Zur Situation der Musiktherapie .....

Zur Situation der Musiktherapie .....

Thomas Stegemann1, Christine Mauch1, Vera Stein1, Georg Romer1 1Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Zentrum für Psychosoziale Medizin, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters (Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. P. Riedesser) Zur Situation der Musiktherapie in der stationären Kinder- und Jugendpsychiatrie Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Verlag Hans Huber ISSN:1422-4917 Collection: PsyJOURNALS Heft: Volume 36, Number 4 / 2008 Kategorie: Originalarbeit DOI: 10.1024/1422-4917.36.4.255 Seiten: 255-263 Zusammenfassung Zusammenfassung:Einleitung und Fragestellung: Bei der Musiktherapie handelt es sich um ein in der Kinder- und Jugendpsychiatrie häufig eingesetztes Verfahren. Bisher liegen jedoch keine Daten vor, die eine Beschreibung der Arbeitssituation und Versorgungslage in diesem Bereich erlauben würden. Ziel dieser Arbeit war es, einen aktuellen Überblick über die musiktherapeutische Versorgung in der stationären Kinder- und Jugendpsychiatrie zu erhalten. Methode: Mittels einer fragebogenbasierten Querschnittserhebung an allen kinder- und jugendpsychiatrischen Kliniken mit stationärem Behandlungsangebot in Deutschland (n = 134) wurden Informationen zu strukturellen und inhaltlichen Merkmalen der Musiktherapie erhoben. Ergebnisse: Musiktherapie wird an 63,4% der kinder- und jugendpsychiatrischen Kliniken als psychotherapeutisches Verfahren im stationären Setting eingesetzt (Rücklaufquote: 77,7%). Der Artikel gibt ferner Auskunft zu den Themenkomplexen Rahmenbedingungen der Musiktherapie, Therapiesetting und Klientel, räumliche Bedingungen der musiktherapeutischen Arbeit und Ausstattung (Instrumentarium) sowie über Qualifikation und therapeutische Ausrichtung der Musiktherapeuten. Schlussfolgerungen: Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die in der Kinder- und Jugendpsychiatrie tätigen Musiktherapeuten über eine fundierte psychotherapeutische Qualifikation und langjährige Berufserfahrung verfügen. Es bedarf jedoch weiterer wissenschaftlicher und berufspolitischer Arbeit, um einerseits das psychotherapeutische Profil des Musiktherapeuten zu schärfen und um andererseits einen fundierten spezifischen Wirksamkeitsnachweis musiktherapeutischer Interventionen zu führen. Summary:Objectives: Although music therapy is very common in child and adolescent psychiatry, no data are available that describe the working conditions for music therapists or the situation with regard to coverage of the patient population. Methods: A cross-sectional questionnaire study in all German hospitals of child and adolescent psychiatry with inpatient treatment programmes (n = 134) collected data on the structure and content of the respective music therapy treatment offered. Results: 63.4% of the hospitals provide music therapy as a method of inpatient psychotherapy (77.7% response rate). This article focuses on the duties, setting, and clientele in music therapy, the available equipment and instruments, and the formation and methodological spectrum of music therapists. Conclusions: In summary, we conclude that music therapists working in child and adolescent psychiatry are well trained and experienced. To strengthen the professional identity of music therapists and to evaluate the efficacy of music therapy further research is needed and professional representation and proofs of efficacy must be emphasized. Schlüsselwörter stationäre Kinder- und Jugendpsychiatrie, music therapy, child and adolescent psychiatry, Musiktherapie, inpatients

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Christine Mauch, Dipl.-Musiktherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Klangraum - Praxis für Musiktherapie, Psychotherapie und musikalische Frühförderung, 22763 Hamburg
zum Anbieterprofil ».

Christine Mauch Dipl-Musiktherapeutin Heilpraktikerin für Psychotherapie  Klangraum -  Praxis für Musiktherapie Psychotherapie und musikalische Frühförderung 22763 Hamburg Christine Mauch, Dipl.-Musiktherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie,
Klangraum - Praxis für Musiktherapie, Psychotherapie und musikalische Frühförderung, 22763 Hamburg
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/musiktherapie-hamburg-christine-mauch.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang