Informationsmedizin-eine Alternative Heilmethode

Informationsmedizin-eine Alternative Heilmethode

31.03.2009

Neueste Forschungen im Bereich der Informationsmedizin haben die uralte, schon den Aborigines Australiens bekannte Ansicht bestätigt, dass lebende Organismen untrennbar in ein der Feld der Gesundheit (wissenschaftlich auch "Health-Matrix" genannt) eingebettet sind.

Rückblick: In den letzten 30 Jahren wurden die fortschrittlichsten wissenschaftlichen Erkenntnisse im Bereich des Verstehens lebendiger Vorgänge gewonnen. Diese neuen Konzepte hatte der Biologe und Buchautor Rupert Sheldrake in den Achtziger Jahre des 20. Jahrhundert entdeckt und bewies, dass es für das menschliche Auge unsichtbare und für die menschliche Ohren unhörbare Informationsfelder gibt, welche den Bauplan für die gesamte lebendige Formenvielfalt enthalten und das gesamte Wissen des Universum abgespeichert haben. Dadurch wird dieses Wissen für jedes lebendige System abrufbar gemacht.

Die Sheldrake´schen Felder sind vergleichbar mit den vom US-amerikanischen Anatomie-Professor Dr. Harold Saxton Burr analysierten „Life-Fields“. Solche Felder kann man sich in aller Einfachheit als einen gigantischen kosmischen Radiosender vorstellen, dessen Programm selbst am hintersten Eck unserer Erde und auch vom Organismus, von Natur aus klar und deutlich zu empfangen ist.

Nachdem amerikanische Forscher in den letzten Jahren herausfanden, dass unser Organismus bei der Umsetzung dieses kosmischen "Radioprogramms" in biologische Vorgänge Informationen dermaßen schnell im Körper verteilt, dass der Transport über die vergleichsweise langsamen Nervenleitungen schlicht undenkbar ist, bildete sich die Erkenntnis heraus, dass es zwingend ein so genanntes "Kommunikationsfeld elektrischer Natur" geben müsste.

Dieses Kommunikationsfeld umgebe das gesamte Körpergewebe. Aufgrund der vitalen Grundfunktionen wurde dieses Feld "Health-Matrix" (Feld der Gesundheit) genannt.

Diesbezüglich zu diesem Thema passen auch die neuesten Forschungen der Technischen Universität Berlin zur "Global Scaling-Theorie".

Es wurde angenommen, dass dieser kosmische "Radiosender" auf das Engste mit einem biologischen Sende- und Empfangssystem im Organismus verbunden sein müsste und dass die "Schnittstelle" zwischen den besagten Feldern des kosmischen Senders und lebendige Systemen sehr nahe an den Grundbausteinen aller Lebewesen in den Zellen angesiedelt sein muss.

Russische Forschungen zeigten einige Jahre später, dass die DNA diese Aufgabe perfekt übernimmt.

Nach 20 Jahren Forschung gelang Rupert Sheldrake zu der Erkenntnis, dass die zentralen Eckwerte dieser sog. "Health-Matrix" in den harmonikalen Grundmustern unseres Planeten, der umgebenden Himmelskörper sowie der Wechselwirkung zwischen den Planeten, begründet liegen.

Diese damals entdeckten Eckwerte der "Health-Matrix" werden seitdem als "Ur-Töne" oder "Super-Tunes" bezeichnet. Diese harmonikalen Phänomene sind physikalischer Natur und mathematisch sehr genau beschreibbar.

Die ständig vorhandenen und jenseits von menschlicher Wahrnehmung, vorhandenen "Super-Tunes" wirken über das Nervensystem und das Bindegewebe auf die antennenartigen Strukturen der DNA (DNS), welche letztlich für die Verstofflichung entsprechender harmonischer und gesunder Information sorgt.

Mittels verschiedener moderner Therapieverfahren, kann diese basale und vitalisierende Information dosiert sowie individuell auf den Patienten abgestimmt, angewandt werden. Dadurch besteht die Möglichkeit einen Menschen, der an physische und psychische Beschwerden leidet, wieder in die Harmonie der "Health-Matrix" einzubinden.

Literaturtipps:

Johannes Kepler "De Harmonice Mundi"

Hans Kayser "Urformen der Natur"

Hans Coustos "Die Kosmische Oktave"

Christian Appelt "Klänge des Lebens"

Weitere Informationen:
http://heilpraktiker-therapie.de

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
, ,
zum Anbieterprofil ».

     ,
,
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000Der REMSTIM 3000 wurde eigens für die wirksame Selbstanwendung von EMDR im Coaching entwickelt. Das handliche EMDR-Gerät leitet zur visuellen EMDR-Intervention an und ermöglicht das EMDR-Selbstcoaching. Die Abstimmung seiner Funktionen, die individuellen Einstellmöglichkeiten und deren leichte Bedienung machen den REMSTIM 3000 zu einem effektiven und erprobten Selbstcoaching-Gerät.


Anzeige

Seitenanfang
LiveZilla Live Chat Software