Infoabend Mondfrauen altes Frauenwissen / Infoabend / Diskussionsrunde

Infoabend Mondfrauen altes Frauenwissen

Infoabend "Ausbildung Mondfrauen" -altes Frauenwissen

An diesem Abend möchten wir unser Ausbildungsprogramm "Mondfrauen" vorstellen.

Die Ausbildung ist an Frauen gerichtet, die in altschamanische Heilmethoden, Chakren, Meditationen, Räucherungen, Rituale und natürlich die Wirkung des Mondes erlernen möchten.

Wir freuen uns auf das persönliche Kennenlernen.




Ausbildung Mondfrauen- altes Frauenwissen/ schamanische Ausbildung Zyklus1

Infoabende: Di, 20.09.2011 und Mi, 28.09.2011
Beginn: 20.15Uhr
Ort: musica anima, Christburger Str. 48, 10405 Berlin / Prenzlauer Berg
Kontakt: Tel. 030 428 06 948 oder hinzepetra@web.de

Ausbilder: Petra Hinze
begleitend Christel Crystal


Teilnehmerinnen die Interesse an der Ausbildung haben, bitte ich, zu den Infoabenden zu kommen.

Die Termine werden im 14 tägigen Rhythmus, entweder Di oder am Mi- Abend stattfinden. Diese werden mit der Gruppe gemeinsam festgelegt.

Die Ausbildung selber ist in Zyklen unterteilt. Die Zyklen sind aufbauend strukturiert.
Wobei Zyklus1 der Basiskurs ist und als Voraussetzung für alle weiteren Ausbildungen ist.
Andere Kurse und Fortbildungen sind davon ausgenommen, da diese eine sinnvolle Ergänzung zu der Ausbildung darstellen. Alle Zusatzveranstaltungen sind einzeln buchbar.


Übersicht:

Ausbildungsbeginn: Oktober 2011
Ort: musica anima, Christburger Str. 48, 10405 Berlin- Prenzlauer Berg
Beginn: 20.15Uhr – ev auch früher möglich ( noch in Absprache)
Dauer: ca.2,5h
Zyklusdauer: 4 Monate
Wann: 14tägig am Di oder Mi Abend
Preis: monatlich 120€
Zahlweise: monatlich möglich
Zusatzseminar: 1 Seminartag am Wochenende ist zusätzlich und ist in den Ausbildungskosten nicht enthalten.

Es besteht die Möglichkeit einer Förderung in Form einer Bildungsprämie.



„Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert“

Inhalt der Ausbildung

Es ist eine berufsbegleitende Ausbildung speziell für Frauen in beratenden, sozialen, medizinischen, heilerischen, therapeutischen Berufen und für interessierte Frauen die das schamanische Heilwissen in ihre Arbeit integrieren möchten. Es ist auch an Frauen gerichtet die sich in einer beruflichen Neuorientierung befinden und für Frauen die ihre Spiritualität vertiefen möchten. Es ist ebenso für Frauen geeignet die sich persönlich weiterentwickeln möchten, aktiv ihre Selbstheilung unterstützen wollen und sie als Selbsterfahrung machen möchten.


Einführung in die Kräfte des Mondes und den Mondphasen, Mondrhytmen, Wirkung auf den weiblichen Körper, Aspekte der Weiblichkeit, Mondkräuter, schamanisches Grundwissen

Ursprüngliche schamanische Heilweisen reichen 50.000 Jahre zurück. Auf diesem Wissen und Erfahrungsschatz basiert diese Ausbildung.

Schamanisiert wird seit jeher in indigen Kulturen und übt besonders auf westliche Menschen eine enorme Anziehung und Faszination aus. Der Grund liegt in dem tiefen Wissen, was sich dahinter verbirgt.

Auch in Europa haben und hatten wir das Schamanentum. Dies ist jedoch in den letzten 500 Jahren aus unserer Kultur und Tradition so dezimiert worden, dass wir auf den ersten Blick kaum eine Verbindung offensichtlich wahrnehmen. Diese sind in Bräuche, Sitten und Feste erkennbar. Diese rudimentären Teile erahnen die Tiefe und die Vielfalt der europäischen Ausübung. Natürlich gab und gibt es immer die “Fachkundigen“ die das alte Wissen in die neue Zeit „gerettet“ haben. Kräuterfrauen sind ein Beispiel dafür.

Die europäischen Wurzeln und das Wissen beinhaltet Wissen in Astronomie, Mondwissen, Kräuter- Baumkunde, Tierkunde, Ritualarbeit, Heilkunde, Heilarbeit, Zubereitung von Tees um die wesentlichen Kern zu benennen.

Seit einiger Zeit erlebt der Schamanismus eine Blütezeit und wird zunehmend integriert.

Schon in den 80ger Jahren hat die WHO erklärt, das der Schamanismus die gleiche Stellung wie die psychosomatische Medizin gebührt. In einigen Ländern ist es so heute möglich das Krankenhäuser, Praxen mit Schamanen zusammen erfolgreich sind.

Hypnose und systemische Arbeit haben ihren Ursprung im Schamanismus.


Methoden der Ausbildung

Die Ausbildung basiert auf die Vermittlung von theoretischem und praktischem Wissen. Diese werden in Form von Vorträgen, schamanische Reisen, Meditationen und Gruppenarbeit der Teilnehmerin unterbreitet. Diese praxisnahe Wissensvermittlung beinhaltet auch das erlernen traditionelles sowie modernes Heilwissen, ein Teil davon ist in Eigenarbeit ausgerichtet.
Während der gesamten Zeit begleiten wir die Ausbildung mit Supervision. Diese steht den Teilnehmerinnen zur Verfügung.
Nach Abschluss von jedem Zyklus wird innerhalb eines Monats bzw. nach Absprache mit den Teilnehmerinnen ein Auswertungsabend angeboten.

Voraussetzung

Vor Ausbildungsbeginn wird ein persönliches Eignungsgespräch geführt.
Die Ausbildung ersetzt keine psychotherapeutische Therapie und keine medizinische Behandlung und Therapie, stellt aber durchaus eine sinnvolle Ergänzung da. Voraussetzung ist eine persönliche Absprache.
Jede Teilnehmerin übernimmt die volle Verantwortung über die gesamte Ausbildungszeit.
Bereitschaft sich auf Veränderungsprozesse einzulassen.Infoabend "Ausbildung Mondfrauen" -altes Frauenwissen

An diesem Abend möchten wir unser Ausbildungsprogramm "Mondfrauen" vorstellen.

Die Ausbildung ist an Frauen gerichtet, die in altschamanische Heilmethoden, Chakren, Meditationen, Räucherungen, Rituale und natürlich die Wirkung des Mondes erlernen möchten.

Wir freuen uns auf das persönliche Kennenlernen.




Ausbildung Mondfrauen- altes Frauenwissen/ schamanische Ausbildung Zyklus1

Infoabende: Di, 20.09.2011 und Mi, 28.09.2011
Beginn: 20.15Uhr
Ort: musica anima, Christburger Str. 48, 10405 Berlin / Prenzlauer Berg
Kontakt: Tel. 030 428 06 948 oder hinzepetra@web.de

Ausbilder: Petra Hinze
begleitend Christel Crystal


Teilnehmerinnen die Interesse an der Ausbildung haben, bitte ich, zu den Infoabenden zu kommen.

Die Termine werden im 14 tägigen Rhythmus, entweder Di oder am Mi- Abend stattfinden. Diese werden mit der Gruppe gemeinsam festgelegt.

Die Ausbildung selber ist in Zyklen unterteilt. Die Zyklen sind aufbauend strukturiert.
Wobei Zyklus1 der Basiskurs ist und als Voraussetzung für alle weiteren Ausbildungen ist.
Andere Kurse und Fortbildungen sind davon ausgenommen, da diese eine sinnvolle Ergänzung zu der Ausbildung darstellen. Alle Zusatzveranstaltungen sind einzeln buchbar.


Übersicht:

Ausbildungsbeginn: Oktober 2011
Ort: musica anima, Christburger Str. 48, 10405 Berlin- Prenzlauer Berg
Beginn: 20.15Uhr – ev auch früher möglich ( noch in Absprache)
Dauer: ca.2,5h
Zyklusdauer: 4 Monate
Wann: 14tägig am Di oder Mi Abend
Preis: monatlich 120€
Zahlweise: monatlich möglich
Zusatzseminar: 1 Seminartag am Wochenende ist zusätzlich und ist in den Ausbildungskosten nicht enthalten.

Es besteht die Möglichkeit einer Förderung in Form einer Bildungsprämie.



„Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert“

Inhalt der Ausbildung

Es ist eine berufsbegleitende Ausbildung speziell für Frauen in beratenden, sozialen, medizinischen, heilerischen, therapeutischen Berufen und für interessierte Frauen die das schamanische Heilwissen in ihre Arbeit integrieren möchten. Es ist auch an Frauen gerichtet die sich in einer beruflichen Neuorientierung befinden und für Frauen die ihre Spiritualität vertiefen möchten. Es ist ebenso für Frauen geeignet die sich persönlich weiterentwickeln möchten, aktiv ihre Selbstheilung unterstützen wollen und sie als Selbsterfahrung machen möchten.


Einführung in die Kräfte des Mondes und den Mondphasen, Mondrhytmen, Wirkung auf den weiblichen Körper, Aspekte der Weiblichkeit, Mondkräuter, schamanisches Grundwissen

Ursprüngliche schamanische Heilweisen reichen 50.000 Jahre zurück. Auf diesem Wissen und Erfahrungsschatz basiert diese Ausbildung.

Schamanisiert wird seit jeher in indigen Kulturen und übt besonders auf westliche Menschen eine enorme Anziehung und Faszination aus. Der Grund liegt in dem tiefen Wissen, was sich dahinter verbirgt.

Auch in Europa haben und hatten wir das Schamanentum. Dies ist jedoch in den letzten 500 Jahren aus unserer Kultur und Tradition so dezimiert worden, dass wir auf den ersten Blick kaum eine Verbindung offensichtlich wahrnehmen. Diese sind in Bräuche, Sitten und Feste erkennbar. Diese rudimentären Teile erahnen die Tiefe und die Vielfalt der europäischen Ausübung. Natürlich gab und gibt es immer die “Fachkundigen“ die das alte Wissen in die neue Zeit „gerettet“ haben. Kräuterfrauen sind ein Beispiel dafür.

Die europäischen Wurzeln und das Wissen beinhaltet Wissen in Astronomie, Mondwissen, Kräuter- Baumkunde, Tierkunde, Ritualarbeit, Heilkunde, Heilarbeit, Zubereitung von Tees um die wesentlichen Kern zu benennen.

Seit einiger Zeit erlebt der Schamanismus eine Blütezeit und wird zunehmend integriert.

Schon in den 80ger Jahren hat die WHO erklärt, das der Schamanismus die gleiche Stellung wie die psychosomatische Medizin gebührt. In einigen Ländern ist es so heute möglich das Krankenhäuser, Praxen mit Schamanen zusammen erfolgreich sind.

Hypnose und systemische Arbeit haben ihren Ursprung im Schamanismus.


Methoden der Ausbildung

Die Ausbildung basiert auf die Vermittlung von theoretischem und praktischem Wissen. Diese werden in Form von Vorträgen, schamanische Reisen, Meditationen und Gruppenarbeit der Teilnehmerin unterbreitet. Diese praxisnahe Wissensvermittlung beinhaltet auch das erlernen traditionelles sowie modernes Heilwissen, ein Teil davon ist in Eigenarbeit ausgerichtet.
Während der gesamten Zeit begleiten wir die Ausbildung mit Supervision. Diese steht den Teilnehmerinnen zur Verfügung.
Nach Abschluss von jedem Zyklus wird innerhalb eines Monats bzw. nach Absprache mit den Teilnehmerinnen ein Auswertungsabend angeboten.

Voraussetzung

Vor Ausbildungsbeginn wird ein persönliches Eignungsgespräch geführt.
Die Ausbildung ersetzt keine psychotherapeutische Therapie und keine medizinische Behandlung und Therapie, stellt aber durchaus eine sinnvolle Ergänzung da. Voraussetzung ist eine persönliche Absprache.
Jede Teilnehmerin übernimmt die volle Verantwortung über die gesamte Ausbildungszeit.
Bereitschaft sich auf Veränderungsprozesse einzulassen.

 

Weitere Informationen unter
http://www.petra-hinze.de

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Infoabend Mondfrauen altes Frauenwissen

  • Datum: 20.09.2011
  • Zeit / Dauer:2h
  • Ort:
      10405 Berlin
  • Preis:Kostenlos

Heilpraxis für Schamanismus & Frauenwissen, Berlin

 Petra Hinze  Heilpraxis für Schamanismus  Frauenwissen 10405 Berlin

Petra Hinze

Heilpraktikerin (Psychotherapie), 10405 Berlin

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang