Schröpfmassage

Schröpfmassage

Schröpfmassage

Die Schröpfmassage hat sich aus der seit über 5000 Jahre alten Aus- und Ableitungsmethode des Schröpfens entwickelt. Sie vereint mehrere Therapiemethoden: Reflexzonentherapie, Lymphdrainagetherapie, Meridianlehre und die Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) wirken hier zusammen.

Bei der Schröpfmassage wird zuerst der zu behandelnde Körperteil eingeölt ( z.B. mit Johanniskraut) und sanft vormassiert. Dies bereitet das Gewebe auf das Schröpfen vor. Ein spezielles Schröpfglas wird nun auf die Haut gesetzt und mit einem Saugball ein Unterdruck erzeugt. Ähnlich einer Bindegewebsmassage wird nun die angesaugte Hautwelle sanft weiter bewegt. Durch diesen sehr tief gehenden Sog werden die Durchblutung und der Lymphfluss stark angeregt. Stoffwechselschlacken werden abtransportiert, Verbackungen des Gewebes werden langsam weich und Verklebungen von Faszien, die Bindegewebsschmerzen erzeugen, werden gelöst. Gleichzeitig wirkt die Schröpfmassage über die „Headschen Zonen“ auf die Inneren Organe.

Die Schröpfmassage wirkt auf alle Gewebsschichten und tut nicht weh. Außerdem bewirkt Sie eine Verteilung von „Zuviel“ und „Zuwenig“. Bei einer Stauung wird die Ableitung angeregt, bei einer Leere wird der Bereich aktiviert.

Nach der Mobilisation von Wirbeln ist es wichtig, auch gleichzeitig die Muskulatur zu lockern (besonders bei schon länger vorliegenden Blockaden), damit die Reposition der Wirbel erhalten bleibt und nicht sofort wieder durch eine verkrampfte Schonhaltung der Muskulatur, die Wirbel erneut blockieren. Mit der Schröpfmassage erreicht man in diesem Bereich auch gleichzeitig eine starke Stoffwechselanregung.

Behandlungsempfehlungen:

  • Zu Beginn: 1 bis max. 2 pro Woche
  • Nach 4 Behandlungen in 2, dann in 4 Wochen Abstand
  • Zur Gesunderhaltung alle 1-2 Monate

 Wirkung der Schröpfmassage:

  • Entlastend und Blockade lösend
  • Entschlackend
  • Immunsystem stimulierend
  • Stimulation von Meridianpunkte
  • Energieausgleichend

 Einsatzgebiete der Schröpfmassage:

  • Verschiedenste Schmerzzustände
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Muskelverkrampfungen und Verspannungen
  • Funktionelle vegetative Störungen der inneren Organe
  • Narbenentstörung
  • Cellulitebehandlung (mit Birkenöl)
  • Lymphstau
  • Mobilisation von nach vorne verrutschen Wirbeln

Kontraindikationen:

  • Schwangerschaft
  • Blutererkrankung
  • Ausgezehrte Menschen bzw. stark hervorstehende Knochen
  • Krankheitsendzustände (Krebs /Aids)
  • Hochfieberhafte Erkrankungen
  • Entzündungen
  • Krampfadern
  • Allergien gegen Kräuter

www.energie-fuers-leben.de

06236/4264924

 

Weitere Informationen:
http://www.energie-fuers-leben.de

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Stefanie Müller, Naturheilkundlicher Wellness- und Ayurvedamassagepraktikerin, Energie fürs Leben, 67117 Limburgerhof
zum Anbieterprofil ».

Stefanie Müller Naturheilkundlicher Wellness- und Ayurvedamassagepraktikerin  Energie fürs Leben 67117 Limburgerhof Stefanie Müller, Naturheilkundlicher Wellness- und Ayurvedamassagepraktikerin,
Energie fürs Leben, 67117 Limburgerhof
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/wellness-ayurveda-ludwigshafen-stefanie-mueller-67117.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang