Jahresfest - Alte Mondin | Der Jahreskreis - das Medizinrad europäischer Völker / Seminare / Workshops

Jahresfest - Alte Mondin | Der Jahreskreis - das Medizinrad europäischer Völker

Jahresfest - Alte Mondin

Zurück Weiter Liste

Der Jahreskreis - das Medizinrad europäischer Völker
Zeitpunkt: 
Zum elften Neu-Mond im Jahr
Thema:
 Trauern und loslassen

Bewusstsein: Die Natur durchläuft während eines Jahres verschiedene Entwicklungsprozesse: Entstehen, keimen, blühen, wachsen,  reifen, ernten, verwehrten, vergehen. In verschiedenen Jahreszeiten können wir dies als Frühling, Sommer, Herbst und Winter erleben. 

Diese Zeitabschnitte haben ihre ureigene Qualität und besondere Kraft. Die Entwicklung in der Natur und einem Menschenleben lässt viele Parallelen erkennen. Der Mensch und die Natur unterliegen den Gesetzmäßigkeiten von Entstehen, Wachsen und Vergehen. 

Erkenntnisse können uns auf der Reise durch den Jahreskreis helfen Selbstvertrauen, Lebendigkeit und Fülle für das Alltagsleben zu finden. Unser Entwicklungsprozess wird durch wiederkehrende Rituale im Jahreskreis gefördert, da das Eintauchen in den Rhythmus der Natur, dem Rhythmus der eigenen Seele gleicht. Wir können lernen Gegebenheiten anzunehmen und zu verabschieden.

Zeitqualität Alte Mondin
Dieses Mondfest wird zu Ehren des dunklen, unsichtbaren Mondes in der herbstlich kalten Jahreszeit gefeiert. Auf dem Jahreskreis befindet sich das Dunkelheitsfest im Nordwesten. Es symbolisiert sowohl den Übergang von der Abenddämmerung in die tiefste Nacht als auch den Übergang vom bunten Herbst in die graue, neblig-trübe nasskalte Winterzeit. Es ist der Gegenpol zum sinnfrohen Reife Mondin Festes des vollen Mondes auf der gegenüberliegenden Seite des Jahreskreises. Es bringt uns in Kontakt mit dem Thema Sterben und Tod.

  • Es ist die Zeit des Todes und der Transformation.
    Das zugehörige Element ist das Wasser.

Vor allem Flüsse und das Meer, werden mit dem ewigen Leben und der Reise über das Wasser zum Totenreich in Verbindung gebracht.

Brauchtum 
Dieses Fest kennzeichnet den Beginn des Winters. Anlässlich diesen Festes versammelten sich die Menschen und besprachen alles, was ihnen wichtig war. Das gemeinsame Essen und Trinken war von genauso großer Bedeutung wie der rituelle Besuch der Unterwelt, die Welt der Toten. Dorthin hatte sich die Lebenskraft der Natur zurück gezogen, um dort in der ewigen Stille neue Kräfte zu schöpfen, für die Wiederauferstehung im Frühjahr. 

Es ging um die Begegnung mit den Ahnen und Ahninnen, den Geistwesen von Tieren, Pflanzen und Bäumen, die auf die Weise geachtet und geehrt wurden. In den Festtagen war der Unterschied von Lebenden und Toten aufgehoben. Alle, die vor uns da waren, wurden eingeladen und konnten am Fest teilnehmen. Sie nahmen in diesen besonderen Tagen ihren Platz im Kreis der Lebenden wieder ein. 

Alle Feuer wurden gelöscht zum Zeichen für das Sterben des alten Jahres und erst durch das Entzünden eines neuen Feuers wurde die Wiedergeburt, die Geburt des neuen Jahres angezeigt.

Schwerpunkte des Alte Mondin Festes 
Abschied nehmen, Vergänglichkeit, mit Sterben und Tod auseinandersetzen.

Gemeinsam wollen wir
Feiern und fröhlich sein, gemeinsam über Riten, die Symbolik, das Brauchtum sprechen. Wir essen, singen, lachen und tanzen, Verbundenheit erleben und uns wieder lösen. 

Unsere Kleidung 
Passende Farben zum Fest sind: Die Farben - Schwarz, Dunkelblau und Dunkelgrün, schildernde dunkle und irisierende Farben.

 

Uhrzeit: 16:00 Uhr - 19:00 Uhr
Kosten  incl. MwSt 33,00 € 
Frühbucherpreis bis zum 02.11.2015 € 27
Die Kosten beinhaltet einen biologischen, vegetarischen Imbiss, Getränke (Wasser, Tee) - passend zum Jahresfest.
Teilnehmerzahl maxi. 10
Bitte mitbringen - dicke Socken oder Hausschuhe, Mehrtageskerze. Kleidung/Schuhe dem Wetter angepasst - eine Zeit des Festes in der Natur sind.

Anmeldeschluss 09.11.2015
Anmeldungen bitte über das Anmeldeformular.

 

Weitere Informationen unter
http://www.schacht.co/zusammensein-feste---ritual/14112015-jahresfest---alte.html

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Jahresfest - Alte Mondin | Der Jahreskreis - das Medizinrad europäischer Völker

  • Datum: 14.11.2015
  • Zeit / Dauer:16:00 - 16:00
  • Ort: Siedenkamp 1A
      23730 Sierksdorf
  • Preis:33,00 EUR
  • Anm. bis:09.11.2015

Alte HeilWeisen -, Sierksdorf

 Angelika Schacht  Alte HeilWeisen - 23730 Sierksdorf

Angelika Schacht

CSC (Certified Shamanic Counselor Harner Method) – Ayurveda Therapeutin (VEAT), 23730 Sierksdorf

direkt anmelden

  • Schriftlich: Alte HeilWeisen - Angelika Schacht
    Siedenkamp 1 A
    23730 Sierksdorf

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang