Dunkelfeldmikroskopie nach Enderlein

Dunkelfeldmikroskopie nach Enderlein

Dunkelfelddiagnostik und Milieutherapie nach Enderlein

Die Dunkelfelddiagnose ist eine Untersuchung des lebenden Blutes unter einem Dunkelfeldmikroskop. Prof. Dr. Günther Enderlein (1872-1968) entdeckte bei Untersuchungen an Säugetieren kleinste Partikel im Blut, die Symbionten. Sie können bei einer Verschiebung des inneren Milieus einen pathologischen Formenwandel vollziehen, der anzeigt, dass der Körper aus seinem Gleichgewicht geraten ist. Subtile Krankheitsursachen, die oftmals von der Schulmedizin nicht entdeckt werden, können hiermit sichtbar werden.

 Es genügt ein Tropfen Blut, der aus der Fingerbeere entnommen wird, um unter dem Dunkelfeldmikroskop Rückschlüsse aus dem aktuellen Gesundheitszustand zu ziehen. Es zeigen sich Blutzellenveränderungen, Übereiweißungen, die aktuelle Immunabwehrlage, die Viskosität des Bluts, die Sauerstoffversorgung, bakterielle, parasitäre und mykotische Belastungen, und vieles mehr. Dies ist eine gute Ergänzung zu herkömmlichen Blutuntersuchungen, weil hier die Qualität des Blutes sichtbar wird.

Durch Fehlernährung, Mangel von Vitalstoffen, Stress, Umweltgiften, kann sich das Säure-Basen Gleichgewicht im Körper verschieben. Die Selbstregulationsfähigkeit des Körpers kann nicht mehr greifen und Erkrankungen stellen sich ein, weil das Milieu im Körper nicht mehr stimmt.

Grundlage dieser Blutuntersuchung beruht auf den jahrzehntelangen Forschungen von Prof. Enderlein, der auch die Mittel fand, um die krankmachenden Hochentwicklungen der Mikroben wieder rückgängig zu machen, statt sie mit Antibiotika zu bekämpfen. Prof. Dr. Enderlein entwickelte in Zusammenarbeit mit der Fa. Sanum-Kehlbeck eine Milieutherapie, die endobiontische Belastungen wieder zurückführt  in nicht krankmachende Formen. Dies erfolgt durch spezielle isopathische Medikamente.

HP Ekkehard Scheller, einer meiner Ausbilder, hat lange camouflierte (getarnte) Formen von Candida,Trichonomaden, sowie Borrelien erforscht, die auch durch das Dunkelfeldmikroskop diagnostiziert werden können. Viele therapieresistente Erkrankungen können auf diese Formen zurückgeführt werden. Das Blut wird ergänzend zur Dunkelfeldmikroskopie über ein radionisches Messgerät auf weitere Parameter getestet, wie z. B. Schwermetallbelastungen, sonstige toxische Belastungen, Borreliose, Erreger und Parasiten, sowie geopathische Störungen und Elektrosmogbelastung, Defizite von Nährstoffen.

 Im Einzelnen können folgende Merkmale im Blut sichtbar werden:

 

  • Degenerierte Zellen
  • Verschiebungen im Säure-Basen Haushalt
  • Bakterielle, parasitäre Veränderungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Abwehr- und Funktionsfähigkeit des Blutes
  • Sauerstoffversorgung
  • Übereiweißung
  • Endobiontische Belastung

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Traudel Wolf, Heilpraktikerin, Heilpraktikerin Traudel Wolf, Neustadt am Rbge., 31535 Neustadt am Rübenberge
zum Anbieterprofil ».

Traudel Wolf Heilpraktikerin  Heilpraktikerin Traudel Wolf Neustadt am Rbge 31535 Neustadt am Rübenberge Traudel Wolf, Heilpraktikerin,
Heilpraktikerin Traudel Wolf, Neustadt am Rbge., 31535 Neustadt am Rübenberge
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/heilpraktiker-neustadt-traudel-wolf.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang