Jörg Fischer, Psychotherapeutischer Heilpraktiker in 60327 Frankfurt am Main

Praxis für Sexualtherapie
Jörg Fischer, 60327 Frankfurt am Main

069 / 95108617

E-Mail Anfrage
Seitenanfang

Praxis für Sexualtherapie Jörg Fischer, 60327 Frankfurt am Main

 Jörg Fischer, Psychotherapeutischer Heilpraktiker in 60327 Frankfurt am Main

Praxis für SexualtherapiePraxis für Einzel-, Paar- und Familientherapie und Supervision, 60327 Frankfurt am Main

Jörg Fischer, Psychotherapeutischer Heilpraktiker

Mainzer Landstraße 90, D 60327 Frankfurt am Main (Gallus), Hessen

Telefon: 069 / 95108617

Internet: http://www.frankfurt-sexualberatung.de
Internet2: http://www.systemtherapie-fischer.de

Nachricht an Jörg Fischer







therapeuten

 

close

Mainzer Landstraße 90, 60327 Frankfurt am Main

Angebot und persönliche Vorstellung

Praxis für Sexualtherapie Praxis für Einzel-, Paar- und Familientherapie und Supervision Jörg Fischer, Psychotherapeutischer Heilpraktiker, 60327 Frankfurt am Main

Persönliche Vorstellung

Mein Name ist Jörg Fischer (Jahrgang 1968). Ich bin Psychotherapeutischer Heilpraktiker und seit mehr als 10 Jahren in eigener Praxis als Systemischer Einzel-, Paar- und Familientherapeut (DGSF), sowie als Supervisor (DGSv) im sozialen Bereich in Frankfurt tätig. 

Berufliche Werdegang:

  • Pädagogischer Mitarbeiter in einer Frühförderstelle für Kinder mit Behinderungen
  • Mitarbeiter in einer Beratungsstelle für Lebens- und Erziehungsfragen
  • Ausbildungsleiter für Heilerziehungspfleger
  • Eigene Praxis für Einzel-, Paar- und Familientherapie
  • Supevisor
  • Fortbildner im pädagogischen Bereich

Therapeutische Ausbildungen:

  • Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie (DGSF) am praxis-Institut Hanau
  • Systemischer Supervisor (DGSv) am ifs Essen
  • Sexualtherapeut am avm Salzburg
  • Marte Meo-Therapeut im Institut Marte Meo Odenwald
  • Psychotherapeutischer Heilpraktiker (Frankfurt)  

 

Angebot

Der Schwerpunkt meiner therapeutischen Tätigkeit liegt im Bereich der Sexualtherapie.

Mt diesem therapeutischen Angebot spreche ich Männer und Frauen, Einzelne und Paare jeder sexuellen Orientierung an, die Fragen oder Probleme im Bereich der eigenen Sexualität haben.

 

 

Bei der Sexualtherapie handelt es sich um eine spezielle Form der Gesprächstherapie, bei der das derzeitige Erleben der Sexualität im Mittelpunkt steht.

Sexualtherapie kann als Einzeltherapie stattfinden, um sich zunächst seinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen bewusst zu werden. Sie kann jedoch auch als Paartherapie stattfinden, um zusamen mit dem Partner oder der Partnerin an den jeweiligen Themen ins Gespräch kommen zu können.

Zu Beginn der Therapie kläre ich zunächst mit den Klienten, worüber gesprochen werden soll und was das Ziel der Therapie sein sollte.

Im Verlauf der Therapie schaue ich mit den Klienten auf deren bisherige sexuelle Erfahrungen, auf das, was zu verändern ist, aber auch auf die Ressourcen und Lösungen, die schon im jeweiligen Klienten vorhanden sind.

Da ich den Klientinnen und Klienten immer wieder Übungen und kleine Hausaufgaben mitgebe, für deren Umsetzung es auch Zeit bedarf, finden die Sitzungen immer mit einem gewissen zeitlichen Abstand statt.

Die Termine und die Länge der Therapie kläre ich gemeinsam mit den Klientinnen und Klienten im Erstgespräch ab.

Wie lange eine Sexualtherapie dauert, ist nicht zu sagen und hängt vom jeweiligen Symptom ab. Manchmal reicht schon eine Beratungssitzung aus, um eine Ändeung zu bewirken. Es kann jedoch bei tieferliegenden Problematiken auch zu einem längeren Verlauf kommen.  

Grundlage meines therapeutischen Verständnisses ist die Systemische Therapie. Sie geht davon aus, dass das Verhalten des Einen, das Verhalten des Anderen beeinflusst und wir zudem durch die Erfahrungen aus unseren Herkunftsfamilien und die Wechselwirkung mit anderen Systemen, wie z. B. dem beruflichen Umfeld, in unserem Verhalten beeinflusst werden.

Außerdem beinhaltet die Systemische Therapie einen lösungs- und ressourcenorientierten Ansatz. Das bedeutet, das in jedem von uns schon die Antwort und die Ressourcen für die Lösung eines Problems liegen, die mit Hilfe des Therapeuten geborgen werden kann.   

Außerdem wird in der Systemischen Therpie das sexuelle Problem primär nicht als eine Störung gesehen, sondern das jeweilige Symtom hat einen gewissen Sinn, um z. B. das Zusammenleben als Paar zu stabilisieren.

In der Systemischen Therapie geht es also darum, zu erkennen, was das Symptom ausdrücken will und was ein Einzelner oder ein Paar benötigt.

Trotz meiner Systemischen Ausbildung beziehe ich in mein sexualtherapeutisches Angebot auch Elemente anderer Therapierichtungen mit ein. So nutze ich Elemente aus der Verhaltenstherapie und der tiefenpsychologischen Therapie, um gemeinsam mit der Systemischen Therapie die Themen der Klienten bearbeiten zu können.     

Ausbildung

Meine Sexualtherapeutische Ausbildung habe ich am avm-Institut Salzburg gemacht. Hierbei handelt es sich um eine therapieschulenübergreifende Ausbildung, die Elemente der Verhaltenstherapie, der Systemischen Therapie, der tiefenpsychologischen Therapie und der Körpertherapie beinhaltet.

Dieser schulenübergreifende Ansatz ist für das ganzheitliche Verstehen und Bearbeiten von Fragen und Problemen im Bereich der Sexualität sehr hilfreich.  

 

Symptome

Mit folgenden Themen können Sie sich an mich wenden:

  • Erektionsstörungen
  • Frühzeitiger Samenerguss
  • Orgasmusstörungen
  • Lustlosigkeit
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr
  • Aussenbeziehungen
  • Fragen zur sexuellen Identität
  • Veränderte Sexualität im Alter oder nach Krankheit 

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang