Osteopathie und Selbstheilung

Osteopathie und Selbstheilung

„Die Selbstheilungskräfte aktivieren oder unterstützen.“ Das wird oft gesagt. Aber was heißt das eigentlich? Was sind die Selbstheilungskräfte, wann benutzt der Körper sie, und warum manchmal nicht?

Der Mensch gerät nur dann aus dem Gleichgewicht, wenn er es nicht schafft auf die Veränderungen aus der Umgebung adäquat zu reagieren. Diese Veränderungen finden täglich in jeder Ebene statt. Krankheitserreger, Mechanische Belastungen, Ernährung, psychologische Ereignisse. All dies sind Veränderungen, mit denen der Mensch normalerweise fertig wird. Erst wenn er nicht mehr in der Lage ist alle diese Veränderungen zu kompensieren, werden sich Symptome und eventuell Krankheit zeigen.

Doch was heißt das nun? Warum hat der Mensch manchmal nicht mehr das Potential sich selbst zu regulieren? Der Mensch unterliegt seinem ganzen Leben der ständigen Veränderung. Von außen und von innen. Je besser seine Mechanismen funktionieren sich diesen Veränderungen anzupassen, desto weniger wird Gesundheit eingeschränkt. Das Wort „Gesundheit“ meint nicht die Abwesenheit von einer Krankheit, sondern das Potential des Menschen sich seiner Umgebung anzupassen. Diese Mechanismen sind vielfältig. Diese Mechanismen setzen sich zusammen aus dem Immunsystem, die Fähigkeit die Durchblutung zu regulieren, dem gesamten Stoffwechsel und der Fähigkeit, dass der Mensch seine Strukturen den Funktionen anpassen kann. Letzten Endes gibt es eigentlich kein Organsystem, was nicht in irgendeiner Weise für diese Mechanismen wichtig wäre. Daher spricht man eben davon, dass der Körper in einem Gleichgewicht sein muss um optimal zu funktionieren. Die Anpassung der Mechanismen (im Bewegungsapparat, den inneren Organen und dem Nervensystem) ist das Ziel, wenn es darum geht, die Selbstheilung des Menschen zu unterstützen. Das ist das Ziel der Osteopathie. Es geht dabei nicht darum eine Krankheit und ihre Symptome zu behandeln. Osteopathie reguliert Körperfunktionen. Oder wie es der Gründer der Osteopathie vor 120 Jahren ausdrückte: „Gesundheit zu finden ist das Ziel des Osteopathen, Krankheit finden kann jeder“.

Zur Selbstheilung gehört darüber hinaus auch die Selbstverantwortung, die Verantwortung für die eigene Gesundheit. Dass heißt, dass vor einer Behandlung die Frage steht, ob man selbst schon genug dafür getan hat, damit das Problem besser wird, oder ob man dabei Hilfe braucht. Eine Behandlung zu beginnen heißt nicht, die Eigenverantwortung für sich und seine Gesundheit aus der Hand zu geben.

Weitere Informationen:
http://www.osteopathie-hannover.net

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Carsten Pflüger, Osteopath, Heilpraktiker, Praxis für Osteopathie Hannover, 30952 Ronnenberg OT Empelde
zum Anbieterprofil ».

Carsten Pflüger Osteopath Heilpraktiker  Praxis für Osteopathie Hannover 30952 Ronnenberg OT Empelde Carsten Pflüger, Osteopath, Heilpraktiker,
Praxis für Osteopathie Hannover, 30952 Ronnenberg OT Empelde
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/osteopathie-ronnenberg-ot-empelde-carsten-pflueger.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang