Darmreinigung

Darmreinigung

Unsere Lebensweise belastet den Darm

Gesundheitliche Schäden, die durch falsche Ernährung entstanden sind, können durch regelmäßige Darmsanierung behoben oder gemildert werden.

Eine Darmreinigung mit anschließendem Aufbau der Darmflora bezeichnet man als Darmsanierung. Eine solche Darmsanierung sollte wenigstens zweimal jährlich praktiziert werden, da sie einen wesentlichen Gesundheitsaspekt bei unserer von Umweltgiften beeinflussten Lebensweise darstellt.

Der Darm beeinflusst auch die Psyche

Der Darm ist das Hauptorgan für das Verdauungssystem. Das Immunsystem verdankt sein gutes oder schlechtes Funktionieren hauptsächlich dem Zustand des Darmes, da achtzig Prozent des Immunsystems dort lokalisiert sind. Unser Wohlbefinden resultiert hauptsächlich aus der Darmgesundheit. Viele Nervenstränge gehen vom Darm zum Gehirn, die Informationen von dort beeinflussen unseren Alltag wesentlich. Schlechte Laune, Gereiztheit bis hin zu Depressionen sowie die meisten Krankheiten haben ihre Ursache im Verdauungsbereich.

Säurebildende Nahrung macht krank

Schon seit längerem streiten sich die Wissenschaftler über das Thema Ernährung. Was ist gesund? Was sind die richtigen Nahrungsmittel für den Menschen?

Die Antwort lautet: Wir sollten uns Basen-überschüssig ernähren, denn alle säurebildende Nahrung führt zur Schlackenablagerung in unserem Körper und das macht uns krank. Schlechter Geruch des Stuhlgangs, Blähungen und Unwohlsein im Bauchbereich haben ihre Ursache in einer falschen, ungesunden und giftigen (mit Schadstoffen belasteten) Ernährung.

Der Körper braucht eine gute Versorgung mit Vitalstoffen. Diese finden wir in Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten, frischem Gemüse, frischem und getrocknetem Obst, Nüssen, Samen und Kernen.

Eingelagerte Schlacken sind das Ergebnis schlechter Ernährungsgewohnheiten

Schlacken entstehen durch das Neutralisieren säurehaltiger Nahrungsmittel im Körper. Unser Darm kann nur bei einer dem Menschen angemessenen Ernährung gut funktionieren und uns mit den nötigen Stoffen zum Überleben versorgen. Vorrangig tierische Eiweiße ? inklusive der Milcherzeugnisse, Zucker, Weißmehle, Kaffee und Alkohol erzeugen Säuren im Körper, die dieser langwierig neutralisieren muss. Die neutralisierten Säuren lagern sich in den Geweben und Organen als Schlacken ab, wo sie großen Schaden anrichten können.

Der Einlauf- die älteste Methode, den Darm zu reinigen

Die einfachste Methode der Säuberung des Darms ist der Einlauf. Das gute alte Klistier kann man selbst zu Hause praktizieren. Man sollte es mindestens zweimal im Jahr, je eine Woche lang, einmal täglich durchführen. Diese Wasserdurchspülung des Darmes hat eine wohltuende Wirkung auf den ganzen Organismus. Alte, zersetzte und übelriechende Nahrungsreste werden aus dem Körper herausgespült.

Die Anwendung eines Einlaufes wird jedoch von vielen Menschen abgelehnt. Sie suchen nach leicht durchführbaren Alternativen.

Die Darmsanierung - eine auffallend leichte und angenehme Alternative

Die moderne Version einer effektiven Darmreinigung stellt die Anwendung besonders quellfähiger, natürlicher Substanzen dar, die in Kombination mit einem starken Bindemittel dem Körper in Form eines Shakes angeboten wird. Dieser Shake sorgt für ein effektives Lösen alter Mucoid-Schichten (Schleimschichten) sowie eingelagerter Stoffwechselschlacken. Gleichzeitig werden die gelösten, teilweise giftigen Substanzen gebunden und aus dem Körper geschwemmt. Parallel hierzu werden dem Darm natürliche Bakterienstämme zugeführt, die für einen Ausgleich der Darmflora sorgen.

Auf diese Weise wird der Darm von alten Ablagerungen befreit und durch den Aufbau der Darmflora kann die zugeführte Nahrung wieder deutlich besser verwerten. Diese Darmsanierung wirkt sich daher in allen Bereichen (körperlich und psychisch) spürbar positiv auf den Menschen aus.

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Iris Muthmann, ganzheitliche Gesundheitsberaterin, ZDG Ges. für Ernährungsheilkunde GmbH, 74889 Sinsheim
zum Anbieterprofil ».

Iris Muthmann ganzheitliche Gesundheitsberaterin  ZDG Ges für Ernährungsheilkunde GmbH 74889 Sinsheim Iris Muthmann, ganzheitliche Gesundheitsberaterin,
ZDG Ges. für Ernährungsheilkunde GmbH, 74889 Sinsheim
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/zdg-ges-fuer-ernaehrungsheilkunde-gmbh-sinsheim.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

Weiterführende Links

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang