Maik Schneider, Heilpraktiker für Psychotherapie in 04177 Leipzig

Wesentlich
Maik Schneider, 04177 Leipzig

0157 / 58547437

E-Mail Anfrage
Seitenanfang

Wesentlich Maik Schneider, 04177 Leipzig

 Maik Schneider, Heilpraktiker für Psychotherapie in 04177 Leipzig

Wesentlich
Maik Schneider, 04177 Leipzig

Maik Schneider, Heilpraktiker für Psychotherapie

Demmeringstraße 23 , D 04177 Leipzig (Altlindenau), Sachsen

Telefon: 0157 / 58547437

Internet: https://wesentlich-leipzig.de

Nachricht an Maik Schneider







therapeuten

 

Angebot und persönliche Vorstellung

Wesentlich Maik Schneider, Heilpraktiker für Psychotherapie, 04177 Leipzig

Persönliche Vorstellung

Als Coach und psychotherapeutischer Heilpraktiker ist es mein Ziel, dass Sie Ihre Gesundheit, Lebensfreude und Schmerzfreiheit zurückgewinnen! Dazu möchte ich gern mit Ihnen gemeinsam konkrete und alltagstaugliche Lösungswege für Ihre persönliche Situation erarbeiten.

Oftmals können Hilfesuchende aus den unterschiedlichsten Gründen nicht persönlich meine Praxis aufsuchen. Dann bietet sich eine Onlineberatung an, denn psychologische Beratung ist im direkten Dialog in meiner Praxis in Leipzig als auch im Gespräch am Telefon Deutschlandweit möglich.

Weitere Informationen finden Sie auf meine Webseite: https://wesentlich-leipzig.de

Angebot

Bei Gestalt- und Traumatherapie handelt es sich um einen ganzheitlichen Ansatz, der nicht nur die geistige Ebene, wie z. B. in der kognitiven Verhaltenstherapie (KVT), sondern auch die körperliche Ebene einschließt. Eine einfache und reduzierte Beschreibung von Trauma ist, dass es sich dabei um eine nicht abgeschlossene Körperreaktion handelt, bezogen auf ein Ereignis, das in der Vergangenheit als lebensbedrohlich erlebt wurde. Das Nervensystem und die emotionalen Energien des Betroffen hängen quasi in dieser Erfahrung fest und können durch sogenannte Trigger immer wieder aktiviert werden. In dieser Aktivierung agiert der Betroffene aus einem durch das Trauma ausgelösten Stresszustand (Kampf, Flucht, Erstarren), der nicht mehr zu der jetzigen Situation passt und starkes Leid verursacht.

Meine Arbeit ist geprägt von den Erkenntnissen der Polyvagal-Theorie, der Traumaheilung durch Körperübungen (TRE) und des neuroaffektiven Beziehungsmodells (NARM).

Ausbildung

2021 – 2023: Weiterbildung „Heilung von Entwicklungstraumata“ NARM™, bei Dr. Laurence Heller (UTA, Köln)

2021: Deep Brain Reorienting (DBR) nach Dr. Frank Corrigan

2021: Curriculum Psychotraumatherapie, Schwerpunkt Egostate und Hypnotherapie (AiT, Berlin)

2020: Enneagramm: Entwicklung und Wachstum nach Pamela Michaelis (Enneagram-Germany)

2019: Innere-Kind-Arbeit nach Gabriele Rudolph

2018 – 2021: Ayur-Yogalehrerausbildung nach Remo Rittiner

2018: Gestalttherapie – Practitioner

Symptome

Coachings, sowie Gestalttherapie und Traumatherapie kann bei folgenden Erkrankungen hilfreich sein: 

  • Ängste (z. B. Phobien, vor Tieren, in Menschenmengen, Sprechen vor Publikum, in engen Räumen)
  • Burn-Out (z. B. Erschöpfung, kraftlos, müde oder schlapp, Überlastung am Arbeitsplatz oder in der Familie)
  • Beziehungsstörungen
  • Depressionen (z. B. schlechte Stimmung, kein Antrieb, keine Freude, Selbstmordgedanken, Entscheidungsschwäche)
  • Panikattacken (z. B. Herzrasen, plötzlich starke Angst, Schweißausbrüche, Beklemmungsgefühl, Zittern)
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen (wie Abhängigkeit von anderen, Borderline, labile Stimmung, zwanghaftes/ängstliches Verhalten)
  • Psychosomatische Beschwerden (wie chronische Schmerzen, Rückenschmerzen, Bluthochdruck, Herz- & Kreislaufprobleme, Schwindelgefühle)
  • Posttraumatische Belastungsstörung/ Trauma (PTBS)
  • Akute Traumatisierung, Akutintervention, Aufarbeitung vergangener Traumata (z. B. nach Mißbrauch, Unfall, Überfall)
  • Schlafstörungen (z. B. Schlaflosigkeit, Hypersomnie, Schlafwandeln)
  • Somatoforme Störungen (z. B. starke körperliche Symptome, wie chronische Schmerzen, Reizmagen/-darm ohne ausreichenden ärztlichen Befund)
  • Zwangsstörungen (z. B. aufdrängende oder aggressive Gedanken, Wasch- oder Zählzwang, alles kontrollieren müssen)
  • Missbrauch/Sucht von Alkohol, Medikamenten und anderen Drogen
  • Reaktionen auf schwere Belastungen (z. B. Probleme bei der Verarbeitung von: Trennung, Unfall, Krankheit /Krebsdiagnose, Jobverlust oder Rollenwechsel)

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Impressum

Kontaktieren Sie mich bitte, wenn Sie den Eindruck haben, dass ich Ihnen in Ihrer Situation weiterhelfen kann. Ich bin gern für Sie da!

Anzeige

Seitenanfang