Space Clearing - Verwandlung der Wohnung in einen Kraftplatz

Space Clearing - Verwandlung der Wohnung in einen Kraftplatz

Die balinesische Raumreinigungszeremonie reinigt tiefgehend Räume von alten und belastenden Energien. Durch unsere persönlichen Absichten kann es mit positiven Energien aufgeladen und so zu einem kraftvollen und inspirierenden Zuhause werden.

Viele Menschen entgiften ihren Körper im Frühling, um alten körperlichen und seelischen Ballast loszuwerden und dadurch neue Energie zu tanken. Doch was hat sich in unseren Räumen an Ballast angesammelt, in denen wir leben, wohnen, arbeiten? Alle Räume, in denen wir uns dauerhaft aufhalten, privat oder geschäftlich, hat Einfluß auf die persönlichen Energiefelder des Menschen. Die Menschen, die in den Räumen leben und auch gelebt haben, drücken ihr ihren Stempel auf. Eine Wohnung ist nicht nur eine Anhäufung von Materie, sondern eine Anhäufung von Energie der verschiedenen Frequenzen. Die einen sind für uns sichtbar und in der Materie manifestiert, andere sind von höherer Frequenz und für unser Auge nicht sichtbar, aber dennoch existent. Sie können sehr stark auf uns wirken und man kann sie oft sehr gut spüren oder zumindest ihre Auswirkungen wahrnehmen.

Ein Beispiel ist die Situation nach einem Streit; die Atmosphäre ist noch geladen; es herrscht "dicke Luft". Gerade belastende Emotionen sind sehr starke Energiefelder, die sich lange nicht auflösen und auch in den Räumen verbleiben, wenn die Vormieter schon ausgezogen sind. Reinigen wir das Energiefeld unserer Wohnung, reinigen wir auch unser Leben, denn die Wohnung ist unser Spiegel; eine Veränderung der Energien der Räume verändert auch unsere Energie. Reinigungsmethoden wurden von allen Völkern entwickelt, um Plätze und Gebäude energetisch zu reinigen. Insbesondere auf Bali wurden sehr differenzierte Reinigungsrituale entwickelt.

Die von der auf Bali lebenden Britin Karen Kingston entwickelte balinesische Raumreinigungszeremonie, das space clearing vollzieht sich in mehren Schritten: Gründliches Saubermachen ? der in unserem Kulturkreis jährliche Frühjahrsputz - und Entrümpeln ist eine gute Vorbereitung für die feinstoffliche Reinigung! Wir beginnen am Wohnungseingang mit einer Begrüßung und Kontaktaufnahme und bitten um Erlaubnis zur Reinigung. Der anschließende bewusste Gang durch die Wohnung, um wahrzunehmen, was für Empfindungen, Gedanken, Bilder auftauchen, verbindet und öffnet uns für den Raum und seine Informationen. Für jeden Raum werden Teller mit Teelichtern, frischen Blumen, Räucherwerk und heiligem Wasser vorbereitet, die die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft, Erde verkörpern. Die Liebe und Sorgfalt dabei ist bereits wichtiger Bestandteil der Zeremonie.

Dies ist ein Geschenk an den Raum bzw. den Geist des Ortes. Durch das Ausklatschen der Räume, insbesondere der Ecken und Nischen werden durch die Erschütterung alte und festsitzende Energien gelöst. Mit Fortdauer des Klatschens hört sich das Echo immer klarer an; ein Zeichen, dass die Energien in Bewegung geraten. Der zweite Rundgang wird mit einer balinesischen Tempelglocke durchgeführt; deren reiner Ton eine tiefe klärende Wirkung hat. Sie kreiert ein kristallklares Klangfeld, das noch lange weiterschwingt, auch wenn es nicht mehr hörbar ist. Alle Räume werden so mit einem Klangteppich überzogen.

Die neue Raumenergie wird verankert mit einer Visualisierung: Ein Anstrich aus hellem, funkelnden Licht entsteht vor unserem geistigen Auge entlang der Wände, bis die gesamte Wohnung erstrahlt. Die Phase der Reinigung ist nun abgeschlossen, und damit der Freiraum geschaffen, um in die geklärten Räume das Neue einzubringen. Die Absicht folgt dem Energiefluss: Bei dieser Energiearbeit ist es wichtig, zu klären, welche Qualitäten in den Räumen verankert werden sollen. Wünsche und Absichten sollten schon vorher schriftlich fixiert werden und dabei möglichst klar und präzise sein. Dies ist eine wesentliche Erweiterung gegenüber der ausschließlichen Reinigung der Räume: Wir schaffen unser persönliches Energiefeld, mit dem wir in Resonanz gehen können. Als Hilfsmittel dienen balinesische Harmony balls; Metallkugeln von ca. 40 mm Durchmesser, die in den Händen gehalten und in einer geführten Meditation mit Liebe und den individuellen Absichten erfüllt werden. Danach begeben wir uns zum Eingang der Wohnung, und bringen beim Rundgang die neuen Absichten in die Räume. Die Kugeln geben dabei einen zarten, ätherischer Klang von sich und so entsteht eine wunderschöne feingestimmte Energie.

So kann unser Zuhause zu einem lebendigen Raum voller Harmonie werden, der uns mit unseren eigenen Energiequellen verbindet.

Verfasser und Verantwortlich für den Inhalt:
Christiane Henny Plöger, Feng Shui Beraterin, Feng Shui Beratung Berlin, 12203 Berlin
zum Anbieterprofil ».

Christiane Henny Plöger Feng Shui Beraterin  Feng Shui Beratung Berlin 12203 Berlin Christiane Henny Plöger, Feng Shui Beraterin,
Feng Shui Beratung Berlin, 12203 Berlin
http://www.therapeutenfinder.com/therapeuten/christiane-ploeger-berlin.html

Kommentar zu diesem Artikel eingeben

Hier können Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel hinterlassen. Bitte beachten Sie dabei unsere Nutzungsbedingungen. Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein (Es darf auch ein Pseudonym sein). Ihre E-Mail Adressen wird selbstverständlich nicht veröffentlicht.



Sicherheitscode *

Diese Seite teilen:
Facebook Icon Googleplus Icon Twitter Icon Xing Icon

Bewertungen

noch keine Bewertungen

EMDR-Brille REMSTIM 3000

EMDR-Brille REMSTIM 3000

Natürliche Hilfe bei Depressionen

Wenn Sie an depressiven Verstimmungen leiden und eine schonende Behandlung mit pflanzlichen Wirkstoffen bevorzugen, ist Serosynin® 5-HTP genau das Richtige für Sie.

Serosynin: Natürliche Hilfe bebi Depressionen

Hier bequem online bestellen

Anzeige

Seitenanfang