Die Phasen des Sterbens / Kurs

Die Phasen des Sterbens

Sterben ist der Übergang zum Tod. Wie kann man die Phasen erkennen und deuten?

Viele Miterlebende wissen nicht, wie man die Phase unterstützend begleiten kann. Wenn wir zum Beispiel Eltern in einem bestimmten Alter haben, denkt man schon daran, wie es ist, wenn diese Sterben könnten. Doch welche Anzeichen gibt es und vorallem, wie geht man damit um?

 Besonders für ältere Menschen ist es schwer, wenn ihre Freunde oder nahestehende Verwandte sterben. Sie werden direkt oder indirekt mit den Tod in Kontakt gebracht. Natürlich ist es bei jüngeren Menschen genauso, jedoch denkt man noch nicht so an die Endlichkeit des Lebens.

In unserer Kultur ist der Tod nicht im Leben integriert und dadurch begegnen  wir ihn mit Ängsten.

Wie kannst Du mit den Sterben umgehen? Welche Phasen gibt es und wie erkennt man diese? Was ist hilfreich und unterstützend, wenn uns liebgewonnene Menschen uns für immer zu verlassen?

Das Rad des Lebens dreht sich nun einmal unaufhörlich.

 

Beginn 20.15 Uhr

Musica  anima, Christburger Str.48, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Tel. Petra Hinze 030 428 06 948 oder 0173 956 20 41

Sterben ist der Übergang zum Tod. Wie kann man die Phasen erkennen und deuten?

Viele Miterlebende wissen nicht, wie man die Phase unterstützend begleiten kann. Wenn wir zum Beispiel Eltern in einem bestimmten Alter haben, denkt man schon daran, wie es ist, wenn diese Sterben könnten. Doch welche Anzeichen gibt es und vorallem, wie geht man damit um?

 Besonders für ältere Menschen ist es schwer, wenn ihre Freunde oder nahestehende Verwandte sterben. Sie werden direkt oder indirekt mit den Tod in Kontakt gebracht. Natürlich ist es bei jüngeren Menschen genauso, jedoch denkt man noch nicht so an die Endlichkeit des Lebens.

In unserer Kultur ist der Tod nicht im Leben integriert und dadurch begegnen  wir ihn mit Ängsten.

Wie kannst Du mit den Sterben umgehen? Welche Phasen gibt es und wie erkennt man diese? Was ist hilfreich und unterstützend, wenn uns liebgewonnene Menschen uns für immer zu verlassen?

Das Rad des Lebens dreht sich nun einmal unaufhörlich.

 

Beginn 20.15 Uhr

Musica  anima, Christburger Str.48, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Tel. Petra Hinze 030 428 06 948 oder 0173 956 20 41

Sterben ist der Übergang zum Tod. Wie kann man die Phasen erkennen und deuten?

Viele Miterlebende wissen nicht, wie man die Phase unterstützend begleiten kann. Wenn wir zum Beispiel Eltern in einem bestimmten Alter haben, denkt man schon daran, wie es ist, wenn diese Sterben könnten. Doch welche Anzeichen gibt es und vorallem, wie geht man damit um?

 Besonders für ältere Menschen ist es schwer, wenn ihre Freunde oder nahestehende Verwandte sterben. Sie werden direkt oder indirekt mit den Tod in Kontakt gebracht. Natürlich ist es bei jüngeren Menschen genauso, jedoch denkt man noch nicht so an die Endlichkeit des Lebens.

In unserer Kultur ist der Tod nicht im Leben integriert und dadurch begegnen  wir ihn mit Ängsten.

Wie kannst Du mit den Sterben umgehen? Welche Phasen gibt es und wie erkennt man diese? Was ist hilfreich und unterstützend, wenn uns liebgewonnene Menschen uns für immer zu verlassen?

Das Rad des Lebens dreht sich nun einmal unaufhörlich.

 

Beginn 20.15 Uhr

Musica  anima, Christburger Str.48, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Tel. Petra Hinze 030 428 06 948 oder 0173 956 20 41

Sterben ist der Übergang zum Tod. Wie kann man die Phasen erkennen und deuten?

Viele Miterlebende wissen nicht, wie man die Phase unterstützend begleiten kann. Wenn wir zum Beispiel Eltern in einem bestimmten Alter haben, denkt man schon daran, wie es ist, wenn diese Sterben könnten. Doch welche Anzeichen gibt es und vorallem, wie geht man damit um?

 Besonders für ältere Menschen ist es schwer, wenn ihre Freunde oder nahestehende Verwandte sterben. Sie werden direkt oder indirekt mit den Tod in Kontakt gebracht. Natürlich ist es bei jüngeren Menschen genauso, jedoch denkt man noch nicht so an die Endlichkeit des Lebens.

In unserer Kultur ist der Tod nicht im Leben integriert und dadurch begegnen  wir ihn mit Ängsten.

Wie kannst Du mit den Sterben umgehen? Welche Phasen gibt es und wie erkennt man diese? Was ist hilfreich und unterstützend, wenn uns liebgewonnene Menschen uns für immer zu verlassen?

Das Rad des Lebens dreht sich nun einmal unaufhörlich.

 

Beginn 20.15 Uhr

Musica  anima, Christburger Str.48, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Tel. Petra Hinze 030 428 06 948 oder 0173 956 20 41

Sterben ist der Übergang zum Tod. Wie kann man die Phasen erkennen und deuten?

Viele Miterlebende wissen nicht, wie man die Phase unterstützend begleiten kann. Wenn wir zum Beispiel Eltern in einem bestimmten Alter haben, denkt man schon daran, wie es ist, wenn diese Sterben könnten. Doch welche Anzeichen gibt es und vorallem, wie geht man damit um?

 Besonders für ältere Menschen ist es schwer, wenn ihre Freunde oder nahestehende Verwandte sterben. Sie werden direkt oder indirekt mit den Tod in Kontakt gebracht. Natürlich ist es bei jüngeren Menschen genauso, jedoch denkt man noch nicht so an die Endlichkeit des Lebens.

In unserer Kultur ist der Tod nicht im Leben integriert und dadurch begegnen  wir ihn mit Ängsten.

Wie kannst Du mit den Sterben umgehen? Welche Phasen gibt es und wie erkennt man diese? Was ist hilfreich und unterstützend, wenn uns liebgewonnene Menschen uns für immer zu verlassen?

Das Rad des Lebens dreht sich nun einmal unaufhörlich.

 

Beginn 20.15 Uhr

Musica  anima, Christburger Str.48, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Tel. Petra Hinze 030 428 06 948 oder 0173 956 20 41

Sterben ist der Übergang zum Tod. Wie kann man die Phasen erkennen und deuten?

Viele Miterlebende wissen nicht, wie man die Phase unterstützend begleiten kann. Wenn wir zum Beispiel Eltern in einem bestimmten Alter haben, denkt man schon daran, wie es ist, wenn diese Sterben könnten. Doch welche Anzeichen gibt es und vorallem, wie geht man damit um?

 Besonders für ältere Menschen ist es schwer, wenn ihre Freunde oder nahestehende Verwandte sterben. Sie werden direkt oder indirekt mit den Tod in Kontakt gebracht. Natürlich ist es bei jüngeren Menschen genauso, jedoch denkt man noch nicht so an die Endlichkeit des Lebens.

In unserer Kultur ist der Tod nicht im Leben integriert und dadurch begegnen  wir ihn mit Ängsten.

Wie kannst Du mit den Sterben umgehen? Welche Phasen gibt es und wie erkennt man diese? Was ist hilfreich und unterstützend, wenn uns liebgewonnene Menschen uns für immer zu verlassen?

Das Rad des Lebens dreht sich nun einmal unaufhörlich.

 

Beginn 20.15 Uhr

Musica  anima, Christburger Str.48, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Tel. Petra Hinze 030 428 06 948 oder 0173 956 20 41

Sterben ist der Übergang zum Tod. Wie kann man die Phasen erkennen und deuten?

Viele Miterlebende wissen nicht, wie man die Phase unterstützend begleiten kann. Wenn wir zum Beispiel Eltern in einem bestimmten Alter haben, denkt man schon daran, wie es ist, wenn diese Sterben könnten. Doch welche Anzeichen gibt es und vorallem, wie geht man damit um?

 Besonders für ältere Menschen ist es schwer, wenn ihre Freunde oder nahestehende Verwandte sterben. Sie werden direkt oder indirekt mit den Tod in Kontakt gebracht. Natürlich ist es bei jüngeren Menschen genauso, jedoch denkt man noch nicht so an die Endlichkeit des Lebens.

In unserer Kultur ist der Tod nicht im Leben integriert und dadurch begegnen  wir ihn mit Ängsten.

Wie kannst Du mit den Sterben umgehen? Welche Phasen gibt es und wie erkennt man diese? Was ist hilfreich und unterstützend, wenn uns liebgewonnene Menschen uns für immer zu verlassen?

Das Rad des Lebens dreht sich nun einmal unaufhörlich.

 

Beginn 20.15 Uhr

Musica  anima, Christburger Str.48, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Tel. Petra Hinze 030 428 06 948 oder 0173 956 20 41

Sterben ist der Übergang zum Tod. Wie kann man die Phasen erkennen und deuten?

Viele Miterlebende wissen nicht, wie man die Phase unterstützend begleiten kann. Wenn wir zum Beispiel Eltern in einem bestimmten Alter haben, denkt man schon daran, wie es ist, wenn diese Sterben könnten. Doch welche Anzeichen gibt es und vorallem, wie geht man damit um?

 Besonders für ältere Menschen ist es schwer, wenn ihre Freunde oder nahestehende Verwandte sterben. Sie werden direkt oder indirekt mit den Tod in Kontakt gebracht. Natürlich ist es bei jüngeren Menschen genauso, jedoch denkt man noch nicht so an die Endlichkeit des Lebens.

In unserer Kultur ist der Tod nicht im Leben integriert und dadurch begegnen  wir ihn mit Ängsten.

Wie kannst Du mit den Sterben umgehen? Welche Phasen gibt es und wie erkennt man diese? Was ist hilfreich und unterstützend, wenn uns liebgewonnene Menschen uns für immer zu verlassen?

Das Rad des Lebens dreht sich nun einmal unaufhörlich.

 

Beginn 20.15 Uhr

Musica  anima, Christburger Str.48, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Tel. Petra Hinze 030 428 06 948 oder 0173 956 20 41

Sterben ist der Übergang zum Tod. Wie kann man die Phasen erkennen und deuten?

Viele Miterlebende wissen nicht, wie man die Phase unterstützend begleiten kann. Wenn wir zum Beispiel Eltern in einem bestimmten Alter haben, denkt man schon daran, wie es ist, wenn diese Sterben könnten. Doch welche Anzeichen gibt es und vorallem, wie geht man damit um?

 Besonders für ältere Menschen ist es schwer, wenn ihre Freunde oder nahestehende Verwandte sterben. Sie werden direkt oder indirekt mit den Tod in Kontakt gebracht. Natürlich ist es bei jüngeren Menschen genauso, jedoch denkt man noch nicht so an die Endlichkeit des Lebens.

In unserer Kultur ist der Tod nicht im Leben integriert und dadurch begegnen  wir ihn mit Ängsten.

Wie kannst Du mit den Sterben umgehen? Welche Phasen gibt es und wie erkennt man diese? Was ist hilfreich und unterstützend, wenn uns liebgewonnene Menschen uns für immer zu verlassen?

Das Rad des Lebens dreht sich nun einmal unaufhörlich.

 

Beginn 20.15 Uhr

Musica  anima, Christburger Str.48, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Tel. Petra Hinze 030 428 06 948 oder 0173 956 20 41

Sterben ist der Übergang zum Tod. Wie kann man die Phasen erkennen und deuten?

Viele Miterlebende wissen nicht, wie man die Phase unterstützend begleiten kann. Wenn wir zum Beispiel Eltern in einem bestimmten Alter haben, denkt man schon daran, wie es ist, wenn diese Sterben könnten. Doch welche Anzeichen gibt es und vorallem, wie geht man damit um?

 Besonders für ältere Menschen ist es schwer, wenn ihre Freunde oder nahestehende Verwandte sterben. Sie werden direkt oder indirekt mit den Tod in Kontakt gebracht. Natürlich ist es bei jüngeren Menschen genauso, jedoch denkt man noch nicht so an die Endlichkeit des Lebens.

In unserer Kultur ist der Tod nicht im Leben integriert und dadurch begegnen  wir ihn mit Ängsten.

Wie kannst Du mit den Sterben umgehen? Welche Phasen gibt es und wie erkennt man diese? Was ist hilfreich und unterstützend, wenn uns liebgewonnene Menschen uns für immer zu verlassen?

Das Rad des Lebens dreht sich nun einmal unaufhörlich.

 

Beginn 20.15 Uhr

Musica  anima, Christburger Str.48, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg

Tel. Petra Hinze 030 428 06 948 oder 0173 956 20 41

Weitere Informationen unter
http://www.petra-hinze.de

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Die Phasen des Sterbens

  • Datum: 01.11.2011
  • Zeit / Dauer:2,5h
  • Ort: Christburger Str. 48
      10405 Berlin
  • Preis:15,00 EUR

Heilpraxis für Schamanismus & Frauenwissen, Berlin

 Petra Hinze  Heilpraxis für Schamanismus  Frauenwissen 10405 Berlin

Petra Hinze

Heilpraktikerin (Psychotherapie), 10405 Berlin

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang