Buchneuauflage "Alkoholprobleme überwinden"

Buchneuauflage "Alkoholprobleme überwinden"

Alkoholprobleme überwinden

– Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige–

 

Ein erfahrener Suchttherapeut gibt in verständlicher Weise praktische Hilfestellungen, den Teufelskreis der Alkoholsucht zu erkennen und zu überwinden.

 

Erschienen im Mai 2020. Im Vorwort des Buches schreibt Rolf Hüllinghorst (ehemaliger Geschäftsführer der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e. V. - DHS),

 

„Dieses Buch kann helfen, mehr Menschen mit Alkoholproblemen früher zu erreichen und sie besser zu behandeln. Mögen es viele Menschen lesen und davon profitieren“.

 

 

In Deutschland sind 1,6 Millionen Menschen von Alkohol abhängig. Etwa 10 Millionen Menschen gelten als alkoholgefährdet, ,d. h. sie haben ein riskantes Trinkverhalten. Die Grenzen zwischen Genuss und riskantem Konsum sind fließend. Die Corona-Krise mit ihren psychischen und sozialen Folgen führt dazu, dass Menschen den Alkohol als vermeintlichen

Seelentröster benutzen. Ängste und soziale Isolation lassen sich scheinbar mit Alkohol besser ertragen. Dazu kommen dann noch Fakenews in denen behauptet wird, Alkohol könne Coronaviren abtöten. Das Gegenteil ist der Fall. Überhöhter und regelmäßiger Alkoholkonsum schwächt das Immunsystem und mindert hierdurch die Fähigkeit des Körpers mit Infektionen umgehen zu können. Alkohol löst Arbeitsverhältnisse, Ehen, Familien, Bankkonten, Freundschaften und Gehirnzellen auf. Alkohol löst keine Probleme und tötet keine Viren.

Die Grenzen zwischen Genuss und riskantem Konsum und Abhängigkeit sind fließend. Es gibt wohl kaum einen Menschen, der mit dem Vorsatz Alkohol trinkt, um hiervon abhängig zu werden. Der arglose Umgang mit Alkohol kann gerade in Corona-Zeiten schleichend zur Abhängigkeit führen. Es gibt wohl kaum einen Menschen, der mit dem Vorsatz Alkohol trinkt, Beruhigungsmittel einnimmt oder zu illegalen Drogen greift, um hiervon abhängig zu werden.

Immer noch wird in der Gesellschaft Alkoholabhängigkeit als Charakterschwäche gesehen. Als typischer Alkoholiker sieht man den Obdachlosen, der morgens am Kiosk steht und sein Bier trinkt. Dieses Bild des Alkoholikers dient vielen Menschen dazu, nicht selbst über den eigenen Umgang mit Alkohol kritisch nachdenken zu müssen. Dabei leben Suchtkranke in allen gesellschaftlichen Schichten, Berufen und Altersklassen.

Die Ursachen, die zur Entwicklung einer Alkoholabhängigkeit führen können, sind so vielschichtig wie das Leben. Alles, was dazu dient, den Sorgen des Alltags zu entfliehen, kann zu süchtigem Verhalten und zur Abhängigkeit führen. Jedes Suchtverhalten ist ein Versuch Probleme zu lösen, der nicht nur erfolglos ist, sondern selbst zum Problem wird. Eine Abhängigkeit von Alkohol entwickelt sich über Jahre. Je eher jemand es schafft, sich seine Alkoholprobleme einzugestehen, desto höhere Erfolgsaussichten hat er, sie mithilfe einer Beratung oder einer Behandlung zu überwinden.

 

In dem Ratgeber „Alkoholprobleme überwinden“ verbindet der Autor fundierte Informationen über Entstehung, Verlauf von Suchterkrankungen und unterschiedliche Möglichkeiten zur Überwindung von Alkoholproblemen mit zahlreichen Beispielen aus seinem beruflichen Alltag. Zudem beschreibt er die Hintergründe, die trotz erfolgreicher Behandlung zum Rückfall führen können und gibt Ratschläge für Angehörige, wie sie mit den Alkoholproblemen ihres Partners umgehen können. Einige Betroffene schildern selbst ihre Entwicklung bis hin zur Alkoholabhängigkeit und deren Überwindung mithilfe einer Behandlung. Manch ein Leser mag sich in diesen Lebensgeschichten wiederfinden. Die Berichte des Autors aus seiner beruflichen Erfahrung und der Betroffenen aus ihren persönlichen Lebensgeschichten machen Mut, Alkoholabhängigkeit nicht als Schande, sondern als Krankheit zu verstehen, die überwunden werden kann.

 

 

Verfasst von:

Name: Günter Faßbender, Dipl. Sozialarbeiter

 

Ich bin 1958 geboren.

Ich bin verheiratet und lebe in Grevenbroich.
Von 1981 bis 2019 war ich als Dipl. Sozialarbeiter in der Fachambulanz für Suchtgefährdete, Suchtkranke und deren Angehörige beschäftigt.

Nach meinem Studium habe ich Zusatzausbildungen in „Personenzentrierter Psychotherapie“ , „Focusing-Psychotherapie“ sowie in Traumatherapie (EMDR) absolviert. Zudem verfüge ich als Heilpraktiker (Psychotherapie) über die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde im Gebiet der Psychotherapie.

Im Rahmen der Beratung und ambulanten Behandlung von alkoholgefährdeten und alkoholabhängigen Menschen und deren Angehörigen führte ich bisher weit über 16.000 Gespräche mit Betroffenen und Angehörigen. Im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit hatte ich im Laufe der Jahre mit über 2.000 Menschen persönlichen Kontakt, die sich an die Fachambulanz gewandt haben. Zu etwa 80 % waren dies Menschen mit Alkoholproblemen bzw. deren Angehörige.

 

Anschrift:

Markgrafenstraße 4, 41515 Grevenbroich, Telefon: 02181/3350,

E-Mail: guenterfassbender@web.de

Website: http://www.traumatherapie-praxis.de

 

Angaben zum Buch:

Günter Faßbender „Alkoholprobleme überwinden“ - Ein Ratgeber für Betroffene und Angehörige- 196 S. erschienen Mai 2020, ISBN 9783752956252. € 16,40 €, zu bestellen bei Epuli, Amazon oder jeder Buchhandlung.

 

 

 

Weitere Informationen:
http://www.traumatherapie-praxis.de

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Günter Faßbender, Heilpraktiker (Psychotherapie), Traumatherapiepraxis Grevenbroich, 41515 Grevenbroich
zum Anbieterprofil ».

Günter Faßbender Heilpraktiker Psychotherapie  Traumatherapiepraxis Grevenbroich 41515 Grevenbroich Günter Faßbender, Heilpraktiker (Psychotherapie),
Traumatherapiepraxis Grevenbroich, 41515 Grevenbroich
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/emdr-traumatherapie-grevenbroich-guenter-fassbender.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Anzeige

Seitenanfang