Bettina Klepser, Systemische Therapeutin in 67435 Neustadt an der Weinstraße

Systemische Gemeinschaftspraxis Neustadt an der Weinstraße
Bettina Klepser, 67435 Neustadt an der Weinstraße

06321 / 3850806

E-Mail Anfrage
Seitenanfang

Systemische Gemeinschaftspraxis Neustadt an der Weinstraße Bettina Klepser, 67435 Neustadt an der Weinstraß

 Bettina Klepser, Systemische Therapeutin in 67435 Neustadt an der Weinstraße

Systemische Gemeinschaftspraxis Neustadt an der Weinstraße
Bettina Klepser, 67435 Neustadt an der Weinstraße

Bettina Klepser, Systemische Therapeutin

Kurpfalzstr. 29 , D 67435 Neustadt an der Weinstraße (Mußbach), Rheinland-Pfalz

Telefon: 06321 / 3850806

Internet: http://www.familientherapie-klepser.de/

Nachricht an Bettina Klepser







therapeuten

 

close

Kurpfalzstr. 29 , 67435 Neustadt an der Weinstraße

Angebot und persönliche Vorstellung

Systemische Gemeinschaftspraxis Neustadt an der Weinstraße Bettina Klepser, Systemische Therapeutin, 67435 Neustadt an der Weinstraße

Persönliche Vorstellung

Mein Name ist Bettina Klepser, ich bin Jahrgang 1964, habe vier erwachsene Kinder und lebe mit meinem Partner in Neustadt an der Weinstraße. Wir arbeiten gemeinsam in einer systemischen Praxis für Paar-, Einzel- und Familientherapie.

Im Grundberuf bin ich staatlich anerkannte Erzieherin und habe mehr als 20 Jahre lang in der Diakonischen Jugendhilfe Region Heilbronn gearbeitet. Meine Schwerpunkte dort waren zunächst die Arbeit in einer Wohngruppe, später dann Elterncoaching, aufsuchende Familienhilfen und die Beratung von Einzelpersonen in krisenhaften Situationen. Durch Fortbildungen bin ich zunehmend auf die systemische Sicht- und Arbeitsweise gestoßen und habe schließlich eine Weiterbildung zur systemsichen Familien- und Paartherapeutin absolviert. 

Seit acht Jahren arbeite ich freiberuflich in eigener Praxis, zunächst im Raum Heilbronn, seit Anfang 2018  in Neustadt an der Weinstraße. Meine Schwerpunkte sind Paar-, Einzel- und Familientherapien und auch die Beratung in beruflichen Dingen und persönlichen Krisen. 

Um sich einen umfassenderen Eindruck von mir und meiner Arbeitsweise machen zu können, möchte ich Sie gerne einladen, meine Homepage zu besuchen.

 

Angebot

  • Einzeltherapie:

Im ersten Gespräch besprechen wir das Anliegen, das Sie zu mir geführt hat und finden attraktive Ziele, die Sie im Laufe der Therapie gerne für sich erreichen möchten. Die folgenden Termine finden im Abstand von zwei bis vier Wochen statt, je nach Bedarf und Notwendigkeit. In den Sitzungen biete ich Ihnen neben dem klassischen Gespräch sehr gerne sogenannte "analoge Methoden", wie zum Beispiel die Arbeit mit einem Genogramm, einer Time Line, dem Familienbrett, Tiermetaphern, Externalisierungen, Perspektivenwechsel, dem "Inneren Kind" und vieles mehr an. 

Paartherapie:

Als Vorbereitung zu unserem ersten Termin schicke ich Ihnen gerne einen Brief zu, in dem Sie mir im Vorab einige wenige Fragen beantworten dürfen. Das trägt dazu bei, dass bereits bei unserem Kennenlernen ein Prozess beginnen kann, der Raum schafft für neue Sichtweisen und Veränderung. Seit zwei Jahren bieten wir in der Praxis Paartherapien vorwiegend als Therapeutenpaar an, das heißt, in den Sitzungen sind beide Geschlechter gleichermaßen vertreten. Diese Vorgehensweise hat sich sehr bewährt und ich möchte sie auch Ihnen ans Herz legen (siehe "Therapeutenpaar" auf der Homepage). Sollten Sie die Arbeit mit nur einem Therapeuten bevorzugen, ist das selbstverständlich auch möglich. Die folgenden Sitzungen finden im Abstand von vier Wochen statt, in der Regel braucht es ein halbes Jahr, bis sich eine Veränderung dauerhaft manifestiert. In den Paartherapien sind die sogenannten "analogen Methoden" erfolgsversprechend, und sie machen auch tatsächlich mehr Freude als das "nur darüber reden". Die Methoden sind vielfältig, und ich möchte sie aus Gründen der Überraschung hier auch gar nicht verraten. Nur soviel: Paarberatung darf auch Spaß machen...Und noch eine Information zum Schluss: Ich gebe gerne "Hausaufgaben" mir, damit Ihnen zwischen den Sitzungen nicht langweilig wird, und Sie das zuvor Erarbeitete auch einüben können.

Familientherapie:

Ab einem gewissen Alter (ca. Schulalter) ist es wichtig und notwendig, dass alle Familienmitglieder bei einer Therapiestunde anwesend sind. Im ersten Gespräch lernen wir uns kennen, und jeder darf sich den Raum nehmen, seinen ganz eigenen Blickwinkel der Problemlage zu schildern und sein Anliegen zu formulieren. Wir formulieren zum Ende dieser ersten Sitzung gemeinsame Ziele und besprechen auch schon erste Schritte dahin. Die folgenden Termine finden im Abstand von ca. vier Wochen statt, es ist auch möglich, Einzeltermine während des Verlaufs zu vereinbaren. In den Sitzungen arbeite ich ebenso wie in den zuvor genannten Therapieformen sehr gerne mit analogen Methoden, wie etwa Aufstellungen oder Skulpturen, dem Familienbrett, Tiermetaphern, einer Time Line, Rollenspiele, Geschichten und Märchen, und vielem mehr.

 

Ausbildung

  • Staatlich anerkannte Erzieherin an der Fachschule für Sozialpädagogik in Neckarsulm
  • Systemische Therapeutin und Familientherapeutin (DGSF)
  • Systemische Paartherapeutin (hsi)
  • Studium Psychologie (Bachelor of science) an der Universität Landau

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Beratung in folgenden Sprachen

  • Deutsch Deutsch

Anzeige

Seitenanfang