Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Stand: 02.04.2015

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut ist eine in Deutschland seit Januar 1999 durch das Psychotherapeutengesetz" href="../news/1127-psychotherapeutengesetz.html">Psychotherapeutengesetz (PsychThG) gesetzlich geschützte Berufsbezeichnung, die eine staatliche Zulassung zur Ausübung der Heilkunde (Approbation) voraussetzt. Die Ausbildung richtet sich auf Basis des PsychThG nach der "Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten" (KJPsychTh-APrV).

Ein Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut hat sich nach einem abgeschlossenem Hochschulstudium der Psychologie, Pädagogik, Sozialpädagogik, der Sozialarbeit oder seltener der Medizin auf dem Gebiet der Psychotherapie für Kinder weitergebildet und spezialisiert. Voraussetzung für die Ausbildung zum Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeuten ist also ein abgeschlossenes Studium im Studiengang Pädagogik, Psychologie oder Sozialpädagogik, in manchen Bundesländern auch Sozialarbeit oder Lehramt.

Mit einer Approbation durch die zuständigen Behörden der deutschen Bundesländer wird den entsprechenden Personen die Erlaubnis zur Ausübung der Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen erteilt. Sie behandeln dann psychische Störungen (vgl. die Klassifikation nach ICD-10) der Kinder- und Jugendlichen, nicht aber der Erwachsenen.

Der Beruf des Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten ist aus dem Beruf des Psychagogen hervorgegeangen. Dieser ist ein aus der Psychoanalyse entstandener Beruf, den fast ausschließlich Pädagogen mit einer Lehranalyse ausübten. Als Begründer der Psychagogik oder Analytischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie gelten Anna Freud und Melanie Klein.

Abgrenzung zu anderen
Berufsbezeichnungen und Titeln

Umfasst die Approbation auch die Erlaubnis zur Behandlung Erwachsener und wurde also eine dementsprechende Ausbildung nach dem PsychThG in Verbindung mit der PsychTh-APrV absolviert, so darf die Berufsbezeichnung Psychologischer Psychotherapeut geführt werden. Mediziner, die diese Ausbildung gewählt haben, dürfen sich daneben immer auch als Arzt bezeichnen.

Kassenzulassung

Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten die in eigener Praxis arbeiten, haben oft auch eine Kassenzulassung, d.h. eine von ihnen durchgeführte Behandlung wird von den gesetzlichen Krankenkassen, der Beihilfe und den meisten Privaten Krankenversicherungen bezahlt.

Bei den gesetzlichen Krankenkassen gilt das nur für Behandlungen, die entsprechend der sogenannten Psychotherapierichtlinien durchgeführt werden, einer Serie von Vereinbarungen zwischen den gesetzlichen Krankenversicherern und den Kassenärztlichen Vereinigungen. Diese umfassen Behandlungs- und Antragsmodalitäten und die Einschränkung auf bislang drei Therapieverfahren: Verhaltenstherapie und Tiefenpsychologische Verfahren wobei hier, wie bei der Psychotherapie für Erwachsene, zwischen der Tiefenpsychologisch fundierter- und der Analytischen Psychotherapie unterschieden wird, in der es drei generelle theoretische Richtungen gibt: einmal die Psychoanalyse nach Sigmund Freud, die Analytische Psychologie nach Carl Gustav Jung und die Individualpsychologie nach Alfred Adler. Die Gesprächspsychotherapie ist bei der Behandlung von Kindern- und Jugendlichen nicht anerkannt.

Österreich und Schweiz

In Österreich und der Schweiz gibt es ebenfalls Psychotherapeuten, die sich auf die Behandlung von Kindern und Jugendlichen spezialisiert haben, diese tragen jedoch nicht die deutsche Berufsbezeichnung.

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

Dieser Artikel hat bisher noch keine Bewertungen erhalten. Bewertungen
Ø 0 von 5 Punkten bei hat bisher noch keine Bewertungen erhalten. Bewertungen 0

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten in und um

Hier sehen Sie unsere Premium-Anbieter. Alle Anbieter für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie finden Sie unter dieser Liste.

Elena Rauch Kinder- Jugendlichenpsychotherapeutin Systemische Einzel- Paar- Familientherapeutin   Berlin Dipl.-Päd. Elena Rauch, Kinder-, Jugendlichenpsychotherapeutin, Systemische Einzel-, Paar-, Familientherapeutin , 13357 Berlin
Michael Meyer zum Wischen Arzt Psychoanalytiker Psychoanalytische Praxis Dr Meyer zum Wischen  Berlin Dr. med. Michael Meyer zum Wischen, Arzt, Psychoanalytiker Psychoanalytische Praxis Dr. Meyer zum Wischen, 10435 Berlin
Claudia Paulsteiner Heilpraktikerin für Psychotherapie Praxis für ganzheitliche Therapie und Beratung unbeschwert-er-leben Berlin Claudia Paulsteiner, Heilpraktikerin für Psychotherapie Praxis für ganzheitliche Therapie und Beratung, 10405 Berlin
Christoph Steinmetz Diplom-Musiktherapeut Gestalttherapeut Heilpraktiker für Psychotherapie Praxis für Psychotherapie und Musiktherapie Berlin-Kreuzberg  Berlin Christoph Steinmetz, Diplom-Musiktherapeut, Gestalttherapeut, Heilpraktiker für Psychotherapie Praxis für Psychotherapie und Musiktherapie Berlin-Kreuzberg, 10965 Berlin
Thomas Högl Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeut   Berlin Dipl.-Psych. Dr. phil. Thomas Högl, Kinder- und Jugendlichen Psychotherapeut , 10965 Berlin
Gundula Gallein Dipl-Psychologin systemische Therapeutin Heilpraktikerin für Psychotherapie Privatpraxis für systemische Beratung und Therapie  Erziehungsberatung Leistungsdiagnostik Paartherapie DBT - Therapie Training sozialer Kompetenzen Drogenberatung Berlin Gundula Gallein, Dipl.-Psychologin, systemische Therapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie Privatpraxis für systemische Beratung und Therapie //, 10243 Berlin

mehr zu Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Veranstaltungen und Termine zum Thema Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang