Hypnose als begleitende Krebstherapie / Vortrag

Hypnose als begleitende Krebstherapie

Krebs ist eine Erkrankung, die in Entstehung und Verlauf sehr stark durch die Psyche beeinflusst ist. Als Begleittherapie ist Hypnose erwiesenermaßen hilfreich um das Immunsystem zu stärken und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Außerdem führt die Hypnose in der Krebstherapie zu einer deutlichen Abnahme von Angst, Schmerz und Depression und hilft, die Nebenwirkungen von Bestrahlung und Chemotherapie zu minimieren.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Der Vortrag findet statt im Veranstaltungszentrum Wyk auf Föhr, Sandwall 38

Infos auch unter: www.foehr.de - veranstaltungen
oder: www.soma-und-psyche.de

Weitere Informationen unter
http://www.soma-und-psyche.de

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Hypnose als begleitende Krebstherapie

  • Datum: 10.09.2009
  • Ort:
      25938 Alkersum
  • Preis:8,00 EUR

Praxis für Naturheilkunde und Regulationsmedizin, Fürstenfeldbruck

 Hannelore Plagge-Braicks  Praxis für Naturheilkunde und Regulationsmedizin 82256 Fürstenfeldbruck

Hannelore Plagge-Braicks

Heilpraktikerin, 82256 Fürstenfeldbruck

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang