Channeling

Channeling

07.10.2007

"Ihr seid alle ganz wundervolle Seelen und wir lieben euch unendlich. Wir danken diesem Kanal, dass er sich bereit erklärt hat, unsere Botschaften weiterzugeben. Ihr lebt in aufregenden Zeiten des Übergangs, der Transformation und wir stehen euch bei, den Aufstieg zu meistern. Ihr habt euch hier inkarniert, um bei diesem einmaligen Ereignis im Universum dabei zu sein. Ihr seid die Leuchtfeuer der Neuen Zeit und habt die Aufgabe, das Licht auf Erden zu verankern. Wir stehen euch bei dieser Aufgabe zur Seite, mit all unserer Liebe und Bewunderung für euch, die ihre diese große Tat vollbringt... bla, bla, bla, schwafel, schwafel..."

So könnte ich jetzt noch ein paar Seiten weiterschreiben, nichtssagende Formulierungen und Allgemeinplätze. Und in der Tat, die meisten gechannelten Texte gehen nicht über dieses Niveau hinaus, sind inhaltsleer und informationslos, immer nach dem selben Muster gestrickt.

Gute gechannelte Literatur gibt es leider wenig. Empfehlen kann ich das Buch "Enthüllte Geheimnisse" von Saint Germain (ISBN 3-925 612-16-5), die Schriften der I AM Activity und der Bridge to Freedom. Für mich sind entscheidende Kriterien, den Wahrheitsgehalt einer Botschaft zu erkennen: wie inhaltlich gehaltvoll ist sie, lerne/erfahre ich dadurch etwas Neues und v.a. muss ich beim Lesen mein "Hirnkastl" anstrengen? Alles, was seicht und oberflächlich daher kommt - vergiss es!

In den Astralbereichen hängen jede Menge Geistwesen herum, denen es stinklangweilig ist, und die nur darauf warten, dass sich auf Erden ein Mensch hinsetzt, seinen Kanal öffnet und um Botschaften bittet. Da fühlt sich ein Wesen, nennen wir es mal Faselviel, wie gerufen.

"Oh, denkt sich Faselviel, da möchte jemand Kontakt zur Geistigen Welt - kann er haben. Schließlich bin ich ein Geist und gehöre also zur Geistigen Welt! Als was gebe ich mich denn heute aus? Der Aufgestiegene Meister Saint Germain ist immer ganz beliebt, oder Erzengel Michael. Ach ich nehme den Michi, da kann ich so schön mit dem Schwert rumfuchteln und komme mir gaaanz wichtig vor. Und mein Mensch kommt sich auch gaaanz wichtig vor, hat er doch niemand geringeren als den Erzengel Michael in der Leitung. Grins... Mal schauen, was ich ihm gleich einflüstere. Erstmal ein bißchen rumschleimen, das kommt immer gut. Später, wenn er dann Vertrauen zu mir gefaßt hat, drehe ich erst so richtig auf. Mal sehen, ober mein Menschlein mich dann noch loswird, sollte er doch mal merken, dass ich gar nicht der Michi bin. Aber die meisten merken es eh nicht, wenn unsereins ihnen was vorgaukelt. Die sind so verblendet, dass man ihnen alles aufs Brot schmieren kann. Also, los gehts - ha, werde ich einen Spaß haben!!!"

Wenigsten gehört unser Faselviel zur lustigen Sorte der Foppgeister, die gerne mal Sachen verschwinden lassen oder einen sonstwie an der Nase herumführen. Es gibt aber auch welche, die recht humorlos sind und ihrem Medium großen Schaden zufügen können. Das sind diejenigen, die u.a. dunkle, angstmachende Botschaften verbreiten und sich in das Leben der Person einmischen: "Du mußt dieses oder jenes tun, sonst passiert...!" oder "Nur das ist der richtige Weg, und alle anderen sind verkehrt!". Achtung, immer wenn ein Geistwesen durch streng zu befolgende Handlungsanweisungen und Verbote in das Leben des Mediums eingreift, sollten sämtliche Alarmglocken angehen! Wirkliche Engel oder Meister mischen sich nie dermaßen in das Leben eines Menschen ein. Uns ist von Gott ein freier Wille gegeben worden, und nur durch diesen sind wir in der Lage zu lernen und unser Leben selbst zu meistern. Alles andere würde uns nur zu Marionetten machen!

Die wirklichen Aufgestiegenen Meister haben kein so überbordendes Mitteilungsbedürfnis wie unser Faselviel - im Gegenteil, es kommt sehr selten vor, dass sie sich zu Wort melden. Und wenn sie etwas zu sagen haben, suchen sie sich selbst ihren Kanal auf Erden aus, durch den sie sich mitteilen möchten und nicht umgekehrt. Nur wenige Menschen kommen überhaupt als Medium in Frage. Wenn die Zusammenarbeit zwischen Meister und Mensch gut klappt, bleibt diese Verbindung aufrecht. Die beiden sind dann wie ein altes Ehepaar aufeinander eingespielt. Dieser Meister würde nie auf die Idee kommen, plötzlich durch ein anderes Medium zu sprechen und durch noch eins und noch eins...

Zu den Hinübergegangenen: Wer zu Lebzeiten keine "Leuchte" war, wird es im Jenseits auch nicht sein und von dort aus keine Weisheiten verbreiten. Das jeweilige Bewußtsein bleibt das gleiche, ob hier oder dort. Außerdem sollte man die Seelen der Verstorbenen in Ruhe lassen. Wer Kontakt zu ihnen aufnimmt, holt sie immer wieder in eine irdische Sphäre zurück, in die sie nicht mehr gehören. Diese Seelen sollten mit ihrem vorherigen Leben abschließen können und sich auf das nächste vorbereiten.

Also, immer schön Bodenhaftung behalten, aufmerksam und kritisch sein. Falsche Propheten gibt es jede Menge. Und nicht alles, was aus der "Geistigen Welt" kommt, ist gleich anbetungswürdig.

Dagmar Bernhard M.A.

Weitere Informationen:
http://www.reikichosdorje.de

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Dagmar Bernhard M.A., Reiki-Lehrerin und Mineralienhändlerin, Reiki-Seminare, 83024 Rosenheim
zum Anbieterprofil ».

Dagmar Bernhard MA Reiki-Lehrerin und Mineralienhändlerin  Reiki-Seminare 83024 Rosenheim Dagmar Bernhard M.A., Reiki-Lehrerin und Mineralienhändlerin,
Reiki-Seminare, 83024 Rosenheim
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/reiki-rosenheim-dagmar-bernhard.html

Kommentare zu diesem Artikel

Denis Gisa schrieb am 24.07.08 dazu:

Vielen Dank für den Artikel!!

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

Reiki-Seminare, Rosenheim

 Dagmar Bernhard MA  Reiki-Seminare 83024 Rosenheim

Dagmar Bernhard M.A.

Reiki-Lehrerin und Mineralienhändlerin, 83024 Rosenheim

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000Der REMSTIM 3000 wurde eigens für die wirksame Selbstanwendung von EMDR im Coaching entwickelt. Das handliche EMDR-Gerät leitet zur visuellen EMDR-Intervention an und ermöglicht das EMDR-Selbstcoaching. Die Abstimmung seiner Funktionen, die individuellen Einstellmöglichkeiten und deren leichte Bedienung machen den REMSTIM 3000 zu einem effektiven und erprobten Selbstcoaching-Gerät.


Anzeige

Seitenanfang