Elterncoaching

Elterncoaching

Stand: 02.04.2015

Schulerfolg ist möglich - Sie können viel dazu beitragen

Bilden Sie sich zum Elterncoach:

Der Begriff "Coach" kommt aus dem Englischen und bedeutet "Kutsche".

Der Begriff beschreibt also ein Instrument, dass es Menschen ermöglicht von einem zum anderen Ort zu gelangen - man erreicht ein Ziel.

Sinnbildlich bedeutet: Elterncoaching: Eltern helfen ihren Kindern beim Erreichen ihres Lern- bzw. Schulerfolges.

Ein Elterncoach unterstützt Kinder, Jugendlichen darin, wieder Spaß am Lernen und die lang ersehnten Erfolgserlebnisse zu bekommen durch Abbau von Lernblockaden (Angst- und Stressabbau. Auf diesem Fundament kann der Elterncoach Motivation, Selbstvertrauen und Verantwortungsbewusstsein aufbauen. Training von Konzentration, Merkfähigkeit und die Vermittlung geeigneter Lerntechniken gehört ebenfalls zu den Aufgaben eines Elterncoachs.

Ein Elterncoach nimmt aber dem Kind nie die Lösungen der Aufgaben ab, sondern motiviert es genaue Fragen zu formulieren und auch Lösungen für Probleme zu finden.

Ein Elterncoach braucht viel Durchhaltevermögen und Selbstbewusstsein oder letztlich lohnt sich der Weg, da die Kinder lernen effektiv und selbständig Aufgaben zu erledigen.

Zusatz von Christel Koch, ELTERN-BERATERIN.de

Elterncoaching ist nicht nur ein Training für Eltern, sondern auch für Lehrer und Pädagogen, die selbstschädigenden und gewalttätigen Verhaltensweisen von  Kinder gegenüber stehen.  Oft ziehen sich Eltern zurück und lassen ihre Kinder gewähren oder geraten in eine Spirale von eskalierenden Machtkämpfen und  weiterer Verzweiflung und Ohnmacht. Nicht selten sind selbst Profis in solchen Situationen hilflos.

Das Erziehungskonzept der „Neue Autorität“ von Prof. Dr. Haim Omer beruht auf dem Gedanken des gewaltlosen, aber beharrlichen Widerstandes von Mahatma Gandhi. Der Begriff „Neue Autorität“ wurde durch Haim Omer geprägt, um ein verändertes Selbstverständnis von Autorität zu schaffen. Er befasst sich seit Mitte der 80er Jahre mit der Frage, wie sich das Denken und Handeln des „Gewaltlosen Widerstandes“ in die Erziehungs- und Beratungsarbeit integrieren lässt. Seit mehr als 10 Jahren findet dieses Konzept auch in Deutschland große Zustimmung. Es gibt eine Reihe von Büchern, die diese Haltung in der therapeutischberaterischen Arbeit beschreiben.

Das Besondere an diesem Konzept: Es wirkt stark de-eskalierend und hat einen hohen moralischen Erziehungsanspruch.

Es geht nicht um durchsetzen von Macht, Kontrolle und Gehorsam des Kindes, sondern um eine Form von „Anwesenheit“ und „Da-sein“. Verantwortungsübernahme und Beziehungsgestaltung, die Bindung in der Familie ermöglicht. Es geht dabei weniger um eine Technik als vielmehr um eine innere Haltung, aus der heraus Eltern auf ihre Kinder zugehen. Eine Haltung  der Stärke, die Eltern - auch in scheinbar aussichtslosen Erziehungssituationen - wieder handlungsfähig macht. Es geht ganz praktisch um die Umsetzung einer  „Wachsamen Sorge“, die es ermöglicht, sich frühzeitig und vorbereitet der Auseinandersetzung mit destruktivem und gewaltbereitem Handeln zu stellen.

Es werden weder Ratschläge erteilt noch geurteilt, was Eltern falsch gemacht haben. Ganz im Gegenteil werden Eltern als die Experten für ihre Familie gesehen und darin bestärkt ihre Fähigkeiten zu erweitern und ihre Entscheidungssicherheit im Umgang mit ihren Kindern wieder zurück zu gewinnen.

Was ist das Ziel von Elterncoaching?

Sie, als Mutter / Vater fühlen wieder -

–      ich kann handeln!

–      was ich tue ist richtig!

–      ich bin nicht allein, mein Umfeld unterstützt mich!

Verfasser dieses Artikels:
Pädagogische Praxis Lerntherapie Germering b. Mü Pädagogische Praxis Marita Biel
Dipl.Sozialpädagogin, Heilpraktikerin, Lernberater P.P.®, 82110 Germering b. München

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

Dieser Artikel wurde bisher 1 mal bewertet. Bewertungen
Ø 2.2855 von 5 Punkten bei wurde bisher 1 mal bewertet. Bewertungen 2.2855

Anbieter für Elterncoaching in und um

Hier sehen Sie unsere Premium-Anbieter. Alle Anbieter für Elterncoaching finden Sie unter dieser Liste.

Antje Hufen Familientherapeutin SG Systemische Praxis Mitte  Berlin Antje Hufen, Familientherapeutin (SG) Systemische Praxis Mitte, 10115 Berlin
Undine Barner Familientherapeutin SG Systemische Praxis Mitte  Berlin Undine Barner, Familientherapeutin (SG) Systemische Praxis Mitte, 10115 Berlin
 Hufen  Barner  Systemische Praxis Mitte Hufen  Barner Berlin Hufen & Barner, Systemische Praxis Mitte, 10115 Berlin
Benjamin Burde Heilpraktiker für Psychotherapie - Körperpsychotherapie - Core Energetics   Institut für Humanistische Psychotherapie Berlin Benjamin Burde, Heilpraktiker für Psychotherapie - Körperpsychotherapie - Core Energetics , 10119 Berlin
Cordelia Schmidt Systemische Therapeutin und systemischer Coach Privatpraxis für psychologische Beratung und Therapie HPG FrauenCoachjetzt Berlin Cordelia Schmidt, Systemische Therapeutin und systemischer Coach Privatpraxis für psychologische Beratung und Therapie (HPG), 10119 Berlin
Miriam Junge Psychologische Psychotherapeutin Verhaltenstherapie Junge  Kollegen - Psychotherapie und Coaching  Berlin Dipl.-Psych. Miriam Junge, Psychologische Psychotherapeutin Verhaltenstherapie Junge & Kollegen - Psychotherapie und Coaching, 10117 Berlin

mehr zu Elterncoaching

Veranstaltungen und Termine zum Thema Elterncoaching

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang