Kreativität kommen rasch und nachhaltig wieder in Ihr Leben.

Die Methode wird aufgrund des hocheffizienten und zeitökonomischen Einsatzes von Managern ebenso genutzt wie von Sportlern, Künstlern und Privatpersonen.

Weitere Informationen:
http://www.karin-pilot.de

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Karin Pilot, wingwave®-Coach, Aufstellerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Coaching und Beratung, 10585 Berlin
zum Anbieterprofil ».

Karin Pilot wingwave-Coach Aufstellerin Heilpraktikerin für Psychotherapie  Coaching und Beratung 10585 Berlin Karin Pilot, wingwave®-Coach, Aufstellerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie,
Coaching und Beratung, 10585 Berlin
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/psychotherapie-karin-pilot-berlin.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Anzeige

Seitenanfang