Tinnitus und Hörsturz

Tinnitus und Hörsturz

So erfolgreich der technische Fortschritt in der Akutmedizin auch sein mag, im Bereich der chronischen Störungen oder Erkrankungen nützt das biomedizinische Vorbild wenig bis gar nichts. Chronische Störungen wie Tinnitus oder Hörsturz entstehen in der Beziehungswelt eines Menschen, werden dort aufrechterhalten und können daher auch nur dort angemessen behandelt werden.

Das Ohr hört selbst nichts. Es verwandelt nur Luftbewegungen in kleine elektrische Frequenzmuster, die im ersten Schritt vom autonomen, vegetativen Nervensystem in sagenhaften 120 Millisekunden geprüft werden, ob es sich dabei um harmonische Klänge oder Gefahrensignale handelt. Die Prüfung erfolgt nach einer einfachen Signal-bzw. Ampelschaltung, entsprechend einer Verkehrsampel:  GRÜN – Alles ist gut!  >>  GELB – Achtung Gefahr!  >>  ROT – Geht ja gar nicht, sofort totstellen!

Noch einmal klar und deutlich:  Das elektrische Frequenzmuster wird mit einer Ampelphase „markiert“ bzw. „geflaggt“ und innerhalb von 120 Millisekunden an das Zielorgan Gehirn weitergegeben – das Gehirn hat mit der ersten Prüfung nichts zu tun!

Erst im zweiten Schritt, wenn das „markierte Frequenzmuster“ nach 120 Millisekunden im Gehirn überhaupt erst ankommt, beginnt im Gehirn ein riesiges Erinnerungs-Gewusel. In allen Hirnregionen und Gehirnwindungen wird nach dem Sinn des „markierten Frequenzmuster“ gesucht – und wenn alles gut geht haben wir 570 Millisekunden später die kognitive Erkenntnis.  Alles noch innerhalb einer Sekunde, also innerhalb von 0,7 Sekunden.

Ein Beispiel:  Wir hören Musik, doch das Ohr erkennt die Luftbewegungen definitiv nicht als Musik! Sie werden innerhalb von 12 Millisekunden in elektrische Frequenzmuster umgewandelt und mit GRÜN markiert. Das Gehirn bekommt jetzt grünmarkierte Frequenzmuster und assoziiert sie mit abgespeicherten Erfahrungen – 57 Millisekunden später steht die kognitive Erkenntnis fest:  Meine Lieblingsmusik von der Gruppe …!

Link anklicken und weiterlesen oder als PDF downloaden.

Weitere Informationen:
https://simplepower.de/medizinisches-coaching/arbeitstext-psychoneuroimmunologie/

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Hans-Peter Hepe, Psychotherapeut (HP) und Präventologe, Simple Power | Das Programm für körperliche und mentale Freiheit, 22393 Hamburg
zum Anbieterprofil ».

Hans-Peter Hepe Psychotherapeut HP und Präventologe  Simple Power  Das Programm für körperliche und mentale Freiheit 22393 Hamburg Hans-Peter Hepe, Psychotherapeut (HP) und Präventologe,
Simple Power | Das Programm für körperliche und mentale Freiheit, 22393 Hamburg
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/familienaufstellungen-hamburg-hans-peter-hepe.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Anzeige

Seitenanfang