Rons Selbstbehauptung - ein Fallbeispiel

Rons Selbstbehauptung - ein Fallbeispiel

„Bullying – ein Kind ausgrenzen und piesacken – passiert häufig unter Kindern. Die übliche (und oft auch die beste) Methode zu intervenieren, ist, sich mit den Kindern zusammen zusetzten und ihnen zu helfen, selbst eine Lösung zu finden. Manchmal funktioniert diese Methode jedoch nicht. In solchen Fällen können wir uns dafür entscheiden, dem Kind, das gepiesackt wird, zu helfen, weniger darunter zu leiden.

Ron war ein dreizehnjähriger Junge, der gehänselt wurde, weil er eine Hasenscharte und einen „Wolfsrachen“ hatte (eine angeborene Fehlformung des Mundes und der Nase). Operationen hatten nur begrenzt genützt. Rons Gesicht war teilweise entstellt. Seine Eltern sahen ein Problem darin, dass Ron nie irgendwohin ging. Er blieb zuhause, hatte keine Freunde, keine Hobbys. Dafür bat er die Eltern, mit ihm zu spielen. Als Grund dafür gab er an, dass er Angst hatte, gehänselt zu werden. In der eigenen Klasse kam er gut zurecht, aber anderswo riefen ihm die Kinder Schimpfwörter hinterher. Da Rons Schilderungen real waren und sein Therapeut Ben Furman keine Möglichkeit sah, wie er das „Bullying“ unterbinden könnte, schlug er dem Kind eine andere Strategie vor.

Seine neue Fähigkeit sollte eine Stärke sein, mit der er jegliche Art der Beschimpfung abwehren konnte. Die Fähigkeit hieß, Beschimpfungen keine Aufmerksamkeit mehr zu schenken.

Obwohl Ron etwas skeptisch war, wollte er es trotzdem versuchen. Dafür sollte er bis zur nächsten Sitzung so oft wie möglich raus gehen und die Nachbarskinder dazu bewegen ihm Schimpfwörter zuzurufen und diese danach zu notieren. Ron brachte zum nächsten Gespräch eine lange Liste mit. Folgende Übung wurde nun mit Ron entwickelt. Er stellte sich ein unsichtbares Schutzschild vor, dass ihn unverletzlich macht, wie die Helden in seinen Computerspielen. Nun aktivierte er sein Schild und Furman las ihm die Wörter laut vor. Dadurch lernte er schnell, die Schimpfwörter mit Humor zu nehmen. Langsam weitete sich seine neue Fähigkeit, Hänseleien keine Beachtung zu schenken, auch auf andere Situationen aus. Er wurde mutiger, lernte eine Sportart und Freunde zu gewinnen.

aus Ben Furman, Ich schaffs! Das 15-Schritte Programm

Weitere Informationen:
http://www.ichschaffs.com/

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
, ,
zum Anbieterprofil ».

     ,
,
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/ehe-und-familienberatung-hannover-simone-hauenschild.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang