Michaela Wegner, Tierheilpraktikerin in 24601 Stolpe

Michaela Wegner Mobile Tierheilpraxis für Pferd, Hund und Katze
Michaela Wegner, 24601 Stolpe

0171 / 3287972

E-Mail Anfrage
Seitenanfang

Michaela Wegner Mobile Tierheilpraxis für Pferd, Hund und Katze Michaela Wegner, 24601 Stolpe

 Michaela Wegner, Tierheilpraktikerin in 24601 Stolpe

Michaela Wegner Mobile Tierheilpraxis für Pferd, Hund und Katze
Michaela Wegner, 24601 Stolpe

Michaela Wegner, Tierheilpraktikerin

Depenau 9 , D 24601 Stolpe, Schleswig-Holstein

Telefon: 0171 / 3287972
Mobil: 0171 / 3287972

Internet: http://www.tierheilkunde-sh.de

Nachricht an Michaela Wegner







therapeuten

 

Michaela Wegner bietet Ihnen folgende Leistungen an

TierheilkundeTierkinesiologieTiernaturheilkunde / Tierheilpraktiker

close

Depenau 9 , 24601 Stolpe

Angebot und persönliche Vorstellung

Michaela Wegner Mobile Tierheilpraxis für Pferd, Hund und Katze Michaela Wegner, Tierheilpraktikerin, 24601 Stolpe

Persönliche Vorstellung

Ich freue mich, dass Sie sich für eine naturheilkundliche Behandlung Ihres Vierbeiners interessieren und hoffe, dass ich Sie bei der Genesung Ihres Lieblings unterstützen kann!

Ich bin seit 1998 als Tierheilpraktikerin in Fahrpraxis für Groß- und Kleintiere tätig. Mein Einzugsgebiet erstreckt sich auf Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Meine Intention ist es, der Krankheit „auf den Grund“ zu gehen und herauszufinden, warum Ihr Tier genau krank geworden ist. Durch meine Arbeit mit dem Metavital®-Horse-Scan-Gerät ist es möglich, nicht nur die Symptome zu lindern, sondern schon die kleinste Struktur im Körper zu untersuchen – die Zelle. Finden wir hier Belastungen, können wir das Problem „an der Wurzel packen“ und gezielt therapieren!

Eine enge Zusammenarbeit mit dem Tierbesitzer liegt mir sehr am Herzen – immer zum Wohlsein des Tieres!

 

Angebot

Zu meinem Spezialgebiet gehören folgende Diagnose- und Therapieverfahren:

Ausbildung

Die Naturheilkunde für Tiere erlebt zur Zeit – wie in der Humanmedizin auch – einen Boom. Menschen, welche sich selbst in ganzheitlicher Behandlung befinden und Erfolge sehen, möchten diese Behandlung auch an Ihren Tieren vornehmen lassen. Für die ganzheitliche Behandlung bei Klein- und Großtieren gibt es seit dem 01.01.2014 eine neue Anlaufstelle. Ich stehe Ihren vierbeinigen Freunden und Familienmitgliedern  ab sofort wieder mit meiner Fahrpraxis zur Verfügung. Es bereitet mir sehr viel Freude zu sehen, dass mit schonenden und sehr effektiven Arzneimitteln so gute Heilerfolge zu erzielen sind. Nach einem 1-j jährigem Praktikum auf dem Gestüt Hohenschmark, Grebin folgte die Ausbildung zur Arzthelferin. Das Studium zur Tierheilpraktikerin absolvierte ich bei der Deutschen Paracelsus Schule in Kiel und der Akademie für Tiernaturheilkunde in Bad Bramstedt. Insgesamt dauerten diese beiden Studiengänge 5 Jahre. In der Zeit von 2004 bis 2009 war ich als Dozentin an der DPS in Kiel tätig und unterrichtete die Tierheilpraktiker/ innen. Ich  praktiziere mit einer Unterbrechung von 4 Jahren bereits seit 1998 und besuche die vierbeinigen Patienten zu hause. Die Anwendungsgebiete reichen von der Homöopathie, Phytotherapie, Blutegelbehandlung, Laserakupunktur bis zur Verhaltens- und Farbtherapie. Besonders wichtig für mich ist es auch, dass ich mit Tierärzten, Physiotherapeuten, Osteopathen und anderen Tierheilpraktikern zusammen arbeite. Die schulmedizinische Behandlung kann durch die Naturheilmedizin sinnvoll unterstützt werden und bietet gute prophylaktische Maßnahmen z. B. gegen bestimmten Erkrankungen und für eine Regeneration nach langer Antibiotika- und Cortisongabe.   Genau das habe ich mir zur Aufgabe gemacht: Tiere in der Heilung zu unterstützen, zu regenerieren und die Gesundheit zu erhalten.

 

 

 

Symptome

Ihr Pferd leidet an folgenden Erkrankungen:

  • Cushing-Syndrom
  • EMS (Equines metabolisches Syndrom)
  • KPU (Kryptopyrrolurie)
  • rezidivierende Hufrehe
  • Sommerekzem
  • Allergien
  • allergisches Asthma, COPD
  • rezidivierenden unklaren Lahmheiten
  • headshaking
  • muskuläre Defizite
  • u .a

Sie haben schon viel ausprobiert und Ihr Pferd ist „austherapiert“?

Die Therapie mit schulmedizinischen Mitteln ist ausgereizt und es kommt zu keiner Besserung des Zustandes bzw. nach kurzer Zeit kommen die Beschwerden wieder?

Häufig handelt es sich bei den o. g. Erkrankungen um „Zivilisationserkrankungen“. So wie es beim Menschen häufig zu Erkrankungen kommt wie z. B. Diabetes, Neurodermitis, Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Reizdarm, Nierenerkrankungen, Depressionen etc. kommt es beim Pferd ebenso zu einer Veränderung des „Milieus“ (z. B. im Darm oder im Blut) und bietet Viren, Bakterien und Pilzen einen guten Nährboden um zu gedeihen und den Organismus einzunehmen und umzustimmen. Da wir dieses erst nach Monaten oder Jahren bemerken, ist gezieltes Therapieren und die Stärkung vom Gesamtorganismus angezeigt.

Ich betreibe Ursachenforschung mit dem Metavital Horse Diagnostik und Therapie System und dort wird dann angesetzt.

Ist die Leber überlastet? Braucht der Darm einen Aufbau (z. B. nach langer Antibiotikagabe), muss die Niere in Ihrer Ausscheidungsfunktion unterstützt werden? Wir finden es gemeinsam heraus und erarbeiten einen passenden Therapie – und Futterplan.

 

 

Leidet Ihr Hund an folgenden Erkrankungen:

  • Allergien
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • unklaren Lahmheiten, Arthrose
  • Hautproblemen
  • Diabetes
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • rezidivierenden Durchfällen
  • Harninkontinenz
  • u. a.

Ich helfe Ihnen und Ihrem Tier, die Ursache für die o. a. Erkrankungen zu finden und zu therapieren bzw. diese naturheilkundlich zu unterstützen.

Besonders im Bereich der Schmerztherapie bei Arthrose, Wirbelsäulenbeschwerden und Harninkontinenz hat sich die Laserakupunktur bewährt.

Allergien und Unverträglichkeiten kommen meist aus einem gestörten Darmmilieu. Dieses kann mit Hilfe von tierartgerechter Ernährung und Ansiedelung der „guten“ Bakterien im Darm behandelt werden. So wird das Immunsystem gestärkt und auch die Probleme mit Infektionserkrankungen minimieren sich.

Der Diabetes (Zuckerkrankheit) ist heutzutage weit verbreitet. Durch eine gute Fütterung können Sie dieser Erkrankung vorbeugen und die geschädigte Bauchspeicheldrüse naturheilkundlich bei bestehender Erkrankung unterstützen. Ich zeige Ihnen gerne, was für Möglichkeiten wir haben. Auch aggressionsbereite Hunde leiden häufig unter einer Fehlernährung. Zuviel Vitamin E und zu wenig B-

Vitamine stressen den Organismus und es kommt zu Wesensveränderungen. Ein individueller Futterplan kann hier positive Veränderungen herbeiführen.

 

 

 

 

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Sprechstunde / Öffnungszeiten

  • Termine nach telefonischer Vereinbarung

Beratung in folgenden Sprachen

  • Deutsch Deutsch
  • Englisch Englisch

mehr von Michaela Wegner

Alle Artikel von Michaela Wegner

Alle Termine von Michaela Wegner

Alle Dateien von Michaela Wegner

Anzeige

Seitenanfang