Newsletter vom 12.02.2014

News und Infos im Februar 2014

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

unsere Themen heute:

  1. High Impact Nahrungsergänzung - KYÄNI
  2. Power-Wirkstoff NADH
  3. Pferdegestützter Coach - Eine Weiterbildung mit Herz und Humor!
  4. Uralte Tradition in der Heilkunde: Schröpfen und Moxen
  5. Die Liebe neu erfinden – ein philosophisch, bunter Ansatz
  6. Neue Therapieformen und Methoden - jetzt auch speziell für Österreich
  7. Neue Funktionen im Finder
  8. Impressum


High Impact Produkte - Basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen

Das Unternehmen Kyäni hat intelligente Produkte entwickelt, die dem Menschen helfen können, die Gesundheit zu erhalten und zu optimieren. Das Gesundheitsdreieck (Health Triangle Paket) schafft nicht nur für einen aktiven Lebensstil die erforderlichen Nährstoffe bereit, sondern fördert das Wohlbefinden in allen Belangen des Lebens.

Die Produkte basieren auf hochwertigen Inhaltsstoffen, welche seit Jahrhunderten in den verschiedensten Regionen der Welt als Bestandteil einer ausgewogenen und gesunden Ernährung dienen. Die Zusammensetzungen der einzelnen Präparate wurde von einem Team aus Ärzten und Wissenschaftlern nach den neuesten Erkenntnissen komponiert, um ein außergewöhnliches Ernährungsprogramm anbieten zu können. Zudem sind die hochwertigen Präparate 100 % natürlich und enthalten weder Zucker noch Süßstoffe, sind frei von chemischen Zusätzen und glänzen mit einer hohen Bioverfügbarkeit. Natur pur, gepaart mit allen wertvollen Wirkstoffen, die der Körper benötigt.

weiterlesen


Power-Wirkstoff NADH

NADH steht für die reduzierte Form von Nicotinamid-Adenin-Dinukleotid, das H steht für Hydrogenium (Wasserstoff), dem energiereicheren Teil dieser Verbindung. Dieses Koenzym wurde im Jahre 1904 von Arthur Harden und William Youndin entdeckt und in der älteren Fachliteratur bis zu den frühen 1960er Jahren auch unter dem Begriff Diphosphpyridinnucleotid (DPN) bekannt.

NADH wird auch als Koenzym 1 bezeichnet und ist das aktive Koenzym aus dem Vitamin B 3. Es ist ebenso das wichtigste Enzym im menschlichen Körper. Es kommt in allen Körperzellen vor und ist an mehreren hundert unterschiedlichen enzymatischen Reaktionen in der Zelle beteiligt, zudem wird es zum Aufbau zahlreicher Botenstoffe im Nervensystem (also Neurotransmitter) benötigt. Diese sind unter anderem Dopamin, Adrenalin, Nordadrenalin und Serotonin. Die Hauptaufgabe von NADH besteht im Transport des bei Stoffwechselreaktionen freigesetzten Wasserstoffs (H) und der damit verbundenen Energie, dies macht den Wirkstoff zu einem hervorragenden Energielieferanten. NADH hat auch eine sehr starke antioxidative Wirkung, welche deswegen so wichtig ist, wenn man bedenkt, welchen Stressfaktoren der Mensch in unserer heutigen Zeit ausgesetzt ist. Dazu zählen unter anderem Umweltgifte und Lärm, aber auch der Missbrauch von Genussmitteln wie Alkohol und Nikotin.

weiterlesen


Pferdegestützter Coach - Eine Weiterbildung mit Herz und Humor!

Die Nachfrage nach Coachings mit Pferden und qualifizierten pferdegestützten Coaches steigt stetig! Wer sich jetzt für die Weiterbildung zum Coach mit Pferden als Co-Trainer entscheidet, setzt mit der Franziska Müller Akademie für pferdegestütztes Coaching definitiv auf’s richtige Pferd!

Das Coaching mit Pferden hat sich in den letzten Jahren extrem etabliert. Franziska Müller erinnert sich noch sehr genau an ihre Anfänge vor über 8 Jahren: "Als ich mich entschloss, meine sichere Festanstellung in einer TV-Produktionsfirma aufzugeben, um zukünftlich mit Pferden zu coachen, war die Verwunderung im Freundes- und Bekanntenkreis sehr groß. Ich sah nur in fragende Gesichter. Jeder fragte sich, was denn Coachings mit Pferden seien. Niemand kannte dieses erlebnisorientierte Coaching bis dahin. Einige wenige hatten im Ansatz davon gehört, als beispielsweise "Pferdeflüstern für Manager", aber richtig etwas anfangen konnte niemand damit. Ich hatte jedoch hatte bereits eigene Erfahrungen mit dem Coaching mit Pferden gemacht und war 100%ig vom pferdegestützten Coaching überzeugt.

weiterlesen


Uralte Tradition in der Heilkunde: Schröpfen und Moxen

Das Schröpfen hat eine an die 5000 Jahre zurück reichende Tradition. Es fand und findet in vielen Kulturen Anwendung. Im alten Mesopotamien wurde ebenso geschröpft wie im alten China, in Indien und auch in der griechischen Antike.
Hier in Mitteleuropa war es im Mittelalter sehr häufig eingesetzte Therapie. Hildegard von Bingen (1098-1178) hat das Schröpfen in ihrer Schrift „Causae et Curae“ beschrieben. Zu Unrecht ist es in den letzten Jahrzehnten etwas in Vergessenheit geraten, erfährt aber in den letzten Jahren als effektive und nahezu nebenwirkungsfreie Therapie neue Anerkennung. Man unterscheidet zwischen trockenem und blutigem Schröpfen – je nach Indikation. Ein erfahrener Therapeut weiß, was zur Anwendung kommen soll.

Beim Hildegard Schröpfen (blutig) ist der Patient nüchtern, damit „Blut und Serum getrennt ausfließen“.

weiterlesen


Die Liebe neu erfinden – ein philosophisch, bunter Ansatz

Eine sehr verbreitete Vorstellung ist die der romantischen Liebe, wonach da immer Gefühle sein müssen, vor allem gute Gefühle, keine Störungen und kein Alltag. Diese romantische Ansicht hat bereits eine lange Geschichte; solche eine Liebe ist allerdings nicht gut lebbar. Eine andere Vorstellung ist die der atmenden Liebe. Die Liebe erstickt, wenn sie immer nur gute Gefühle bieten soll und immer positiv sein soll. Wenn wir immer nur einatmen wollten, ginge das ebenso wenig, denn ein Mensch muss zweifellos auch ausatmen, wie die Liebe auch.

Atmen kann sie, wenn die Liebenden sich nicht immer nur miteinander, sondern auch mit dem je eigenen Selbst befassen. Atmen kann sie, wenn sie zwischen verschiedenen Ebenen der Liebe hin- und hergehen kann. Und atmen kann sie, wenn sie sich zwischen Gegensätzen - wie Nähe & Distanz, Freude & Ärger, Lüste & Schmerzen, starken Gefühlen & langweiligen Gewohnheiten - bewegen kann.

weiterlesen


Österreich, wir kommen…!

Schon Arthur Schnitzler sagte „Auch der erste Schritt gehört zum Weg“.
Nach diesem Motto machen wir es uns im Moment verstärkt zur Aufgabe, auch unseren österreichischen Anbietern ein gutes und auf sie zugeschnittenes Portal zur Klientengewinnung zu bieten. So haben wir nicht nur die Fachbereiche Hilfesteller, Energetiker und Humanenergetiker ganz frisch in unser Anbieterverzeichnis mit aufgenommen, wir haben auch unsere Listungen um einige in Österreich angewendete Methoden ergänzt bzw. neu aufgenommen und sind fleißig dabei, dieses weiter aufzubauen. Ein Blick in unser Lexikon lohnt sich also – auch länderübergreifend.

Die Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit mit den Berufszweigen Humanenergetik, Tierenergetik und Lebensraumconsulting umfasst in Österreich alle Tätigkeiten, die sich auf das wissenschaftlich derzeit noch nicht erfassbare Energiefeld - das alles umgibt und durchdringt - beziehen und schließt jede Form von Lebensenergie, Energielenkung und Energiefluss mit ein. Der energetische Zustand des Klienten wird durch Erfassung der Vorgeschichte und die Untersuchung auf das Vorliegen bzw. Nichtvorliegen von Blockaden, Fülle- oder Leerezustände der Energieflüsse bzw. Über- oder Unteraktivität des Energiesystems getestet. Verwendet werden dabei energetischer Hilfsmittel wie z.B. Tensor, Muskeltest, Biofeedback, etc..

Angewendet werden Methoden und energetische Substanzen, die bei der Aktivierung der Selbstheilungskräfte, bzw. bei der Zuführung, Lenkung oder Ableitung der Energien unterstützen, um eine Wiederherstellung der körperlichen und energetischen Ausgewogenheit und die damit verbundene Verbesserung des geistigen, seelischen, körperlichen und sozialen Wohlbefindens zu erreichen.


Google+, Facebook, Twitter

Weil Stillstand oft Rückschritt bedeutet, gehen auch wir einen Schritt nach vorn! Gehen Sie mit uns und nutzen Sie die Möglichkeiten. Seit Kurzem können Sie nun auch Ihre Google+, Facebook oder Twitter-Profile auf www.therapeutenfinder.com einfließen lassen und Ihren Artikeln, die Sie bei uns veröffentlichen, ein „Gesicht“ geben. Fügen Sie dazu im Bereich Stammdaten unter dem Menüpunkt Soziale Netze die (vollständige) URL zu Ihrem Profil bei Google+ an. Dann bedarf es nur noch einer Kleinigkeit um Ihr Foto neben dem Artikel in den Suchergebnissen zu platzieren.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Artikel angeklickt wird, steigt dadurch erheblich.
Dazu klicken Sie einfach auf Ihr Google+ Profil, dann auf Profil bearbeiten, dann auf über mich und geben schließlich unter dem Punkt "Wo sind Sie noch aktiv" - "Blogs/Websites" einfach "www.therapeutenfinder.com" ein. Nach einigen Tagen werden Ihre Artikel dann zusätzlich zur Bewertung mit Ihrem Foto versehen. Wir freuen uns auf eine intensive Nutzung dieser neuen Möglichkeit.


Impressum

Therapeutenfinder®.com
Inhaber: Markus Schmidt
Im Brähn 3, D 21435 Stelle

Allgemeine eMail: info@therapeutenfinder.com
Tel: +49 (0) 4174 688277 0
Fax: +49 (0) 4174 688277 7

Sie erreichen uns telefonisch montags bis donnerstags von 8.30 - 13.00 und von 14.00 - 17.00 Uhr sowie freitags von 8.30 - 14.00 Uhr

Verantwortlich für den Inhalt: Markus Schmidt (*)

* Sämtliche in den Anbieterprofilen veröffentlichten Informationen unterliegen ausschließlich der Verantwortung der jeweiligen Anbieter. Der Betreiber der Seite kontrolliert diese Einträge regelmäßig auf grobe Inhaltliche Fehler oder Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit der dort gemachten Angaben, insbesondere im Bezug auf die Qualifikation und Ausbildung des jeweiligen Anbieters. Das Gleiche gilt für eingestellte Termine und Fachartikel. Im Zweifel empfehlen wir Ihnen, persönlichen Kontakt zu dem entsprechenden Anbieter aufzunehmen, um sich über dessen Qualifikationen zu informieren. Schadenersatzansprüche gegen den Betreiber der Seite können nur insofern geltend gemacht werden wie dem Betreiber Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit im Bezug auf die eingestellten Inhalte nachgewiesen werden kann. Siehe AGB §4.

Sollten Sie auf einer Seite einen Verstoß gegen geltende gesetzliche Vorschriften oder urheberrechtlich geschütztes Material finden, bitten wir um eine sofortige Nachricht an info@therapeutenfinder.com, die betreffenden Inhalte werden dann unverzüglich geprüft und ggf. entfernt.

Mit freundlichen Grüßen
Markus Schmidt
www.therapeutenfinder.com

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

 

3 Monate kostenlos testen

Jetzt in der Therapeutendatenbank anmelden Sie sind Therapeut, Heilpraktiker, Trainer, Arzt, Coach, Heiler und können unseren Besuchern mit Ihrem Angebot helfen? Dann testen Sie unser Angebot 3 Monate lang kostenfrei!

In dieser Zeit können Sie alle Funktionen nutzen und neue Kunden und Klienten gewinnen.

Bewertungen

noch keine Bewertungen

kostenlosen Newsletter bestellen





EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Anzeige

Seitenanfang