Philipp Märkle, Heilpraktiker für Psychotherapie, Traumatherapeut (PITT), Fachberater für Psychotraumatologie (DIPT), Heilpädagoge in 86956 Schongau

Praxis für Beratung, Psychotherapie und Supervision - Schongau
Philipp Märkle, 86956 Schongau

0170 / 4058820

E-Mail Anfrage
Seitenanfang

Geprüfter Anbieter

Praxis für Beratung, Psychotherapie und Supervision - Schongau Philipp Märkle, 86956 Schongau

 Philipp Märkle, Heilpraktiker für Psychotherapie, Traumatherapeut (PITT), Fachberater für Psychotraumatologie (DIPT), Heilpädagoge in 86956 Schongau

Praxis für Beratung, Psychotherapie und Supervision - Schongau
Philipp Märkle, 86956 Schongau

Philipp Märkle, Heilpraktiker für Psychotherapie, Traumatherapeut (PITT), Fachberater für Psychotraumatologie (DIPT), Heilpädagoge

Münzstraße 25 , D 86956 Schongau, Bayern

Telefon: 0170 / 4058820

Internet: http://www.philipp-maerkle.de

Nachricht an Philipp Märkle







therapeuten

 

Angebot und persönliche Vorstellung

Praxis für Beratung, Psychotherapie und Supervision - Schongau Philipp Märkle, Heilpraktiker für Psychotherapie, Traumatherapeut (PITT), Fachberater für Psychotraumatologie (DIPT), Heilpädagoge, 86956 Schongau

Persönliche Vorstellung

  • Jahrgang 1977, in Beziehung lebend, vier Kinder
  • seit 2011 Freiberufl. Psychotherapeutische Tätigkeit
  • Praxisstandort: 86956 Schongau (Münzsstraße 25), Tel. 0170 - 4058820
  • Praxisstandort: 86862 Lamerdingen (Bergstraße 6), Tel. 08248 - 888 5757 

Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche

Termine nach Vereinbarung: Montags bis Freitags 

Angebot

  • Lebens- und Sinnkrisen
  • stressbedingte Erkrankungen, Schlafstörungen, Erschöpfungszustände, Burnout
  • Selbstwertprobleme
  • Stimmungstief und depressive Störungen
  • Ängstzustände, Panikattacken, Prüfungsangst, Bindungsangst, 
  • schwierige Lebenssituationen (familiäre Konflikte, Trennung, Häusliche Gewalt, Mobbing, Stalking etc.)
  • Reaktionen nach belastenden Ereignissen (aktute Belastungsreaktionen, Posttraumatische Belastungsstörung)
  • Übermäßig starke Emotionen wie Ärger, Wut, Eifersucht, Scham, Schuld, komplizierter Trauer
  • durch seelische Faktoren ausgelöste körperliche Beeinträchtigungen
  • Probleme im Zusammenhang mit digitalen Medien (dysfunktionaler PC/Internetgebrauch, Cybermobbing/-stalking)
  • Menschen, die ihre Lebensqulität verbessern wollen und denen ihre seelische Gesundheit am Herzen liegt
  • Menschen, die die unabhängige Meinung eines Experten einholen wollen

 

Praixvorteile:

  • individuelle Beratung / Einzeltherapie
  • hohe Intensität
  • wissenschaftlich fundierte Behandlungskonzepte
  • absolute Vertraulichkeit (Schweigebebot) gegenüber Krankenkassen, Institutionen, Versicherungen und Dritten
  • durchdachtes Terminmanagement für Diskretion und kurze Wartezeiten
  • transparente Behandlungsplanung an Ihre Zielen orientiert

 

Abrechnung:

  • Private Rechnungsstellung / Selbstzahler 
  • Teilkostenerstattung durch Private Krankenversicherungen, Zusatzversicherungen für Heilpraktikerleistungen
  • Kostenerstattung für Opfer von Straftaten (insb. Gewalt- und Sexualdelikte) möglich 
  • Kostenerstattung im Rahmen deliktorientierter Psychotherapie möglich
  • Registrierter Fachtherapeut für Opfer von Unfall, Einbruchdiebstahl, Raub und Brand (Continentale Versicherung)

  

Beratungs- und Therapieangebote:

 

Ausbildung

  • Heilpraktiker für Psychotherapie (HeilprG)
  • Fachberater für Psychotraumatologie (DIPT e.V. / IKPP Univ. Köln)
  • Ausbildung in Tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie, ZfN München
  • Curriculum Psychodynamisch Imaginativer Traumatherapie (ZIST)
  • Traumatherapie mit Techniken des EMDR (IFGP e.V)
  • Ausbildung in Klientenzentrierter Gesprächstherapie und Focusing-Therapie (IGF Weilheim).
  • Fachfortbildungen in "Kognitive Verhaltenstherapie (KVT)" 
  • Einjähriger Intensivlehrgang "Psychotherapie (HeilprG)", Asklepiad Institut München
  • Schonende Traumaverarbeitung bei (sexueller) Komplextraumatisierung  (Akademie Heiligenfeld) 
  • Curriulum Deliktorientierter Einzeltherapie (BIOS / NODO)
  • Fortbildung Krisenintervention und Suizidprävention (Die Arche München)
  • Fortbildung "Traumastrukturanalyse" (THZM)
  • Ausbildung in Paartherapie (tiefenpsychologisch fundiert), ZfN München
  • Jahresfortbildung Gestalttherapie (GWA) 
  • Jahresfortbildung Körperpsychotherapie (IKW Berlin)
  • Multiplikator für Körperübungen zur Selbstregulation und Leitung von Gruppen zur Psychischen Stabilisierung
  • Heilpädagoge (staatl. anerk.) und Jugend- und Heimerzieher (staatl. anerk.)
  • Mitgliedschaften: Verband freier Psychotherapeuten (VFP), Trauma Hilfe Zentrum München (THZM),NODO - Förderverein für opfergerechte Kriminalprävention e.V., Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention (DGS)

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Sprechstunde / Öffnungszeiten

  • Kontakt: Tel. 08861 / 910604

Abrechnungsmöglichkeiten

  • Private Kranken(zusatz)versicherungen
  • Selbstzahler

Beratung in folgenden Sprachen

  • Deutsch Deutsch

Anzeige

Seitenanfang