Was tun bei Kopfschmerzen? Beruhigung-Entspannung-Schmerzlinderung

Was tun bei Kopfschmerzen? Beruhigung-Entspannung-Schmerzlinderung

Kopfschmerzen können viele Ursachen haben, so können beispielsweise die Art und Weise der Lebensumstände - wenig Schlaf, soziale Konfliktsituationen, Ängste, Depressionen, körperliche Überlastung - dazu führen. Andererseits sind auch Bluthochdruck, übermäßige Hitze oder Kälte, Stürze, Verletzungen, Erkältungskrankheiten, Hormonschwankungen, Wetterfühligkeit, Augenprobleme, Zahnreaktionen und Ohrenentzündungen dafür verantwortlich - um nur Einiges zu nennen. Mit Körpertherapie Köln stellt Ihnen Petra Thomas folgendes vor:

Grundsätzlich gibt es 3 Hauptformen des Kopfschmerzes:

  • Leichte und nur gelegentliche Kopfschmerzen - durch evtl. zuviel Alkohol, Kaffee oder Zigaretten, aber auch Kopfschmerzen während einer Grippe, Erkältung, Husten, Wetterwechsel und nach körperlicher Überanstrengung sowie bei Empfindlichkeitsreaktionen auf Kälte (z.B. kalte Luft ohne Kopfbedeckung) oder bei Wärme (z.B. Sauna)

  • Mittlere, akute und chronische Spannungskopfschmerzen: ganzer Kopf wird von einem dumpf-drückenden Schmerz überzogen, der sich wie enger Ring um die Stirn, Augen-Schläfenbereich bis zum Hinterkopf zieht; Begleitsymptome sind oft auch Benommenheit, Konzentrationsschwierigkeiten bishin zu Übelkeit und Erbrechen (nicht mit Migräne zu verwechseln)

  • Heftige, stechende Kopfschmerzen und Cluster-Kopfschmerzen: meist phasenweise auftretende Kopfschmerzen (oft zeitbedingt Frühjahr und Herbst),es sind Schmerzattacken, die bis zu ca.3Wochen andauern können, eine Attacke dauert ca. 30 bis 90 Minuten, dann sind sie wieder verschwunden.Zentrumsschmerz ist der Augenbereich (um Auge herum, hinter dem Auge, ausstrahlend bis in Schläfenbereich, Stirn und Zähne, meist gerötete Augen, Nasenloch der schmerzenden Seite ist meist verstopft)

  • Was ist zu tun?

    Zunächst - unklare Kopfschmerzen evtl. noch mit weiteren Symptomen oder bei Einnahme von neuen Medikamenten, bei Kleinkindern oder Senioren - ärztliche Abklärung ist immer ratsam.

    Ansonsten geht es um "Selbstbehandlungs-Strategien", die sich wieder in 3 Gruppen aufteilen:

  • Beruhigung - ausreichender Schlaf ist notwendig (individuelles Schlafbedürfnis beachten, ca. 6-10Std.), Ruhephasen tagsüber (nicht von einem Termin zum nächsten, über den Tag verteilt immer mal wieder 5-10Min. Pause einhalten - einfach mal "durchatmen")
  • Entspannung - hier geht es um die wirkungsvolle Entspannung der Muskulatur (besonders des Rücken-Nackenbereiches) - Übungen sind ganz leicht mit einfachen Dehn- und Lockerungsübungen durchführbar, morgens - mittags - abends jeweils ca. 5-10Min, weiterhin kann Entspannungsmusik helfen - auch / oder in Kombination mit der bewussten Beobachtung "des Atmens" (nur die Ein- und Ausatmung beobachten, nicht stärker oder schwächer atmen - nur "ein/aus")
  • Schmerzlinderung - in der Naturheilkunde sind Kräuter in der Lage, den Schmerz zu lindern oder gar zu unterbrechen. Beispielsweise helfend wird empfohlen: Pfefferminzöl - es wird mit 1-2 Tropfen auf ein Papiertaschentuch gegeben und dann vorsichtig an den Schläfenrand (Haaransatzrichtung) gestrichen, dann im oberen Stirnbereich (Haaransatzrichtung) und im Nacken. Zudem kann man ein wenig an dem benetzten Tuch riechen (vornehmlich 1x mit der linken, dann mit der rechten Nasenöffnung). Lavendelöl - Anwendung wie vorher benannt, ausser der direkten Einatmung - hier besser ein paar Tropfen in eine kleine Schüssel mit warmen Wasser geben und im Zimmer aufstellen. Lavendel wirkt im Besonderen auch bei depressiven Verstimmungen (Unruhe), denn sie wirkt ausgleichend und beruhigend; ist man schlapp und fühlt sich matt, auch gleicht Lavendel aus. Ferner kann beim Spannungskopfschmerz leichte Bewegung (z.B.kleiner Spaziergang) hilfreich sein.
  • Wichtig:

    • Anwendungen nicht durchführen bei:
    • - Kleinkindern unter 6 Jahren
    • - Asthmatikern
    • - Allergikern   

    Bleiben Sie gesund oder werden Sie gesund! Informieren Sie sich gerne über unsere Leistungen - wie hier beispielsweise die Gesundheitsberatung - und schauen unter www.petra-thomas-praxis.de . Sie erreichen uns telefonisch unter 02234-2006700; nutzen Sie auch die direkte telefonische Sprechstunde mit Frau Petra Thomas - mittwochs 12:00-13:00Uhr.   

    Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
    Petra Thomas, Dipl.Gesundheitspädagogin/ Meridian- und Gesprächstherapeutin/ Therapeutin für Therapie & Gesundheitstraining, PRAXIS FÜR GANZHEITLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG KÖLN, 50858 Köln
    zum Anbieterprofil ».

    Petra Thomas DiplGesundheitspädagogin Meridian- und Gesprächstherapeutin Therapeutin für Therapie  Gesundheitstraining  PRAXIS FÜR GANZHEITLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG KÖLN 50858 Köln Petra Thomas, Dipl.Gesundheitspädagogin/ Meridian- und Gesprächstherapeutin/ Therapeutin für Therapie & Gesundheitstraining,
    PRAXIS FÜR GANZHEITLICHE GESUNDHEITSFÖRDERUNG KÖLN, 50858 Köln
    http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/koop-koerper-geist-allgemein-koeln-weiden-petra-thomas.html

    Kommentar zu diesem Artikel eingeben

    Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



    Sicherheitscode *

    Diese Seite teilen:
    Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

    Bewertungen

    64 Bewertungen Bewertungen
    Ø 4.8905 von 5 Punkten bei 64 Bewertungen 4.8905

    Weiterführende Links

    EMDR-Brille REMSTIM 3000

    EMDR-Brille REMSTIM 3000

    Natürliche Hilfe bei Depressionen

    Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

    Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

    Hier bequem online bestellen

    Anzeige

    Seitenanfang