Schon immer währende Nacken-Verspannungen

Schon immer währende Nacken-Verspannungen

Verspannte Nackenmuskulatur: "habe ich doch schon Immer gehabt!"

...diese und ähnliche Aussagen zum Thema Verspannungen, Rückenproblematiken und auch anderen, scheinbar "schon-immer-währenden" Schmerzen sowie weiterer körperlichen "Zipperlein" kommen mir in meinem Praxis-Alltag oft zu Gehör.

Was hat es damit auf sich? Bestehen diese, oft "harmlosen", aber doch spürbaren, unangenehmen Erscheinungen wirklich "schon immer"?

Irgendwann müssen diese Erscheinungen doch begonnen haben...

Ich möchte Ihnen hier einen Erklärungs- und Regulationsweg für diese Erscheinungen aufzeigen, wie sie entstehen und was man machen kann, damit diese ständigen, kleinen Störungen endlich aufhören können.

Oftmals sind wir so an sie gewöhnt, dass ein Leben ohne diese "ständigen treuen Begleiter" kaum noch vorstellbar ist. Überflüssig sind sie, doch anhänglich wie ein hass-geliebtes Haustier.

Hier EINE mögliche Erklärung (es gibt sicherlich auch noch Andere):
- Oftmals handelt es sich um Schutz-Funktionen oder Kompensations-Programme die in einer kindlichen oder sogar frühkindlichen Entwicklungsphase von der betreffenden Person entwickelt worden sind. Die in diesem Kontext wahrscheinlich sinnvoll gewesen sind um weiter wachsen zu können oder gar als Überlebenstechnik.

In einem kindlichen Umfeld mögen diese Kompensations- oder Überlebens- Programme durchaus sinnvoll sein und einem kindlichen Körper/Gemüt durchaus angemessen.

Sind diese Programme in dieser Phase erfolgreich, werden sie oft beibehalten: was damals half, kann heute ja nicht verkehrt sein...

Stimmt und stimmt nicht: einerseits schützt diese Programmierung immer noch, andererseits gibt es im Erwachsenen-Alter effizientere und angemessenere Methoden (auch schmerzfreier!) um mit entsprchenden Situationen im Leben fertig zu werden.

Ein Beispiel:
Symptomatik heute: massive Nackenverspannungen und Muskelhartspann, der "einfach so" da ist und schon immer da war.
In der Körpertherapie wird so etwas u.a. als "Muskel-Panzer" bezeichnet: ein muskulärer Panzer wird aufgebaut. Dieser kann schützen gegen: Nackenschläge ( durch richtige oder auch, sozialverträglicher, durch verbale Angriffe, Schuldzuweisungen, Stress....).
So bleibt der Angriff in der Muskulatur stecken und wir bleiben handlungsfähig: wir wehren den Angriff ab.
...und haben Schmerzen! All dies passiert quasi "automatisch" und so entsteht dann aus unerfindlichen Gründen die verspannte Muskulatur: es war ja auch schon immer so....

Eine mögliche Begebenheit in der Kindheit: Mutter und Vater streiten sich, das Kind zieht den Kopf ein (die Schultern hoch) um sich gegen die Agression zu schützen, so dass sie von ihm abprallen. Für das Kind eine sinnvolle "Verteidigung".

Dieses Muster wird dann beibehalten und führt dazu, in Stress-Situationen, die Schultern hoch- und den Kopf einzuziehen: und zum Muskelhartspann! - Und der tut weh...

Hier nun ein Ausweg aus dieser früh-kindlichen Programmierung:
Polarity Quintessenz verfügt über viele Techniken, diese Programmierungen wieder zu erinnern, zu lösen und angemessene Verhaltensweisen zu entwickeln.
Ich möchte hier die Arbeit mit dem Teschler Tarot vorstellen, da diese Arbeit sehr effizient und auf den Punkt genau funktioniert:
Zur Rekapitulation der früh-kindlichen Begebenheit zieht man eine Karte und lässt sie auf sich wirken: körperlich und mental. So kann der Inhalt des Muskelhartspanns erkannt, erlebt und ausgelebt werden. Es entsteht Klarheit über die heutigen Störungen und die Erkenntnis, dass es evtl. doch bessere Wege der Verarbeitung von z. B. Stress geben kann, als die Schultern hoch zu ziehen und zu verspannen.

Nun kann man sich darüber Gedanken machen und eine angemessene Haltung zum z. B. Stress, entwickeln.

Und der Muskelpanzer, samt Schmerzen und Leid, hat ausgedient und kann sich auflösen: Eine bessere Umgehensweise kann gefunden werden und Schmerzen brauchen nicht mehr sein: das ganze Leben wird entspannter und bekommt mehr Qualität.


Gern bearbeite ich mit Ihnen Ihr Thema und/oder gebe Ihnen eine Einweisung (auch zur weiteren Selbsthilfe) in das Teschler Tarot (kann bei mir auch erworben und getestet werden!).

Schauen Sie einfach entspannteren Zeiten entgegen...

Weitere Informationen:
http://gesundheit-arbeit-leben.de/?p=475

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Regina Radach, Heilpraktikerin, OriGENE Rücken-Therapeutin, Körper- + Massage-Therapeutin, Polarity (n.Teschler) Lehrerin, Leben Ohne Rückenscherzen - Buchholz, 21244 Buchholz in der Nordheide
zum Anbieterprofil ».

Regina Radach Heilpraktikerin OriGENE Rücken-Therapeutin Körper-  Massage-Therapeutin Polarity nTeschler Lehrerin  Leben Ohne Rückenscherzen - Buchholz 21244 Buchholz in der Nordheide Regina Radach, Heilpraktikerin, OriGENE Rücken-Therapeutin, Körper- + Massage-Therapeutin, Polarity (n.Teschler) Lehrerin,
Leben Ohne Rückenscherzen - Buchholz, 21244 Buchholz in der Nordheide
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/alternative-naturheilverfahren-hamburg-regina-radach.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang