Linkshänder - Eine oft geniale Minderheit

Linkshänder - Eine oft geniale Minderheit

13. August 2009 

Linkshänder

Eine oft geniale Minderheit

Das mach ich doch mit links! Berühmte Menschen wie Johann Wolfgang von Goethe, Leonardo da Vinci, Bill Clinton und Barack Obama haben das wörtlich genommen. Heute wird zum 30. Mal der Internationale Weltlinkshändertag begangen. Viele alltägliche Handgriffe sind mit links deutlich komplizierter zu erledigen.

Julius Caesar, Napoleon und Barack Obama haben eins gemeinsam: Sie waren oder sind Linkshänder. Andere herausragende Persönlichkeiten wie Goethe, Leonardo Da Vinci und Beethoven haben ebenfalls mit Links geschrieben, gezeichnet und dirigiert. Kann das noch Zufall sein? „Linkshänder können viele Informationen gleichzeitig und schneller verarbeiten“, erklärt die Bonner Psychologin Anne Schwarz, die sich intensiv mit dem Thema Linkshändigkeit beschäftigt hat.

Zwischen zehn und elf Prozent der Bevölkerung sind Linkshänder. An diesem Donnerstag ist ihr großer Tag: 13. August ist Linkshändertag, der vor über 30 Jahren von dem linkshändigen Amerikaner Dean R. Campbell ins Leben gerufen wurde.

Der Grund liegt im Gehirn

Der Grund für viele linkshändige „Genies“ liege im Gehirn, sagt Schwarz: Die Benutzung der linken Hand aktiviere die rechte Gehirnhälfte stärker - der Ort im Gehirn, an dem auch die Kreativität, das Bilddenken und die Emotionalität beheimatet sind. Doch steht diese Minderheit im Schatten der rechtshändigen Mehrheit. Deshalb findet der Linkshändertag hierzulande auch keine große Beachtung.

Die Psychologin Marina Neumann, die in Berlin eine Beratungsstelle für Linkshänder ins Leben gerufen hat, glaubt den Grund dafür zu kennen: „Linkshänder lassen sich schwer organisieren, da sie meistens Einzelgänger sind.“ Vor ein paar Jahren hätten sich noch einige Linkshänder am Linkshändertag zum Bowling in der Berliner Hasenheide getroffen, erzählt Neumann, die selber Linkshänderin ist. Doch seitdem seien die gemeinsamen Aktivitäten eingeschlafen.

Linkshänder leiden im Alltag

Heute veranstaltet Neumann einmal im Monat ein Gruppentreffen für Linkshänder und bietet psychologische Hilfe an. Denn als Linkshänder in eine „Rechtshänderwelt“ geboren zu sein, sei nicht einfach, so Neumann: „Die Menschen leiden richtig - besonders Kinder.“ Oft werde deren Linkshändigkeit nicht erkannt und vernachlässigt. Dies könne schwerwiegende Folgen haben: Konzentrationsstörungen, Stottern und schlechte schulische Leistungen.

In ihrer Beratung sei mal ein pfiffiger Junge gewesen, der den Traum hatte, Meeresbiologe zu werden. Er sollte aber auf die Sonderschule geschickt werden, weil seine Handschrift kaum zu lesen war. Er schrieb mit rechts, obwohl er Linkshänder war. „Linkshändige Kinder werden manchmal für dumm gehalten, wenn sie nicht richtig schreiben können“, sagt Naumann. Darum sei es in diesen Fällen ratsam, die „starke Hand“ zu testen, um dann eine Rückschulung auf die Linkshändigkeit vorzunehmen. Bei dem Jungen hat das geholfen.

Was genau zur Linkshändigkeit führt, ist unter Forschern umstritten. Genetische Ursachen konnten bisher nicht belegt werden. Die Seitengebundenheit beschränkt sich zudem nicht nur auf die Hände: „Bei 80 Prozent der Linkshänder ist auch dies linke Körperhälfte insgesamt dominant“, erklärt die Psychologin Anne Schwarz. Viele Linkshänder schreiben nicht nur mit links: Sie schauen auch mit dem linken Auge durchs Schlüsselloch oder halten sich das Handy ans linke Ohr.

Text:Mit freundlicher Genehmigung der dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH, Hamburg, www.dpa.de


Bildmaterial: AFP, AP, ddp, dpa, picture-alliance / dpa/dpaweb, picture-alliance/ dpa, REUTERS, ZB

Weitere Informationen:
http://www.faz.net/artikel/C30176/linkshaender-eine-oft-geniale-minderheit-30144558.html

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Anne-Kathrin Schwarz, Diplom-Psychologin, Zertifizierte Linkshänderberaterin nach Methodik Dr. Sattler, Linkshänderberatung und Psychologische Praxis, 53115 Bonn
zum Anbieterprofil ».

Anne-Kathrin Schwarz Diplom-Psychologin Zertifizierte Linkshänderberaterin nach Methodik Dr Sattler  Linkshänderberatung und Psychologische Praxis 53115 Bonn Anne-Kathrin Schwarz, Diplom-Psychologin, Zertifizierte Linkshänderberaterin nach Methodik Dr. Sattler,
Linkshänderberatung und Psychologische Praxis, 53115 Bonn
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/linkshaenderberatung-bonn-anne-schwarz.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang